Samstag, 8. Mai 2021

Obststräucher

 Davon habe ich ja schon einige im Laufe der Jahre gepflanzt.
Nun ergänzte ich sie noch um zwei  rote und eine  schwarze Johannisbeere,
sowie um zwei Aroniabeeren.
Dabei achtete ich auf gesunde Sorten mit guten Ertrag.  
 
Johannisbeeren esse ich viel und gerne  im Joghurt mit wenig Müsliam Mittag.
Sie kommen  nur kurz aufgetaut aus dem Tiefkühlerund  sie sind sehr gesund. 
Aus den weniger schönen Früchte mache ich Saft oder Konfitüre.

Die Pflanzen hatte ich nach dem Auspacken direkt gewässert , 
aber sie waren noch gut feucht.
Dazu hatte ich  die Töpfe abgezogen.
Die Pflanzen waren hervorragend  in Stroh verpackt 
und  mit Bambusstäben gesichert.
 
Dies ist meine Bestellung 
 
Die Pflanzen suchte ich in der Baumschule Eggert  online aus
 nach den Bildern und guten Beschreibungen.
Ein günstiger und sehr guter Versand , der nur zu empfehlen ist.
Früher war ich dort auch schon mal persönlich.
Es ist ein so großer Pflanzenhandel, da ist es online einfacher.
 
Es gibt im Ort Vaale aber noch einen  weiteren Pflanzenhandel mit dem Namen Eggert,
 der auch Schaugewächshäuser hat. 
 Nur das brauche ich nicht, es verteuert natürlich dann auch den Handel.
 
Nun sind sie alle gepflanzt und nochmals gewässert.
Müsam war es schon die Grassoden abzustechen und auszuschütteln.
Der viele Regen ist sehr tief in den Boden eingezogen. 
diese kamen dann auf des Stroh im Komposter.
Von der Pappe des großen Kartons zog ich das Klebeband ab,
 nun liegt es auf dem Beet, wo die Kürbisse wachsen sollen. 
 
 
Die Aroniabeeren kamen zu den Heidelbeeren.
Diese sind im trockenen Sommer doch sehr gekümmert.
Sie bekommen immer extra noch Eichenlaub geschreddert im Herbst, 
damit der Boden sauer und humos genug ist. 
Dazu noch  streue ich Hornspäne - Mehl , aber auf  auf keinen Fall Kalk!
 
Einen Minibusch Aronie habe ich schon und die Beeren schmecken so gut!
Zur Trendbeeree  gibt es auch einen  
 Da steht auch die Empfehlung:
" bauen sie die Pflanzen selbst an für Saft und Konfitüre"
 
In diesem Link vom SWR wird noch empfohlen,
 die Früchte vor dem rohen  Verzehr einzufrieren.
Es sind nur so kleine Mengen, die ich da ernten werde!

 Morgen werde ich mal länger radeln zum Westensee,
so  freue mich auf die Tour.
 
Grüße von Frauke 






1 Kommentar:

  1. Liebe Frauke,
    da wünsche ich Dir, dass die Sträucher gut anwachsen. Ich habe auch eine Johannisbeere dazu gekauft dieses Jahr. Ich brauche nicht mehr so viel Platz für Gemüse, die Kinder sind weit weg alle... Und Johannisbeergelee wird gern genommen.
    Hab einen schönen Tag!
    Elke

    AntwortenLöschen

wegen unerwünschter Spams nur mit Kommentarfunktion möglich

Danke, dass du dir Zeit nimmst, freue mich über Zuspruch, angemessene Kritik und Austausch.

Anonyme Kommentare nur mit Namensnenneung möglich oder bitte eine Mail mit Echtnamen senden.
Ebenso behalte ich mir vor, Kommentare, die nicht der üblichen Nettiquette entsprechen, zu löschen.
.
Werbung über die Kommentarfunktion ist nicht gestattet und wird umgehend gelöscht.
Frauke


Datenschutz ist eine wichtige Sache. Bitte lies meine Datenschutzbestimmungen, bevor du bei mir kommentierst. Diese Seite ist mit Blogspot, einem Google-Produkt, erstellt und wird von Google gehostet. Deshalb gelten hier immer auch die Datenschutzerklärung & Nutzungsbedingungen von Google-Produkten.


Alternativ kannst Du mit über meine E-Mail-Adresse kontaktieren. In diesem Fall werden die mit der E-Mail übermittelten personenbezogenen Daten des Nutzers gespeichert.

Es erfolgt in diesem Zusammenhang keine Weitergabe der Daten an Dritte. Die Daten werden ausschließlich für die Verarbeitung der Konversation verwendet
Wenn Du auf unserem Blog kommentierst, werden die von Dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. Deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Mehr Infos dazu findest Du in unserer Datenschutzerklärung und in der Datenschutzerklärung von Google.