Dienstag, 31. August 2021

Augustsonne

 Noch einmal verwöhnt  die Sonne am letzten Augusttag den Norden. 
Da pflückte ich noch einen schönen Sommerstrauß für den Eingang. 
Blumen im Garten sind mir eine große Freude
 
so leuchtet er in der Morgensonne für Besucher

Weitere schöne Äpfel sammelte ich ein. 

 aus diesen stelle ich Apfelkompott und auch Dörräpfel her.
Das ist immer eine schöne Leckerrei zwischendurch. 

 Gestern sah ich eine Sendung zum Thema  Kost beim Wandern mit Björn Freytag.
 Da wurden ziemlich aufwendig  die verschieden Dörrgerichte hergestellt.
Aber es gab interessante Anregungen wie vielseitig Dörren ist. 
Im Garten sah ich erste Spinnenweben im Gras, man sagt dann der Altweibersommer ist da.
 
 Die Quitten werden schon sichtbarer.
Bin sehr froh, dass der Garten so sonnig, offen und immer gut durchgepustet ist.
So kann alles gut reifen. 

Allen auch so einen schönen Augusttag, noch ist Sommer für mich und kein Herbst.
Auch wenn es heute Nacht nur 8 Grad am Boden bei uns waren, anderswo sogar nur 5 Grad.
Das bringt rote Äpfel und Fruchtsüße!
 
 Ich werde noch radeln und freue mich auf die Sonne und die Bewegung.
Abends gehts weiter mit den vielen Herzkissen.
Grüße von Frauke 


Sonntag, 29. August 2021

Regatta live

  Einen Teil der Regatta erlebte ich wieder life mit. 
Es ist doch ganz anders, als es nur im Fernsehen zu verfolgen.
Da wird angefeuert, geklatscht, gerufen und miterlebt. 
 In diesem Jahr waren wieder viele Zuschauer da. 
Ich blieb auf der Südseite mit Blick auf den Festplatz. 
 
für die die nicht dabei sein konnten,  ein kurzer Bericht und ein langer Bericht vom NDR
 


Auf dem Festplatz ist es mir zu eng und auch ist die Sicht dort eingeschränkt. 
Direkt an der Hochbrücke kamen auch immer mehr Gäste, 
da wollte ich nicht unbedingt warten. Machte aber dort  noch Bilder. 
Dann wartete ich in Höhe der  Kanal Meisterei, das war auch  heute gut belegt. 
Dort fand ich einen schönen Platz erhöht an einem Geländer zum Stützen.
 Hier pendelt der Schlepper Falkenstein für Fußgänger und Radfahrer über den NOK.  
Dies ist der Ersatzverkehr für die noch fehlende Schwebefähre zu dieser Veranstaltung. 
Die Überfahrt ist kostenlos und immer ein Erlebnis. 
Mein Ausblick in Richtung Osten.
Die Fähre durfte nicht mehr fahren, alles ist dann gesperrt zur Regatta.
Erst sah und hörte man die Hubschrauber kommen.
Unten ist der Ausblick in Richtung Westen auf die ankommenden Boote.   
 
heranangezoomt 
 
dahinter die Amada der Begleit- und Sicherungsboote
 
der Deutschland Achter ist weit vorn.

Es starteten noch Holland und Polen, auch diese wurden beklatscht und angefeuert. 
Doch die Boote sind zu weit entfernt für Bilder.
Alle freuten sich an dem Erlebnis.
Nun startete die Fähre wieder, sie fährt bis kurz vor 18.00Uhr 
und das Ziel aus der Ferne
Bald wird auch die Freya ablegen, sowie die Fahrt wieder freigegeben ist
Ich fuhr über die normalen Radwege nach Hause.
 Am Kanal war es mir zu sehr besucht und belebt.
 So war ich genug unterwegs für meine Fitness und Gesundheit.
Erst das Nordic walking von 45 Min. ohne die Foto-Pausen und danach noch eine Radtour von 10km. 
Damit bin ich zufrieden. Weiter so, das spüre ich auch täglich im Alltag.

Hier im Ort kreisen die Kastenwagen mit osteuropäischen Kennzeichen nach brauchbarem Sperrmüll.
Ich finde es gut, dass so vieles noch wieder verwendet wird.
 So brachte ich füher auch direkt etwas raus.Und nicht alle durchwühlen alles nur....
Nun pausiere ich und dann gehts weiter in meiner Nähwerkstatt. 
 
schöne Grüße von Frauke

 











Schiffsverkehr auf dem NOK vor der Regatta

 Heute kam ich endlich wieder zum Nordic Walking  am NOK. 
Viel zu lange kam ich nicht dazu, dabei tut es mir so gut.
Da war es noch trüber und feuchter. 



Erst dachte ich nicht viel los  und dann kamen besondere Schiffe und ein Schleppverband. 
Ich werde viele Bilder einstellen.
Konnte mich nicht entscheiden einige wegzulassen.  


Der Schleppverband mit den Schleppern Levensau und  Bison . Es gibt auch den Schlepper Büffel! 


Dann kam der Eisbrecher Stettin ,  es ist ein Dampfschiff . Liegt nun im Museums Hafen im HH.  Ich denke,  es fährt zu Treffen undzurkieler Woche  in die Ostsee.  





Hier sieht man den Kohlenrauch,  moderne Schiffe haben da auch viele schädliche Abgase.  

