Dienstag, 18. Juni 2019

Sommertag und Sommerfarben

 heute morgen war es noch sonnig ,
über Mittag noch heiß

dann die ersten  Gewitterwolken


 die Strauchrose  Westerland ist in diesm Jahr voller Knospen und Blüten
 ihr Farbspiel ist erst kräftig Orange bis zum verwischten Gelb

 dies ist nochmals das Kissen meiner Schwester
bei Tageslicht
  der einfache Hotelverschluss
 und  eine schöne versteckte Farbvariante im Untertritt



 Schwierig zu knipsen war das Rotkehlchen
für mich ein besonderer Vogel,
 dass manchmal meine Nähe oder doch nur Futter sucht!
 es war heute immer um mich herum
und es blieb mal fürs Photo sitzen
es mochte die gemähten Rasenfläche..
sowie sonst frisch umgesetzten Kompost,
frisch gejätete oder umgegrabene Flächen...



hier hatte ich meinen Nutzgarten
nun ist nur noch das Hochbeet da

 doch es wäre jetzt auch zu schattig vom Ahorn
so wachsen dort noch sehr gut die Herbsthimbeeren
und  hinten die Johannis- und Stachelbeeren, sowie die Blaubeeren
ich bin froh dass ich nun nur noch die Wiese mähe
Rechts sieht man den Abhang zur Straße,
dort ist der Wildschutzzaun schon weg,
durch die Rosen und vor allem Brombeeren
steigt niemand von hinten von der Straße ein...

so war ich gestern zum Erdbeeren pflücken auf Gut Steinwehr
es sind nur 15 Min. Autofahrt!
allerdings kostet es auch doch ich nasche soviel ..
und es werden nur die Behälter gewogen!

die Konfitüre kochte ich heute früh,
werde noch mehr ernten
und einiges einfrieren für die Familie für weitere Gläser im Winter ...
 dies sind die Blütendolden des Gierschs,
 ein Magnet für kleine Fliegen und Schwebfliegen

unten die Blätter des Alants, der braucht noch ein Jahr bis zur Blüte
verpflanzte ihn im letzten Jahr an diesen sonnigen Platz

 hoffe die Rubinette unten behält ihre Früchte,
 sie hat sehr leicht Pilzerkrankungen

und dann habe ich meine Obstbäume pinziert,
dass heißt die Spitzen einfach am Blatt abgedreht,
das soll den buschigen Wuchs fördern ,
erzählte uns die Gärtnerin bei Schütt

Genaueres und Ausführlicheres 
zum Sommerschnitt von Obstgehölzen 
ist unter diesem Link  vom MDR zu lesen 

 gerade am frühen Abend zog schon das dritte Gewitter heran 
wünsche mir für den Juni schönes Wetter zur Kieler Woche  
allen eine schöne Woche
 wünscht Frauke

Montag, 17. Juni 2019

Kissen-Geschenke.. und Rosenfreude



für Boots - Freunde nähte ich diese Kissen für ihren Hochzeitstag
gestern wurden sie nun überreicht
und ich kann sie zeigen
 allerdings blieb ich nicht so lange.... 
laute Musik geht noch nicht 
dies zu nähen tat mit gut und brachte mich auf andere Gedanken
diese sind gekauft in der Stoffeule Ostenfeld
  die Rückseite ist schlicht hellgrau,
wenn es den beiden mal zu bunt wird

eben nähte ich noch eine weitere passende Kissenfüllung für dieses Kissen
 meine Schwester spann und webte selbst das Kissen

der Verschluss ist ganz schlicht,
ich nähte es nur an den Seiten etwas zu
leider war es draußen schon zu dunkel für die schönen Farben
Morgen zeige ich es nochmals bei Tageslicht


 heute früh habe ich mich aufgerafft
 und bin wieder zum Walken unterwegs gewesen

dann noch meinen Mann wieder abgeholt
 und das herrliche Wetter an der Eider genossen
leider hatte ich mein Photo da mal vergessen

deshalb nun nur noch mal Gartenbilder
hier das Terassenbeet
d
oben  versamt sich immer selbst


Mme Hardy eine Damazener Rose,
 die kein volle Sonne mag

 unten viele historischen Rosenblüten  als Collage

 in der Ferne wieder ein großes Schiff, ein Roll on Roll off

allen eine schöne Woche
 wünscht Frauke

Freitag, 14. Juni 2019

historische Rosen und hunderte von Distelfaltern

die schöne Rosengärtnerei Schütt
besuchte ich   mit meiner Schwester in Dithmarschen
dort genoss ich den Duft und die wunderbare Rosenblüte
dies lenkte mich ab .....




 viele Hummeln, Bienen und andere Insekten tanzten in den Rosenblüten
 vor allem die offenen Blüten
 mit den vielen Staubgefäßen waren Magneten
 mir gefiel auch sehr diese Beetrose Rose Papageno,
da überlege ich noch, ob ich sie als wurzelnackte Rose bestelle 

 sehr auffällig waren die sehr vielen Balkan Distelfalter,
die wir auf dem Weg dahin fliegen sahen
und die auch die Rosen anflogen

Distelfalter sind Zugfalter sie legen sehr lange Weg zurück
unter diesem Link kann man Sichtungen auch melden beim Nabu

heute sah ich sie auch sehr reichlich im patchgarden  auf Nahrungsuche flattern





im Storchschnabel vor allem 

 an der Nessel mit den Lippenblüten

Schmetterlinge haben ja auch noch eine weitere Bedeutung....
dies gab mir Trost ......und Gärtnern heilt  mich


 für  Schorle sammelte ich Holunderblüten
die langen Stengel schnitt ich mit einer Schere ab,
gab sie mit Limetten- und Zitronenscheiben  in einen großen Topf ,
dazu etwas Zitronensäure 
und gab fast kochendes Wasser darüber, damit es nicht gärt
den Sirup setzt ich allerdings mit nur wenig Zucker an
so süße Säfte sind mir ein Gräuel
nun zieht es einen Tag durch,
morgen wird es  abgesiebt und sterilisiert

allen gute Wünsche
 von Frauke 

Mittwoch, 12. Juni 2019

Bilder und kleine Pause

nochmals Danke für eure lieben Kommentare
es sind ausschließlich  private Gründe für meinen Rückzug

 
 meiner Mutter half auch der Garten 


die Rosen geben mir Kraft und Wärme


das Posten von Bildern  hilft mir mich abzulenken ..

 es gibt nun eben mehr Bilder....und weniger Text
auch von der Flora



und Fauna von Schilksee 
 auf den Dächern des Schwimmbades sind Vogelnester 
 auch am Geländer,,,,



Danke und  allen alles Gute wünscht Frauke