Sonntag, 31. Januar 2021

Winterwetter mit Sonne, Schnee, Frost und Erinnerungen

Nordische Polarkälte  sorgt für esige Nächte und auch sonnige Tage
Gestern und heute war tagsüber so  viel Sonnenschein 
da fuhr ich an die Ostseeküste nach Strande an der Kieler Bucht.
Dort bin ich immer sehr gerne.
Es gibt viel zu sehen , sonnige Lage
eine schöne Promenade am Strand entlang
und es ist Platz genug da für die Spaziergänger.
Davon gab es bei diesem Wetter sehr viele,
 die auch die Ostsse lieben.
viele schöne und weniger schöne Hauser gibt es in Strande

doch ich hatte mehr den Blick auf die Pflanzen
 und die ersten Frühlingsboten, 
so wie diese Zaubernuss in der Ferne,
wie alt mag sie schon sein!
auf dem Grundstück waren besonders 
viele goße imposante Pappeln und andere Bäume 
diese waren auch gut beschnitten und so noch erhalten
 
 
dagegen waren direkt beim Surfstrand fünf mächtige Pappeln gefällt worden
angeblich wären sie krank gewesen und es ging von ihnen eine Gefahr aus.
So sind zwei Äste abgebrochen ...
 
So schaute ich mir die Stumpen an, da sah ich keine Faulstellen
 
aber natürlich kann auch mal ein Ast abbrechen,
nur muss man sie dann gleich alle fällen... 
aber die Entscheidung müssen Fachleute treffen....

hier holte ich mir einen kleinen Imbiss beim Surfkiosk

einen Kaffee  und ein Matjesbrötchen
 
 das war mein Ausblick von der Bank auf die Strander Bucht
dann ging es wieder zurück
in der Ferne ist Schilksee
 ein Schiff auf Reede ,
öfter kam das Lotsenversetzboot vorbei ,
es segelten Jollen in der Ferne. 
 
Am Wochenende kommt  auch mehrfach die Mira vorbei.

Mit dem Schiff fuhren wir auch Anfang Februar hinaus  auf die Ostsee zur Seebestattung.
damals war Shietwetter und es passte zu meinem Seemann.
Denn so erlebte wir  auch immer die Ostsse auf Regatten.
Da muss dann auch der Wind wehen damit man segeln kann.
hier saß ich auf einer weiteren schönen Bank,
 warm angezogen genoss ich die Sonne

nun ging es wieder nach Hause

hier genoss ich noch meine Terasse in der Sonne
nach dem Motto: "Mama mach mal nix"

sah den Vögeln wie diesem Distelfinken zu
es kamen immer mal Schiffe vorbei
ich war warm in meiner Decke eingepackt
anschließend packte ich meine Obst- und Gemüsekiste
 gleich mit Zwei Decken ein,
in der letzten Nacht waren am Boden minus 13 Grad,
hier am Haus aber weniger
auch dafür sind die patchworkdecken sehr schön geeignet
die Pflanzen bekommen alte, große Kartoffelsäcke wie hier in der Garage
oder Laubdecken wie der Rosmarin  oder empfindliche Stauden

 später sah ich noch Kinder rodeln,
wie schön ist der Winter !

und hörte eben noch dieses Lied :
 Zeit zu Leben mit dem Refrain Nichts bleibt 
von Reinhard May

allen einen schöne Februar
 wünscht Frauke

Samstag, 30. Januar 2021

Schnee

 diese Bilder nahm ich gestern Abend 
 und in der Nacht auf, 
da fuhr unten auf der Straße ein Rettungswagen mit Blaulicht vorbei

  Das nähte ich noch am Abend.
 
die Farben sind im Lampenlicht sehr gelblich 

Heute früh stand ich gerne zum Schneeräumen auf. 
 So liegt er noch leicht auf und lässt sich gut fegen oder schieben.
Warm und vor allem rutschfeste Schuhe angezogen. 
Einen guten Besen und Schneeschieber, sowie Granulat und Salz für die Treppe.  

So sah es 20 min später aus, da bin ich fix!


dann schmeckte der Kaffee,
 ein Geschenk meiner Enkelin
eben knipste ich noch diese schönen Aufnahmen im Garten,
dafür zog ich gute Winterschuhe an und räumte ich erst die Treppe,
nochmals will ich dort nicht auf den Po landen! 

da kam noch ein Schiff vorbei mit besonderer Ladung
einem Deckshaus
alles wattiert
mit Bettdecke über den Alpenveilchen

die Sonne scheint wunderbar

und beleuchtet nun auch die Eiche

allen ein schönes Wochenende
wünscht Frauke


Freitag, 29. Januar 2021

Kuschelig und knudelig

Knudelig ist das Them der jetzigen Blogwoche 

Knudeln mit der Familie geht seit langem nicht mehr für mich,
da ich ja allein lebe ,
Für meine Gesundheit muss ich von allen Abstand halten,
dass vermisse ich schon sehr,
 mal so eng in den Arm genommen zu werden und zu knuddeln.
 Schon Berührungen sind eine Wohltat.
 
