Mittwoch, 5. Mai 2021

Frischer Kerbel und mehr..

 diesen frischen Kerbel erntete ich gestern , 
 
 
ein Teil kam auf meine Gemüsemahlzeit und heute frisch aufs Brot 
steht mehr zum Kerbel
dort unter den Johannisbeeren
und zwischen den Stauden wächst er im Garten,
 
Er mag es schattig und feucht, so versamt er sich schon seit Jahren.
Doch man muss dann dort sehr vorsichtig und erst spät jäten.
Noch kann man ihn  aussäen,
 ansonsten im Spätsommer und dann gut feucht halten.
Er überwintert auch bei strengen Frösten,
 und beginnt nun Blüten zu bilden.
Später ist er nicht so blattreich.
 
 Eben war ich am Hochbeet und verspannte erneut die Plane, 
aber sie hält auch bei den stürmischen Böen.
Bei meinem Gartenrundgang freute ich mich noch an der Birnenblüte
und an der Felsenbirne.
 
Diese Birne oben ist vom Discounter,
 ich rettete sie und die Williams dankt es mit sehr leckeren Birnen

Die untere Birne, eine Conference blieb immer so niedrig,
Irgend wann schnitt ich sie mal runter, da sie so verwachsen war.
Nun hat auch sie viel schöne neue Triebe imt großem Blütenansatz.

Beim Kauf des Hauses waren  im Garten drei prächtige Felsenbirnen.
 Sie blühen nun wunderbar und tragen auch Früchte für die Vögel,
davon gibt es unzähliche Arten ,ich vermute es ist die obige Art im Link.

 

Auch die neugepflanzten Kräuter mögen den schönen Regen,
seit gestern fielen laut meines Regenmessers 27l , 
 insgesamt aber erst 32 l!
 das reicht noch lange nicht ist aber ein guter Anfang.  
Wie sagt man Mairegen bringt Segen
Nun nähe ich weiter an dem Quilt.
Ich habe immer noch nicht wieder die Ausdauer
 und die große Lust dazu, aber es kommt....
 
Meinem Bein gehts viel besser, 
die Blutergüsse sind noch da, werden aber schwächer.
Arzt und Therapeutin sind sehr zufrieden ,
vor allem war und ist es sehr gut, dass ich die Kompressionsstrümpfe trage.
Mein Orthopäde ist davon auch immer beeindruckt,
 wie sehr sie die Heilung  nach OPs, Unfällen und Schwellungen verbessern. 
Er befürwortet es sehr. 
 Bewegung wäre auch gut , hoffe es wird zwischendurch noch mal trockener...

Allen einen schönen stürmischenTag
 wünscht Frauke




1 Kommentar:

  1. Hallo Frauke,
    ja, es ist alles noch viel zu trocken, obwohl es auch bei uns gestern endlich mal geregnet hat.
    Der Sturm hielt sich hier zum Glück in Grenzen. Die Köln/Bonner Bucht ist ein gut geschützter Landstrich.
    Die Williams Christ Birne hatten wir früher auch im Garten. Meine Mutter und Großmutter haben sie immer mit Zimtstangen in Einmachgläsern eingekocht. So lecker!
    LG Doris :o)

    AntwortenLöschen

wegen unerwünschter Spams nur mit Kommentarfunktion möglich

Danke, dass du dir Zeit nimmst, freue mich über Zuspruch, angemessene Kritik und Austausch. " Wer Fehler findet darf sie behalten!"
Hoffe, ich habe dazu auch genug Zeit, Eure Blogs zu besuchen und zu schreiben.
Anonyme Kommentare ohne Namen und Zuordnung kommen unter Spams und in die Mülltonne.
.
Werbung über die Kommentarfunktion ist nicht gestattet und wird umgehend gelöscht.
Frauke


Datenschutz ist eine wichtige Sache. Bitte lies meine Datenschutzbestimmungen, bevor du bei mir kommentierst. Diese Seite ist mit Blogspot, einem Google-Produkt, erstellt und wird von Google gehostet. Deshalb gelten hier immer auch die Datenschutzerklärung & Nutzungsbedingungen von Google-Produkten.


Alternativ kannst Du mit über meine E-Mail-Adresse kontaktieren. In diesem Fall werden die mit der E-Mail übermittelten personenbezogenen Daten des Nutzers gespeichert.

Es erfolgt in diesem Zusammenhang keine Weitergabe der Daten an Dritte. Die Daten werden ausschließlich für die Verarbeitung der Konversation verwendet
Wenn Du auf unserem Blog kommentierst, werden die von Dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. Deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Mehr Infos dazu findest Du in unserer Datenschutzerklärung und in der Datenschutzerklärung von Google.