Donnerstag, 29. Juli 2021

4. Tag an der Elbe

Mein heutiges Ziel war elbabwärts in Richtung Lenzer Fähre.
 Da  viel Gegenwind von Westen war,   wählte ich eine Fahrt durch  die Orte.

Zum Schluss kam ich noch einem sehr   großen Gewerbestandort für Bio Saft vorbei. Das sind dann  sicher wichtige Arbeitsplätze für diese ländliche Region. Auch auf der Lenzer Fähre gab es ein Werbeschild dazu.
Obwohl es schon ordentlich wehte, spürte man auf der Fähre weniger.


Das Wasser stand hoch und der Fluss ist schon recht breit geworden . 
Hier war ich wieder auf dem schönen Radweg auf  dem Elbdeich.   Es fuhr sich sich leichter als gedacht bei dem Wind. Nun kenne ich auch Wind aus dem Norden. 
So trage ich leichte Shorts und Shirts,  darüber eine schöne Bluse , Jacken und lange Hose wäre mir viel zu warm.

Immer wieder drohen dunkle Wolken, aber es zieht immer schnell vorbei.
Schöne rote Disteln
Die Auenwiesen sind auch etwas geflutet
Schafherden grasen an  den  Deichen 
Hier hörte ich plötzlich ein Binnenschiff , es fuhr durch die Strömung sehr schnell vorbei. 

Dann kamen diese beiden  Kanus und suchten einen Landeplatz.
Es sind zwei Achter, die gut anlegen. 
Da dachte ich an die Olympiade.
 Heute Nacht starten die Achter,ob ich da wach werde.... Nein ich habe gut geschlafen und es reichen mir auch Zusammenfassungen. Bin lieber selbst ausgeruht aktiv. 
Meist schlafe ich  nach meiner Rückkehr am späten Nachmittag vor dem Abendessen etwas. 
 So erhole ich mich richtig gut hier .

Eine schöner Hof ,  doch da noch viel Arbeit und Geld nötig,   um diesen zu erhalten 
Auch da waren Störche auf ihrem Nest . 
Drei Störche auf Futtersuche 

Ein sehr perfekter Gemüsegarten
In dem Garten-Café am Elbdeich gönnte ich mir eine Pause mit frischgebackenem  Aprikosen Streuselkuchen 

Hier war schon wieder auf der anderen Elbseite und radelte zurück.  Der Weg verlief unterhalb der Deichkrone.  Doch es gab auch mal Übergänge und schöne Bänke. 

Ein Sportboot und Angler an den Buchten. 


Das war eine schöne Tour heute, die mir wieder  Neues bescherte. 
Beim Abendessen kam ich mit Gästen ins Gespräch, sie erzählten von 30 Störchen, die sie sahen. 
Es sind Gäste aus ganz Europa zu Gast .
So heute waren es  Österreicher. Sie waren sehr amüsiert über 6 Grad Steigung in Lauenburg auf 250m Länge.  
Mir tut das sehr gut, so in kleiner Runde zu sein.
Morgen ist mein letzter Tag hier,  da geht's ins Wendland in den Kultursommer mit Auto und Rad. 
Grüße von Frauke 

1 Kommentar:

  1. Liebe Frauke,
    vielen Dank für die schönen Bilder.
    Ich denke, ich sollte mein Fahrrad nun auch mal wieder in Ordnung bringen.
    Leider spielt hier das Wetter ja nicht so mit.
    LG Doris :o)

    AntwortenLöschen

wegen unerwünschter Spams nur mit Kommentarfunktion möglich

Danke, dass du dir Zeit nimmst, freue mich über Zuspruch, angemessene Kritik und Austausch.

Kommentare , die der Nettiquette entsprechen und ein google Konto haben, werden von mir veröffentlicht,
Werbung ist nicht gestattet
Frauke


Datenschutz ist eine wichtige Sache. Bitte lies meine Datenschutzbestimmungen, bevor du bei mir kommentierst. Diese Seite ist mit Blogspot, einem Google-Produkt, erstellt und wird von Google gehostet. Deshalb gelten hier immer auch die Datenschutzerklärung & Nutzungsbedingungen von Google-Produkten.


Alternativ kannst Du mit über meine E-Mail-Adresse kontaktieren. In diesem Fall werden die mit der E-Mail übermittelten personenbezogenen Daten des Nutzers gespeichert.

Es erfolgt in diesem Zusammenhang keine Weitergabe der Daten an Dritte. Die Daten werden ausschließlich für die Verarbeitung der Konversation verwendet
Wenn Du auf dem Blog kommentierst, werden die von Dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. Deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Mehr Infos dazu findest Du in der Datenschutzerklärung und in der Datenschutzerklärung von Google.