Mittwoch, 15. August 2018

Sommerquilt und.....

 diese Streifen nähte ich gestern zum Top zusammen
so leuchten die Farben in der späten Nachmittagssonne
es kommen aber noch ein Rand aus den restlichen Dreicken
und das Binding

heute waren wir auf dem NOK Richtung Ostsee
nur wenige Bilder sind auf dem handy
später folgen mal weitere von der Kamera,
 die noch an Bord ist


Bild von unserem Liegeplatz
ich wische das Deck trocken und genieße die Sonne
  mein Mann holte Freunde vom Zug ab



 in der großen Schleuse mit einem Schleppverband
 
mit der Kennung HF 294
ein Hochseekutter 

Bootsname:  Präsident Freiher von Marzahn 
es liegt im Museumshafen Övelgönne
zur Geschichte und zum Wiederaufbau 
des Kutters 


 auf eine sehr informative Webseite 
mit schönen Bildern 

 die weiße Tasche unten  ist aus dünem Segelstoff
ein Geschenk meiner Tochter aus Friesland
dahinein kommen nun handy und Kamera

mein Mann nutzt seine Taschen viel für all den Kleinkram...

allen eine schöne Woche  wünscht Frauke

Montag, 13. August 2018

hmm sehr lecker und Augustfarben im Garten

und  so süß wie Himbeerbonbons
sind die Früchte durch die viele  Sonne!
sie sind so groß wie Waldhimbeeren und so aromatisch.
diese  drei Schalen pflückte ich gestern auf dem Himbeerhof Steinwehr ,
erstaunlich dass wir noch so viele Beeren fanden,
meist waren sie versteckt unter Blättern ... 
meine Tochter überredete mich zu einem Kaffebesuch dort
es war sehr entspannend
da es nur wenige Pflücker noch waren,
doch es gab ja auch nur noch die letzten zu finden!!

ihr half ich noch bei den Brombeeren
das war schon schwieriger 
so waren die reifen hoch oben längst gepflückt,
also suchten wir auch im Gebüsch,
sowie zwischen Disteln...und  Dornen
doch es wurden noch drei Eisschalen!

Die Blüte im Staudenbeet ist so kümmerlich 
 eine Ausnahme ist der Halbbusch Johanniskraut,
er ist auch ein Bienenmagnet 

 



im Garten gibt es nur sehr vereinzelte Blüten  und Farbtupfer
deshalb setzte ich diese zu einer Collage zusammen

  in den Farben wird auch der neue Sommerquilt ...

 
 aus den unteren Stoffen kommen noch vier weitere  Streifen


 allen eine schöne Woche
wünscht Frauke








Samstag, 11. August 2018

Langwimpel als Windfahne und erster Apfelkuchen aus Falläpfeln

Ein Seemann muss immer  sehen,
 woher der Wind kommt ..
Sofort höre ich  schon die richtige Windrichtung;
hier ist es Süd- West-wind
An Bord sagt mein Mann auch immer die Gradzahl dazu...
 dort ist im Mast auch eine Windfahne
und er hat auch einfach ein Bund feine Garne / Werg
 in Sichthöhe des Ruderhauses hängen


Wo ist denn die neue Fahne,
 die gestern noch auf dem Tisch lag?
natürlich von ihm seemänisch aufgewickelt und gebunden
zum Zeigen öffen ich das Bund

Gekaufte Langwimpel gibt es in den verschiedensten Größen,
 aus Schleswig- Holstein,
daher beziehe ich auch die Qualitäts - Flaggenstoffe
und alles dazu wie Besatzstoff,  Flaggenleine...

Ergänzung: Langwimpel sind in Skandinavien sehr beliebt. Sie sind besonders wind- und wetterfest.
Und man siegt sie nun auch sehr oft in Schleswig-Holstein.  
 Für diesen Langwimpel setzte ich Reste von Flaggenstoffen zusammen,
denn die fertige Flagge ist ca 3,50m lang.

Den Schnitt habe ich mal aus Packpapier gezeichnet
 und passend ausgeschnitten
alle Kappnähte und Säume habe ich doppelt gesteppt
die Nähmaschinen- und Stecknadeln müssen  sehr fein sein wie Mikrotex
der Stoff ist sehr dicht...

die Spitze verknotet sich sehr gerne und schnell ,
 wenn sie sehr schmal ist,
desahlb arbeite ich die Spitze breiter
und beschwere sie noch
 durch das Abnähen einer Ecke und versteppen 

zum Aufbinden ist oben eine Schlaufe
und unten ein längeres Band,
dies läuft durch den Flaggenbesatzstoff
auch diese Nähte sind mehrfach gesteppt

heute früh zieht mein Mann die Schleswig- Holstein Flagge hoch
der Adenauer war nur eine Notlösung zur Europameisterschaft

nun muss der Wimpel  sich noch aushängen und -schlagen

so sieht es schon ganz gut aus!
 die Eichenzweigen hängen sehr  tief,
sie sind durch Stürme geknickt
und hängen schwer voller Eicheln
ein Ausblick auf einen Kalten Winter!?
 
 gestern sammelte ich viele Falläpfel nach den stürmischen Böen

diese  schälte und entkernte ich
und kochte aus den Stücken zuckerfreinen Apfelkompott


Viel  kam auch als Füllung in einen leckeren Apfelkuchen
auch der Teig , ein Mürbeteig war sehr zuckerarm...
 hmmm.
er schmeckte auch heute  gut in unserer Quiltgruppe in Kiel
für die Süßen stellte ich noch Zucker dazu
doch er wurde gern so gegessen,
 weil es ja auch viel gesünder ist. 


 
diese Rolle Stoffe von Kaffe Fasset
erstand ich bei Christine Staack im Quiltbahnhof in Schülldorf


sie sind nun zugeschnitten für einen weiteren Sommerquilt 
lasst euch überraschen


allen ein schöne erfrischendes Wochenende 
wie sagte heute der Wetterbericht in RSH
die Wetterkarte  ist heut in SH so "bunt wie ein Flickenteppich "
und es gibt immer wieder
 überraschende Schauer und  Sonne, Wolken und  Wind.....

Grüße von Frauke