Freitag, 21. September 2018

Rudern auf dem NOK und mein täglicher Walk

Heute morgen sah ich   einen Achter auf dem Kanal trainieren.
sah es eben im Fernsehen
dazu nun die Ergänzung:
Es war der Achter aus Groß Britannien!!
Am Wochenende sind die Ruderregatten auf dem Nord-Ostsee Kanal,
Dazu möchte ich euch , 
die nicht life zusehen können,
folgende Links mitteilen
der NDR hat auch eine Aufstellung der Programmpunkte
 vor allem der Musiksendungen
 
die Webseite des Veranstalters Hansewerk mit den Tagesprogrammen
und einem Interview mit einem Rudererer 
und nachfolgend einige Bilder von mir

Selbst walke ich nun täglich längere Strecken,
das viele Laufen in Weimar war der Anfang.
Je mehr und länger ich nun trainiere,
 um so besser gehts...
Natürlich bekomme ich schönen Muskelkater, 
aber mit den langen kräftigen Schritten
 werde ich schneller, ausdauernder
und ich bekomme immer besser Luft.
Da ich eine chronische Lungenerkrankung habe,
ist  Lungensport besonders wichtig für mich.

Es gibt immer etwas zu sehen
dann ist die Strecke nicht mehr so lang,
auch war es heute morgen noch sehr mild und windgeschützt

 dies war bisher immer mein Ziel,
nun geht schon viel weiter
 die Staatswerft Saatsee  ist ein Betrieb des Wasser- und Schiffahrtsamtes
dort werden die Fähren und andere staatseigene Boote
 gebaut, gewartet und repariert

Schlauchboote werden auch bei den Regatten eingesetzt

Auf dem Werftgelände liegt die beschädigte Schwebefähre,
dafür ist ein Neubau geplant.
Im Herbst soll dazu mehr bekannt gegeben werden.
Jetzt wurden schon mal an der Brücke Träger ausgetauscht


Die alte Fähre will niemand haben!

Ich wendete dann weiter vor der Brücke 
es drohte in der Ferne Regen! 

Dann kamen auch die Ruderer zurück...
sie übten plötzlich die Schlagzahl zu erhöhen



der Himmmel verdunkelte sich, 
der Wind drehte
leichter Regen setzt ein
da wartete ich diese Schiffe nicht mehr ab
das sammelte ich unterwegs 
an Nüssen kann ich nicht vorbeigehen
das sammelte ich gestern in Kiel,
der Geschmack junger Nüsse ist
 so mit Erinnerungen an meine Kindheit verbunden:
da waren wir mit meinem Vater mit einem Holzstock- Haken unterwegs
man pflückte sie noch unreifer  aus den Büschen
hmm..
 dies holte ich heute früh aus dem Garten
bevor der Sturm es zerzaust


 gleich nähe ich weitere Herzkissen für die Herzkissen Gruppe Kiel


allen ein schönes Wochenende,
ich mag den Wind und den Herbst
Lass euch gut durchpusten und nicht  wegpusten...

Ich habe den Eindruck,
 sei den Orkanen Christian und Xaver
wir viel früher gewarnt,
leider auch oft zu sehr dramatisiert,
auch jedem Sturm wird gleich ein Orkan!

Grüße von Frauke

Donnerstag, 20. September 2018

Moroccan star und Rosenblüte


dieses Muster sah ich auf einem anderen Blog
bei der Selbermacherin 
und ich machte mich im Internet
 auf die Suche nach dem Schnitt
 
dazu schaue ich immer gerne mal bei crafty
für den privaten Gebrauch
 kann man dort auch schöne free pattern erhalten.
Dort wurde  ich  fündig... 
er ist von coras Quilt erstellt

wer ihn nachnähen möchte,
 dies ist der Link zu der Seite

 ich wollte das Muster erst einmal ausprobieren,
dazu  fand ich in meinen Stoffkisten noch diese drei Stoffe
 sie kaufte ich vor längerer Zeit mal bei Nana

es reichte gerade für fünf Blöcke und die Rückseite
fürs Bindung verwendete ich alle Reste...

Ich werde mal sehen,
 wem der Quilt in meiner Familie oder dem Freundeskreis gefällt
man kann ihn auch als Decke nehmen...


dazu passen doch die vielen Rosen in Rosa rot...

so sieht das Rosenbeet  im Garten aus 
da ist es nicht so rosa rot...
sondern auch viel grün, blau, violett, weiß

Ich bin ja nicht begeistert,
 wenn Mädchen nur in Rosarot gekleidet werden


zum Schluss nochmals Bilder
 von meiner Radtouren und meinem Walking am NOK
es kamen mal keine Schiffe 


 der Wohnmobil-Stellplatz ist immer voller Autos





es tut einfach gut am Wasser zu sein 
allen eine schöne Woche
Grüße von Frauke 




Montag, 17. September 2018

üppiger Wuchs

der junge Ginko hat schon einen langen  Austrieb,
er wird ein Geschenk für meine Freundin
nun ist ihr Garten und Hof auch groß genug dafür
 wenn er mal so groß wird wir der Ginko in Weimar 


 die Schokoladenblume kümmerte im Sommer,
 es war ihr zu heiß, 
nun ist sie voller Knospen
doch die dunklen Blüten 
werde ich in Zukunft mit hellen Farben kombinieren

die Rose Eden blüht immer weiter
Für ein Besuch im Rosarium Sangerhausen 
planen wir in Zukunft noch Zeit ein.
 in den Fugen versamten sich Oreganum / Majoran
es ist Bienennahrung und schöner als Wildkräuter

 angeflogen wird auch die Katzenminze 
und unten eine Quendelart,
 bin mir da nicht so sicher... 
 der Quittenbaum braucht wieder Stützen,
es sind ganz einfach Gartengeräte ,
 die auf dem Stiel stehen
Dabei schnitten wir im letzten Herbst
 schon so viele Äste und Zweige heraus
 aus anderer Sicht
 die Stauden sind wieder grün ausgeschlagen
und einiges blüht nochmals
 mein Mann mäht den Rasen,
man könnte meinen er wäre nie so vertocknet gewesen
unglaublich was unser Regen ausmachte

da habe ich schon vollstes Verständnis für die Nöte,
 wenn es in einigen Regionen immer noch viel zu trocken ist 
so auch am Wocheende in Thüringen
 allerdings auch nur sehr niedrig


 der rote Boskop reift noch
 die vielen Fetthennen werden vor allem von Bienen angeflogen




 die Westerland hängt auch schwer herunter 

genauso die Schneewittchen,
diese bekommt nach dem Rückschnitt im herbst 
neue Pfähle als Stütze


 die Tomaten tragen nun auch endlich eine reiche Ernte

 gestern endeckte ich diese Zucchini im Komposter ,,,
 lecker sind nun die Birnen Conference
einen wunderbarer Duft 
und auch noch Bienennahrung 
gibt das Strauchbasilikum
auch dass hängt weit herunter ...

Gestern räumte ich mal mein Nähzimmer auf
und gleich probiere ich neue Muster aus 
dazu verwende ich auch meine reiche Stoffsammlung

morgen soll wieder Sommer werden,
 wir genießen sehr diese Tage... 
Grüße von Frauke