Nun kamen Begleitboote zu der Regatta 


Nun folgen noch übliche Schiffe und Boote 






Da vergeht die Zeit im Fluge und ich merke die Anstrengung kaum. 

Dies erntete ich noch zum Lunch, leckere  Herbsthimbeeren


Bald startet die Ruderregatta in Breiholz nach Rendsburg.  Bis dahin müssen einige Schiffe  diese Stelle passieren oder sie warten in den Weichen. 
Dahin werde ich nun auch noch radeln. 
 Schöne Grüße von Frauke 

Schönen Sonntagmorgen

 


Mit  Eierbechern begrüße ich Freunde und Familie jeden Sonntagmorgen.  Ich habe eine bunte  Sammlung im Laufe vieler Jahre zusammengetragen. 
Soviele wie auf das  Küchenregal passen!
Dies sind einige zum Ende August.  


Sehr lecker ist mein Kürbisbrot, mag es auch getoastet und statt Kuchen.  
Rechnete mal nach,  es ist durch den hohen Kürbis Anteil low karb, so enthält das Brot 40% Kürbismasse.  
Viele Kürbisse werden noch verarbeitet,  sie werden gerne verzehrt.  

Auch reifen weitere Tomaten im Tomatendschungel.


Der Kieler Woche Becher erinnert daran, dass am kommenden Wochenende die Kieler Woche beginnt. 

Der  kleine Murmelbrunnen bekam noch einige schöne Ostsee Steine . Diese sammelte ich gemeinsam mit der Enkelin. 
So steht er mit den Blüten auf der Terasse. 
Ich hoffe sehr, der Regen verzieht sich heute.  

Mit diesen Gedanken und fröhlicher Musik 🎶 aus dem Radio ist auch ein Sonntagmorgen allein nicht einsam. 
Natürlich sind auch meine Gedanken bei allen, die so Schweres durchmachen.  Wünsche ihnen viel  Zuversicht.  
Liebe Grüße von Frauke 



Samstag, 28. August 2021

Kinderquilt und Ruderregatten auf dem NOK

 Dieser Quilt wurde endlich fertig, genäht aus einem Panell.
Dies kaufte ich reduziert bei der Stoffeule in Ostenfeld.
Details
Ich überlege noch, ob ich noch hinten Schlaufen annähe,
 damit man es auch evt. aufhängen kann.
 Die Verwendung ist noch nicht entschieden. Es wird wohl ein Spendenquilt. 

Tägliche Bewegung ist mir wichtig und der NOK lädt immer zu einer Radtour ein. 
Gestern wurde es auch gegen abend noch schön und ich radelte zur Hochbrücke.

Dieses Tankschiff fuhr immer hinter mir her.
An der Eisenbahnhochbrücke hielt ich für Photos an.
 Auf der anderen Seite des Kanals sind Bühne und viele Zelte für den SH.. Rudercup aufgebaut,
unter dem Link des Veranstalters mehr dazu. 
Es findet, wie überall, eingeschränkt statt,  da schaute ich lieber aus der Ferne.
Und es sah von weitem auch leer aus, obwohl noch es laut herüberschallte. 
Da sehnt man sich die früheren Zeiten mit Schwebefähre und Gedränge zurück. 
Doch die Fähre kommt bald, erste Baumaßnahmen beginnen.  




 
 hier passiert ein Zug die Brücke
 
Auch diese Schiffe legen am Kreishafen an.
 Manchmal überbrücken sie hier Zeiten vor dem Eindocken in der Werft.


Heute fahre ich mal evt. rüber, wenn es das Wetter zulässt.
Auf der Fähre hier brauchen wir keine Maske mehr.
Da schaue mal, ob die Drachenbootrennen auch stattfinden. 
Da starteten früher  die Feuerwehren und viele andere Gruppen.

Dann kam noch eine Frag zu den vielen Kürbiskernen:
1.wie ich sie verwerte und 2. ob man sie später aussähen kann.
 
Zu 1.
Die Kerne sind noch von der Schale umgeben und dem Heu.
Ich gebe einfach alles auf den Kompost.
denn es ist schwierig die Schalen zu trocknen und  zu entfernen.
Auch  sind die Kerne der frischgeernteten Früchte noch unreif!

zu 2. Da Kürbisse sich mit anderen Sorten kreuzen können,
 verwende ich die Kerne nicht zu Saatgut.
Es reicht, wenn in 300m Entfernung eine Zierkürbissorte  oder ein  anderer ungenießbarer Kürbis wächst. Die Nachzucht daraus ist bitter und ungenießbar.
Auch kann es zu Kreuzungen mit anderen Esskürbissen kommen.
Da wird auch auf die  richtige Vermehrung von Zucchini eingegangen.
 
 Auch deshalb  möchte ich sortenreines Saatgut.
Das Saatgut beziehe ich schon seit Jahren mit Erfolg bei Bobby seeds, 

Ich versuchte es schon mit Saat aus Gartenmäkten, auch von Markenfirmen..
 nur lief nur sehr wenig Saat auf!!
 
Dann habe ich noch eine Bitte  sollte euch etwas auffallen , ein Fehler, ein Fehlverhalten...
 bitte sprecht mich direkt an. 
Entweder per Kommentar oder per mail.  Dies werde ich nicht veröffentlichen.

Grüße von Frauke