Sonntag, 16. Juli 2017

Maritime Tasche , Blütenmeer und Beerenauslese

 eine weitere Tasche war so gewünscht,
 Nun kommt sie  bald mit zur Travemünder Woche,
Sie ist für J. ein Teammitglied,
 die so wunderbare Mützen häkelt.

Schon über 35 Blütendolden sind  bei der weißen Agapanthus
 im Hintergrund ausgetrieben,
neulich zählte ich nur  zwanzig Blütenstände!!
hier ist eine schöne Seite zur Pflege und zum Überwintern 
 dieser Schmucklilie


gestern waren wir
 zum Tag der offenen Tür in der  Ratje  Werft in Kiel -Friedrichsort
 der NDR berichtete am Freitag
 in seiner Sendung Veranstaltungstipps aus dieser Werft;
schöne Einblicke  dazu ...


 da war es noch früh und leer
 später trafen wir Freunde und da knipse ich nicht
Es war sonnig , nicht zu warm und einfach nett...

Es gab auch ein paar Flohmarktstände ,
da erstand ich zwei weitere kleine Holz- Kutter.

So ist der schwarze Krabbenkutter im Eingang,
 eine Erinnerung an  meine Mutter, nicht mehr so allein...
   die blaue Decke ist ein Webarbeit meiner Schwester

dies ist auch eine Stickerei von Ihr

Den ganzen Tag über war es heute trüb, kühl und regnerisch
Heute abend im Abendlicht aufgenommen






Da ich immer noch gehandikapt bin,
auch  am Arm mit dem " Golfarm",
gärtnere ich nur sehr sehr wenig.
So wurde aus dem Gemüsegarten rechts ein Wiese
Viele Hummeln setzten sich auch auf dem Johanniskraut  nieder
Der Plox mag es feucht und kühl
und ab und zu sonnig

Rechts im Hintergrund gut versteckt Eisenhut,
 da bin ich sehr vorsichtig ...


Und es waren sehr viele schwarze und rote Johannisbeeren
die schönsten Beeren, die "Beerenauslese"
 kamen ohne Stengel in den Froster
die anderen, fast 6 kg, in den Dampf - Entsafter
Anfangs entsafte ich ohne Zucker
dieser Saft kommt in Flaschen für meine Schorle oder Gelee
Dann geb ich zum Schluss noch Zucker dazu
und es entsaftet noch sehr konzentrierter,
 süßer Saft für Punsch, für Rotkohl...

der Trester kommt abgekühlt auf den Kompost
die Würmer freuts..

 sehr viele Weintrauben reifen hoffentlich auch noch für Beerenauslese,
allerdings nur für Saft und zum Naschen!
Schleswig- Holstein ist auch schon anerkanntes Weinanbaugebiet


mit den Bildern wünsche ich Euch eine schöne Woche

Hoffe sehr  bald wieder richtig gesund zu werden
Einiges ist geplant.....
drückt mir beide Daumen, dass alles gut geht 
Liebe Grüße von Frauke

Donnerstag, 13. Juli 2017

Schneckenpfad , Ananas und andere Früchte


 wanderne Schnecken,
vor allem Weinbergschnecken gibt es reichlich im Garten,
diese setzt ich von der Terasse auf den Stuhl

 

pineapple nähte ich nur und  ernte sie nicht
mein Blog  wurde immer zu klein
obwohl ich so genau ausmaß und zuschnitt
leider gab es auf der Anleitung nur ein Endmaß
und keine Zwischenmaße zur Kontrolle.
So kam eben noch ein dunkler Rand daran
 
 Vorgestern gepflückt und abgestrippelt
- die Stiele mit einer Gabel entfernt -
weitere Rote Johannisbeeren reifen noch


hier pflückten wir gestern und heute die schwarzen Johannisbeeren
 dazu mehr in einem späteren Post

 die Kürbisse bekamen die Untergestelle,
auf denen im Winter der große Mast lag

so liegen sie luftig und ranken,
nicht nur auf dem Boden,
 sondern auch auf dem Maschendraht


demnächst sind die Zwiebeln zu ernten 
und gut zu trocknen 


allen schönes Ernten
 und hoffentlich bald mehr Sonne 
wünscht  Euch Frauke

Sonntag, 9. Juli 2017

handverlesene Früchte und goldene Gerstenfelder

in diesem Jahre war unsere eigene  Erdbeerernte  schon lecker
 aber sehr geringer,
 da nun nur noch im Hochbeet und in der Wiese Früchte reiften.

Heute kamen wir endlich nach Steinwehr zum Erdbeerfeld,
vorher war zuviel Regen und anderes zu tun.

Vorbei an wunderschönen Gerstenfeldern,
die Farben der Stoppeln waren so goldgelb,
ein herrlicher Sommertag,
da kamen Erinnerungen an meine Zeit junge Frau eines Landwirtes.
direkt beim Erdbeerfeld diese Weite

Nur diese Idee an diesem schönen sonnigen Sonntag
 hatten sehr viele Familien

So erneteten wir  nur wenige reifen Früchte zum Mitnehmen,
gerade mal ein knappes Kilo!


Dann verließ uns die Lust
und wir kehrten um.
-  aber genug Früchte für unser Eis und genug genascht!
Für Konfitüre kaufe ich dann TK Erdbeeren -

 So erging es allen Spätaufstehern


 das Stroh wird bestimmt für die Erdbeerfelder verwendet

am späten Nachmittag geerntet ,
nur die schönsten und reifen Früchte kamen in den Eimer
mein Mann half gerne
denn er isst auch so gerne Johannisbeermarmelade
und ich nehme sie gerne im Winter in den Johgurt
eben handverlesen!


die anderen reifen noch nach....
und es gibt sehr viele....

nur bin ich gerade gehandikapt ,
nicht nur die Nase nun auch noch der Finger

mein linker Ringfinger war beim Schneiden abgerutscht
verheilt nun gut dank ruhigstellen, wie lesen, PC... kaum nähen....
bei der Arbeit jetzt  kommt über das hautschonende noch robustes...

und da geht eben alles langsamer oder nicht......
im Garten nur mit rechts Blüten abschneiden
die Krautschicht darf wachsen
auch Wildkräuter für die vielen Insekten

 so schön blüht s auch mit wenig Pflege und behutsames Eingreifen

 dann versamen sich eben viele Pflanzen wie diese Disteln
und überraschen mich
 viel Hummeln un d Bienen besuchen die Blüten

die  drei Tomaten sind so groß geworden

unten das duftende Strauchbasilikum
da genieße ich mal die Terasse in der Abendsonne
 die jungen frischen Weinblätter sind lecker für Dolamis
vor allem ohne Spritzmittel!
kurz mit Wasser abspülen und nur  ganz kurze Zeit in die Mikrowelle
uns sehr vielfältig zu füllen, hmmmmmm
 
 Bildquelle siehe link oben


so konnte ich beim Nähtreff  meiner Quiltgruppe leider nicht teilnehmen,
das wäre zuviel Bewegung gewesen.

hoffe nächste Woche gehts besser
doch Ernten klappt ja ....eben handverlesen

Grüße von Frauke