Freitag, 14. Mai 2021

Früchte für Kuchen, Saft, Müsli

 zum heutigen Geburtstagsfeier backe  ich einen Rhabarberkuchen mit Baiser, 
 noch ist er im Ofen
allerdings nehme ich etwas weniger Zucker und Butter
 
 
750g  bis 1kg Rhabarber waschen, Enden abschneiden
nicht schälen, in kurze Stücke schneiden
 
Baiser
 aus 5 Eiweiß 250g Zucker  schaumig schlagen
und später etwas  Saft einer halben Zitrone unterrühren
macht den Baiser schön fest 

 Rührmasse :
 5 Eigelb und  1 Ei,   ca 50ml warmes Wasser  und 150g Zucker  schaumig schlagen
175g weiche Butter unterrühren,
abgeriebene Bio-Zitronenschale oder citroback
300g Mehl  3/4 Backpulver
bis zu 50ml Wasser    nach und nach unterrühren

Backpapier  Backblech oder Kuchenfrom auslegen
Rührmasse glattstreichen
Rhabarberstücke darauf verteilen
Baisermasse darüber geben 
 
Backen 150 Grad  40 Min 
darauf achten, dass der Baiser nicht zu dunkel wird, dann Hitze reduzieren
mir waren  die angegeben 170 Grad zu heiß für längere Zeit

so sieht er nun fertig gebacken aus , hmmmm


Da mein Rhabarber nach dem nötigen Umpflanzen  schwächelt, kaufte ich ihn ,
 Dabei achtete ich aber auf eine schöne rotstengelige Sorte.
Diese beiden Sorten habe ich im Garten:
Meist ist es Holsteiner Blut hier im Norden,
 es gibt aber auch weitere interessante Sorte, 
so pflanzte ich auch den Erbeer -Himbeer -Rahabarber,
dort kaufte ich ihn auch 
und hoffe er wird auch so prächtig wie beschrieben.
 
 diese drei Beutel rote Johannisbeeren tauten noch auf
 und daraus stellte ich mit dem Dampfentsafte nun 4, 5l Saft noch her
 
diese fülle ich erst in den Milchkrug ab und dann in die Flaschen
der erste Saft ist zuckerfrei
 und der kommt in kleine Flaschen zur Unterscheidung.
Später gebe ich noch etwas Zucker auf die Früchte so erhalte noch so weiteren leckeren Saft.

der Saft ist beliebt zu Schorle, aber auch zu Füchtetee ...
Gelee mache ich weniger .
 
 
 weiterhin verzehre ich gerne
 die frischen roten und auch schwarzen TK Johannisbeeren zu Müsli 
da nehme ich auch gern mein Kirschkompott,
 es sind dann immer Erinnerungen an die Kindheit 


allen noch schöne Mai-  und Brückentage 
wünscht Frauke

2 Kommentare:

  1. Hallo Frauke,
    da läuft einem ja das Wasser im Mund zusammen! Was du immer alles aus dem Garten zauberst!
    Viele Grüße
    Elke

    AntwortenLöschen
  2. Unser Rhabarber mickert seit zwei Jahren, wir wissen nicht warum. Dein Kuchen macht mir Appetit auf Rhabarberkuchen. Allerdings mache ich ihn mit einem Quarkboden und einem Puddingguß.

    Herzlichst, Petruschka

    AntwortenLöschen

wegen unerwünschter Spams nur mit Kommentarfunktion möglich

Danke, dass du dir Zeit nimmst, freue mich über Zuspruch, angemessene Kritik und Austausch. " Wer Fehler findet darf sie behalten!"
Hoffe, ich habe dazu auch genug Zeit, Eure Blogs zu besuchen und zu schreiben.
Anonyme Kommentare ohne Namen und Zuordnung kommen unter Spams und in die Mülltonne.
.
Werbung über die Kommentarfunktion ist nicht gestattet und wird umgehend gelöscht.
Frauke


Datenschutz ist eine wichtige Sache. Bitte lies meine Datenschutzbestimmungen, bevor du bei mir kommentierst. Diese Seite ist mit Blogspot, einem Google-Produkt, erstellt und wird von Google gehostet. Deshalb gelten hier immer auch die Datenschutzerklärung & Nutzungsbedingungen von Google-Produkten.


Alternativ kannst Du mit über meine E-Mail-Adresse kontaktieren. In diesem Fall werden die mit der E-Mail übermittelten personenbezogenen Daten des Nutzers gespeichert.

Es erfolgt in diesem Zusammenhang keine Weitergabe der Daten an Dritte. Die Daten werden ausschließlich für die Verarbeitung der Konversation verwendet
Wenn Du auf unserem Blog kommentierst, werden die von Dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. Deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Mehr Infos dazu findest Du in unserer Datenschutzerklärung und in der Datenschutzerklärung von Google.