Also ergänzte ich es unter Kuschelig und Knudelig!
 lange überlegte ich was passt da bei mir...
Heute zog ich meinen Neuen Hoody an,
einen warmen Pullover mit Kapuze hätte ich früher gesagt.
Er trägt sich so schön, 
innen angeraut, Samtbündchen, schönes Design,
wirklich richtig Knudelig und Kuschelig!!  
 
Den bestellte ich mir schon im Dez.  reduziert 
Ich bin mit den Preisen , der Bestellung und dem Versand sehr zufrieden.
Vor allem haben sie schöne Artikel auch in meinen Größen. 
Auch die Bedienung inM Haus ist hervorragend.
Leider ist unser Modesgeschäft in meiner Kreisstadt nicht so gut sortiert.

ein Bild von mir mit sehr langer Mähne,
nun kaufte ich mir schon Haarklammern und Gummies und Spangen...
 dazu gab es dann auch noch einen Weiteren in Rot mit etwas anderem Design.
 
 Gedacht für meine Auszeiten am Meer,  die ich hoffentlich noch machen kann ..
doch dazu schreibe ich erst mehr, wenn ich unterwegs bin.... 
Dies ist keine Werbung, sondern ich habe alles regulär bezahlt. 
 
Heute früh unterstützt ich meine Enkel,
so holte der jüngere sein Zeugnis ab mit genauem Termin 
draußen vor der Schule,
 er machte sich dazu keine Gedanken, nahm es so hin.

Ich dachte mir nur, es hat doch so keinen besonderen Wert mehr!
Dafür hat er ein halbes Jahr, unter sehr erschwerten Bedingungen gearbeitet,
 und nun so eine Übergabe. 

In einen Laden können wir doch auch gehen, 
warum nicht ein schöner Pavillion oder ..Zelt 
oder ein Präsent,  ein Heft mit einem Text 
oder noch etwas Lustiges wie ein Orden, der es einfach mehr würdigt.
 
  Er hat auch kaum noch Lust unterwegs zusein,
heute brachten wir erst noch Leergut weg
und dann liefen wir noch ein Stück draußen in einem Kleingartengelände,
das angrenzende Wildgehege ersparten wir uns, es war  doch trüb und zu kalt.  
dieser alte Hochstamm- Apfelbaum fazinierte mich,
er hing  noch voller kleiner roter Äpfel
 
diese Gärten waren alle schon älter,
 und auch  ein wenig schlichter und naturnaher  als die typischen Kleingärten.

eigentlich suchte ich den Garten meiner Enkelin , 
ob es dieser hier unten ist,
in diesem Jahr werde ich sie doch mall dort besuchen.
Schnee ist angekündigt und nun beginnen die Flocken zu tanzen. 
eben knipste ich noch die Flora und Fauna in meinem Garten 


die ersten Winterlinge blühen nun auch,
weiterhin auch bei Frost die Frühlingsalpenveilchen in ihrem kuscheligem Laubbett

die Maulwürfe habe es hoffentlich auch sehr knudelig und kuschelig,
zumindestens ist ihr Fell wie Samt,
Ihr Wohngebiet ihrer Burg dehnten sie aus,
nun wanderten sie noch zum Komposter,
 dort sind frische Haufen gerade aufgeworfen. 
Der Komposter ist ja auch sehr wurmreich.

täglich befülle ich die Futtersilos für die Vögel 
so beobachte ich viele Arten, 
da sitzt ein Rotkehlchen im Apfelbaum
Noch kann man abstimmen für den Vogel des Jahres bei der Nabu,
es ist nun die Stichwahl.
Das Rotkehlchen ist wie die Blaumeise auch dabei. 
Ich wählte die Rauchschwalbe und auch den Kibitz,
beide Bestände sind gefährdet und brauchen die Aufmerksamkeit.
Vergesst dann nicht, die Mail auch noch abzurufen zur Bestätigung!
 
Gleich ist nun Nähwetter mit dem schönen Schnee. 
Ich nähe ganz entspannt am Quilt mit Stoffen von handgefärbt
und auch an einem BOM aus unserer Quiltgruppe.
Aber auch Kaminwetter,
 da wird es dann auch immer kuschelig und knudelig warm im Haus. 

ein schönes Wochenende
 wünscht Frauke