Dienstag, 9. März 2021

Rosinenstuten und Kissenprimeln

 Gestern holte ich mir verschieden farbige Kissenprimeln aus dem Gartenmarkt,
 dies sind Stauden, die Trockenheit vertragen,
 auch Halbschatten mögen und  die einen schönen Rand bilden können.
Dies ist mein 2. Versuch, denn am ersten Platz überwucherte sie der Giersch.

 
Nun pflanzte ich sie erst einmal in einen Topf
 und lasse sie dort kräftiger werden,
bevor ich sie in den Garten setze.
Die Blumenerde deckte ich mit dem Moos ab,
 dies schützt auch vor Austrocknung.
 
Die Hornveilchen schlug ich auch in einen Kübel ein,
dort haben sie viel mehr Sonne und ich werde sie erst umpflanzen,
 wenn es vor dem Haus wärmer wird. 
Nur im April bekomme ich dann keine mehr  zu kaufen.
die bunten Farben tun mir sehr gut
 und ich freue mich täglich daran.
auch hier ist nun Moos verteilt, 
hoffenlich finden es die Amseln nicht auch gut.

 
später habe ich noch einen Arzttermin 
und nun scheint die Sonne so herrlich 
damit rechnete ich überhaupt nicht,
sonst wäre ich noch wieder geradelt.
Aber das Pflanzen draußen tat mir auch gut.
 
 Beim Nähen in meinem Nähzimmer
beobachtete ich einen Zaunkönig,
 wie er die Ziegelwand der Terasse auf Insekten absuchte,
leider hatte ich kein Handy dabei.
 
Die Krokusse sind bald verblüht, für die Bienen ist es nun zu kalt...

Ich lasse noch das viel Laub als Bodenschutz liegen,
da suchen auch gern die Amseln Futter.  
noch befülle dich die drei Futtersilos für die Singvögel,
 da sie es nun kennen und bald brüten. 

Auch lasse ich mir Zeit mit dem Rückschnitt der Stauden,
da brauche ich auch Hilfe. 
 
Neulich sah ich auf Facebook einen Bericht über einen Wildgarten,
die Bewohner waren sehr stolz auf die große Anzahl an Vögeln,
mir waren  deren viele Futterplätze und der Aufwand schon  viel zu übertrieben.
Denn niemals käme ich auf die Idee,
 Tauben, Krähen, Elster, Eichelhäher  extra zu füttern
dazu noch einen Bussard mit Hundefutter!!
 
So füttertern früher bei unserm Hof die Jäger die Fasanen im Winter,
um sie dann später als Braten zu schießen!
 Der Vogelbestand soll sich auch durch die Natur regulieren! 

Heute bereite ich schon Mittagstisch für morgen vor,
nun kühlen Hühnerbrühe und gekochte Hähnchen für das Hühnerfrikassee ab.

Dazu buk ich noch Rosinenstuten für die Familie,
die Brote kommen morgen mit, 


Allen genießt auch weiterhin die  Sonne, 
hier gab es keinen Schnee,
doch Regen ist sehr notwendig!

Grüße von Frauke

2 Kommentare:

  1. Hallo Frauke,
    im Garten zu arbeiten ist immer eine Freude.
    Gestern habe ich bei uns die erste dicke Hummel gesehen. Obwohl es noch recht kalt ist.
    LG Doris :o)

    AntwortenLöschen
  2. OH Frauke, was für eine schöne Blütenpracht. Ich habe in diesem Jahr die Primeln irgendwie verpasst. Nur eine hatte ich mir vom Edeka für die Fensterbank mitgebracht. Die steht nun schon draußen im Garten.
    Winkegrüße Lari

    AntwortenLöschen

wegen unerwünschter Spams nur mit Kommentarfunktion möglich

Danke, dass du dir Zeit nimmst, freue mich über Zuspruch, angemessene Kritik und Austausch.

Kommentare , die der Nettiquette entsprechen und ein google Konto haben, werden von mir veröffentlicht,
Werbung ist nicht gestattet
Frauke


Datenschutz ist eine wichtige Sache. Bitte lies meine Datenschutzbestimmungen, bevor du bei mir kommentierst. Diese Seite ist mit Blogspot, einem Google-Produkt, erstellt und wird von Google gehostet. Deshalb gelten hier immer auch die Datenschutzerklärung & Nutzungsbedingungen von Google-Produkten.


Alternativ kannst Du mit über meine E-Mail-Adresse kontaktieren. In diesem Fall werden die mit der E-Mail übermittelten personenbezogenen Daten des Nutzers gespeichert.

Es erfolgt in diesem Zusammenhang keine Weitergabe der Daten an Dritte. Die Daten werden ausschließlich für die Verarbeitung der Konversation verwendet
Wenn Du auf dem Blog kommentierst, werden die von Dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. Deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Mehr Infos dazu findest Du in der Datenschutzerklärung und in der Datenschutzerklärung von Google.