Dienstag, 18. Mai 2021

bunte Vielfalt

 das denke ich oft wenn ich meine Aktivitäten am Tage betrachte.
Allerdings es geht alles nur noch langsamer, 
auch mal mühsamer  und es wird auch weniger.

Der gestrige Hagelschauer allerdings zeigte mir auch,
dass auch das Wetter mich ausbremsen kann und das ist auch gut so.
Ich werde geduldig abwarten, wie sich die Pflanzen erholen 
und sehen wie hoffentlich auch Ernten möglich ist.
Dazu denke ich,  dieser Sommer wird eher kühler und nasserwerden.
Der Boden braucht auch den Regen für das fehlende Grundwasser.
So treibt der grüne Spargel in der Wiese.
Ich breche Stangen ab und sie kommen in den Salat
 Auch  erfreue ich mich an dem ersten blühendem Storchschnabel,
 
der gelben Wolfsmich und den Hasenglöckchen, 
die dürfen sich gerne prächtig vermehren 

Schön ist auch der Anis, der sich auch ausgebreitet hat.

 Der gerade gekeimte Spinat allerdings ist sehr getroffen , 
die Erbsen sind da noch stabiler

die Weinbergschneck mögen altes Laub und auch Zweige, 
hier  in den Stengeln des Grases halten sie sich gerne auf

Es ist manchmal auch einfach anderen eine Freude zu machen.

So war ich heute um 9.00Uhr zur Lymphdrainage 
und warte auf meine Therapeutin.
Da kam eine weitere Patientin, sie war viel zu früh,
 hatte wohl die Zeit nicht genau gelesen.
Nun war sie sehr unglücklich darüber, 
denn ein weiterer Termin um 11.00 Uhr  war danach in einer Nachbarstadt.
Das wäre dann nicht zu schaffen!
Ich fragte nur kurz die Rezeption:" Haben wir die gleichen Therapeutin? Ja"
Dann kam gleich mein Vorschlag:"
 Dann können wir gern tauschen, ich fahre inzwischen einkaufen!"
Sie war mir sehr dankbar und ich änderte nur meinen Tagesablauf.
 
 Gerne halte ich ein kurze Mittagstunde, 
dabei läuft sehr leise der Fernseher...
heute hatte ich in  der Zeit  einen großen Bauernhahn, 
 den unser Landschlachter selbst aufzieht,  im Ofen und im Topf.
 Daraus gibts morgen für die Familie mal wieder ihr Mittagessen, 
 wunderbar ist da die Brühe und auch die Soße.
 

 Allerdings kühle ich die Flüssigkeiten ab und entfette sie sehr.
Auch die Fleischteile werden nun sorgfältig zerlegt,
 verwende nur noch das Muskelfleisch  und die Hähnchenbrust.
Haut,  Knorpel, Fett  und Faseriges kommen weg.
Da denke ich oft an die Zeiten in meiner Kindheit, 
da kam fast alles ins Frikassee....
Und wie mag es da in Hungerzeiten gewesen sein....
Bücher und Biographien aus der Zeit berühren mich da sehr.
 
 Die Familie freut sich, mein Enkelin nimmt es morgen nach dem Besuch mit.
Ihr Freund will morgen meinen Pc aufräumen..
 
Die vielen kleine Reste schnitt ich zu  Rechtecken
 und setzte sie wie einen  Regenbogen  zusammen.
Als Kontrast und Abschluss setzte ich die dunkelblaue Blende dazwischen, 
auch gibt sie Halt.

 

 Das Binding wird dann auch wieder dunkelbau, 
Top Rückseite und Batting stecke und hefte ich später,
 wenn ich wieder länger Zeit habe.
Ich werde es nicht zum Quilten geben. 
 Es wird Maschinenquilting werden, dass die Sterne betont.  
Mit der Hand zu quilten, ist mir mit meinem "Golfarm" zu anstrengend.
Der Stoff ist durch das feste  Damastgeweben so schwer zu durchstechen,
nicht jede Maschinennadel geht da, am besten näht die Universial 75er. 
 Auch soll der Quilt  weich und locker bleiben, 
zu dichtes Quilten mag ich nicht.

