Donnerstag, 8. Juli 2021

Kesse Kess und Aufräumen im Kleiderschrank

 Es gibt hier auch viele Schiffe, die in Linie durch den NOK fahren. 
Sie werden auch Feederschiffe genannt. 
So sieht man sehr regelmäßig die Rot Weiße  Linie Kess.
Sie bringt und holt  Autos und Güter nach und von Skandinavien.
Dies Schiff oben  die Isar Highway und  kommt von der Nordsee .
 
Unten  ist die Elbe Highway , sie kommt von der Ostsee. 
Unter den beiden Links kann man die Schiffe in voller Größe
 und auch die Fahrtroute  näher ansehen.

 Dazu passen doch sehr  gut die schönen roten Rosen und Malven
 
  Diese  leckereren roten Knorpelkirschen sind schon vernascht!
  Unten wachsen die kleinen Königskerzen unter dem Kirschbaum.
 Da nahm ich mal Saat in der Natur ab und nun vermehrt sie sich im Garten.


Bald werde ich auch die roten Johannisbeeren pflücken, bei der heutigen Wärme reifen sie gut.
So plane ich damit leckere Obstkuchen mit Baiser zu backen für den Handarbeitstreff der Kirchengemeinde.
Ach, war das schön sich wieder persönlich zu sehen,
wie noch immer mit Regeln der Kirchengemeinde un d in gutem Abstand.
Doch sind fast alle geimpft und viel gelassener.  
Das tat gut soviel zu lachen und zu erzählen.
 
dieser blühende Mangold war neulich voller Blattläuse
Diese hatte auch neulich versehentlich an mir, es kribbelte und krabbelte.....!!!
 Nun sind alle weg, ob es wohl die Jungvögel oder der viele Regen in der Nacht waren.
Die Phloxblüte beginnt , es ist ein eigenartiger Duft der auch Nachtfalter anzieht.
Dank des Regens hat sich der Phlox noch gut erholt. 
Unten links kommen nun die vielen ausgesähten Cosmeapflanzen, dort muss ich mal jäten.

die Rosenblüte der Schneewittchenrose geht schon fast zuende nach dem Regen,
Es ist eine wirkliche Buschrose durch ihre Unterlage.
Sie  auch schon sehr alt von unseren Vorgängern,
 ich verjüngte sie durch kräftigen Rückschnitt. 
 
Die weiße und blaue Agapantus haben sehr viel Blüten angesetzt.
Bald  werde ich sie  auf die Terasse setzen mit einer Sackkarre.
das Kräuterbeet wird nun etwas von der Kapuzinerkresse überwachsen, 
sie versamt sich selbst dort.

 Heute morgen leistete ich einige Schwerstarbeit, da floss richtig der Schweiß!
So habe ich meinen großen Kleiderschrank einmal vollkommen durchgesehen.
Ich hatte nur wenig Platz für die Sommerkelidung.
Auch  lag dort noch Segelkleidung  meines Mannes... aber das schmerzt nicht mehr.
Da habe ich noch Abnehmer in der Familie und bei Freunden und ich verschenke gern.   Es tut gut,  wenn es noch getragen wird. 
Vor allem sortierte ich sehr vieles von mir aus wie  
    alles abgetragene, verwaschene, unpassende und auch unmoderne! Doch es gibt auch Lieblingssachen,  die bleiben noch  
Für den Garten reichen wenige  TShirts, Pullover und Hosen. 
Dann nahm ich mir auch gleich noch die große alte Truhe im Keller vor.
Dort hatte ich zu kleine Jeans eingelagert für ...
Das alles waren vier große Säcke voll, die kamen in  die Kleidercontainer des AWRs.
Es war nichts für die Kleiderkammer im Ort dabei. 
Die alte Bettwäsche, die ich nicht mehr verwende, bekommt ein Hundetrainer.
Dann wurden auch gleich Gürtel, die kaputten Hosenbügel und alte Taschen entsorgt im Restmüll.
Ach das tat gut, nun haben Sommer- und Winterkleidung gut  sichtbar und erreichbar ihren Platz.  Ich kann mich da sehr gut trennen von vielem  und es entlastet mich sehr.  
Nur von diesen Bügeln konnte ich mich nicht trennen.
 Dafür gibt es bestimmt Sammler  auf einem Flohmarkt, wenn die wieder möglich sind. 
 
Nun trocknet draußen nach den Schauern alles ab.
Ich hoffe, ich kann gleich noch Rasenmähen, da werde ich mich aber luftig anziehen . Nach der größten Wärme mähte ich. 
Der reparierte Rasenmäher sprang sofort an. Die Elektrik war defekt und ist nun erneuert. 
So mähe ich etwa gut über eine Stunde die große Fläche. Der Rasenmäher hat zwar Radantrieb,  aber ich bin gut gefordert  durch die vielen Obstgehölz wie auch beim Walken! Teilweise war ich im auch Schatten  der Eiche und des Ahorns. 
Am frühen Abend kam das Gewitter und damit auch schöner Regen.  

 Allen einen schönen Sommertag wünscht Frauke
 

 
 




 


3 Kommentare:

  1. Hallo Frauke,

    ich benutze diese Holzbügel auch sehr gerne. Vor kurzem hat mir noch ein Kollege eine volle Tüte von seinem verstorbenen Schwiegervater mitgebracht. Ich nehme sie z.B. sehr gerne wenn ich Klammerbeutel, oder Klammerkleidchen nähe. Da kürze ich sie meist rechts und links ein wenig ein, und nähe sie dann oben ein. Dadurch kann man sie schön auf die Wäscheleine hängen.

    LG aus dem, heute sehr verregneten,Westerwald
    Karin

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Frauke,
    da hast Du ja ein richtig großes Stück Arbeit geleistet! Und ich kann gut nachvollziehen, dass Du Dich leichter und unbelasteter fühlst.
    LG
    Elke

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Frauke,
    au weh, meinen Kleiderschrank... müsste ich dringend auch mal wieder durchsortieren. Meinen Respekt, dass du dich aufgerafft und das so konsequent durchgezogen hast!
    Claudiagruß

    AntwortenLöschen

wegen unerwünschter Spams nur mit Kommentarfunktion und google konto möglich.
Danke, dass du dir Zeit nimmst, freue mich über Zuspruch, angemessene Kritik und Austausch.

Kommentare , die der Nettiquette entsprechen werden von mir veröffentlicht, auch kann man mich per Mail erreichen.
Werbung ist nicht gestattet
Frauke


Datenschutz ist eine wichtige Sache. Bitte lies meine Datenschutzbestimmungen, bevor du bei mir kommentierst. Diese Seite ist mit Blogspot, einem Google-Produkt, erstellt und wird von Google gehostet. Deshalb gelten hier immer auch die Datenschutzerklärung & Nutzungsbedingungen von Google-Produkten.


Alternativ kannst Du mit über meine E-Mail-Adresse kontaktieren. In diesem Fall werden die mit der E-Mail übermittelten personenbezogenen Daten des Nutzers gespeichert.

Es erfolgt in diesem Zusammenhang keine Weitergabe der Daten an Dritte. Die Daten werden ausschließlich für die Verarbeitung der Konversation verwendet
Wenn Du auf dem Blog kommentierst, werden die von Dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. Deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Mehr Infos dazu findest Du in der Datenschutzerklärung und in der Datenschutzerklärung von Google.