Für die Rückseite hatte ich noch einen sehr schönen blauen Stoff liegen.
Der ist allerdings schmaler als der Quilt und muss daher aneinandergesetzt werden.
Auch reichte der Stoff nicht ganz, 
diesen  ergänzte ich nun in der Mitte mit den restlichen Streifen.

Kleine Projekte und Geschenke warten, 
so wie  Boots -Kissen für die Familie aus dem Möwenstoff,
die nähe ich als Nächstes.

allen eine schöne Woche wünscht Frauke

 

4 Kommentare:

  1. Liebe Frauke,
    Dein Post ist tatsächlich wieder einmal ein schönes Bild für das kunterbunte Allerlei Deines Alltags!
    Dass bei Dir der Spargel so fröhlich in der Wiese sprießt ist ja witzig. Da hattet Ihr früher ein Spargelbeet? Bei uns waren die Unwetter milde. Es ist nichts kaputt gegangen und ich hoffe nun sehr auf ein bisschen warmes und trockenes Wetter.
    Viel Freude am Quilten des neuen Quilts. Der wird sehr schön werden!
    LG
    Elke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Moin liebe Elke, ja dort war ein großes Grün -Spargelbeet. Ich schaffe es nun nicht mehr, es alles frei zu halten, so darf da eine Wiese wachsen. Auch ließ der Ertrag nach und ich wollte nicht noch viel düngen. liebe Grüße von Frauke

      Löschen
  2. Liebe Frauke,
    es ist so schön bei dir zu lesen! Ich mag deine Gartenbilder! Und ich finde es so schön, wie du deine Familie unterstüzt! Und das Top sieht klasse aus!
    Ich wünsche dir einen schönen Tag1
    Liebe Grüße
    Geli

    AntwortenLöschen
  3. Der Quilt wird mit Sicherheit wunderbar. Ich mag die Zusammenstellung am Rand sehr.
    Die Hagelbilder sehen ja wirklich schlimm aus. Bei uns ist es glimpflich (wie bei Elke, sie wohnt nur 40 km entfernt) ausgegangen.

    Herzlichst, Petruschka

    AntwortenLöschen

wegen unerwünschter Spams nur mit Kommentarfunktion möglich

Danke, dass du dir Zeit nimmst, freue mich über Zuspruch, angemessene Kritik und Austausch.

Anonyme Kommentare nur mit Namensnenneung möglich oder bitte eine Mail mit Echtnamen senden.
Ebenso behalte ich mir vor, Kommentare, die nicht der üblichen Nettiquette entsprechen, zu löschen.
.
Werbung über die Kommentarfunktion ist nicht gestattet und wird umgehend gelöscht.
Frauke


Datenschutz ist eine wichtige Sache. Bitte lies meine Datenschutzbestimmungen, bevor du bei mir kommentierst. Diese Seite ist mit Blogspot, einem Google-Produkt, erstellt und wird von Google gehostet. Deshalb gelten hier immer auch die Datenschutzerklärung & Nutzungsbedingungen von Google-Produkten.


Alternativ kannst Du mit über meine E-Mail-Adresse kontaktieren. In diesem Fall werden die mit der E-Mail übermittelten personenbezogenen Daten des Nutzers gespeichert.

Es erfolgt in diesem Zusammenhang keine Weitergabe der Daten an Dritte. Die Daten werden ausschließlich für die Verarbeitung der Konversation verwendet
Wenn Du auf unserem Blog kommentierst, werden die von Dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. Deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Mehr Infos dazu findest Du in unserer Datenschutzerklärung und in der Datenschutzerklärung von Google.