Sonntag, 28. März 2021

Blau machen in einem Quilt in Blau

 diesen Quilt kann ich nun schon mal als Top zeigen
 
 
 ich nähte ihn nach einer Anleitung von 2020  von dem national  Quilt Museum   genäht
in der Sonne und unten im Gegenlicht

hier sieht man die unterschiedlichen blauen und grünen  Farben  ganz gut

 Unter Dateien ist die Anleitung nach einzeln Fortschritten zu finden.
Eine Quiltfreundin hatte den Vorschlag gemacht,
 dies unabhängig in unserer Gruppe zu nähen.
Da ich viel Batikstoff in schönesten Böuatönen hatte,
 wollte ich diese geren verwenden.
Dazu kaufte ich noch hellere und dunklere Stoffe, 
um genug Kontrast zu haben. 

noch nähe ich an der Rückseite,
 da verwende ich noch viel Schnipsel  
und vergrößere so den Rückseitenstoff.

die Decke bekommt einen breiten Rand 
und sie soll ein Plaid werden für meine Ausflüge.
Viele hängen ja ihre Quilt an die Wand, 
dies ist nicht so meins .
Meine Quilts werden benutzt!

Ergänzung: Kaum auf meinem Status gezeigt, kommt auch schon die erste Anfrage.
"  Oh,  der ist so schön, in meinen Farben das wäre auch etwas für mich. Kannst du mir das auch nähen?!!
Das erlebte ich auch schon mit schönen Ostersets in Hühnerstoff von Westfalienstoffen mit kniffligen Rand. 
Und dann bitte gleich acht Stück!
 
Kein Wort zu dem Aufwand oder mal eine vorsichtige Annäherung. 
Ich bin da dann auch direkt und lehne es umgehend ab.
Nenne auch freundlich meine Gründe, wie den Aufwand,  die Zeit,  und vor allem den Künstlerischen Aspekt und natürlich die Kosten für Werkstatt , mich und Material.
Dann verweisen ich aufs Internet,  da gibts viele die evt. Aufträge annehmen. 
Vor allem , dass mir es keine Freude macht!!
Nähe nur noch  für Familie und wie ich kann auch  ehrenamtlich. 
Ändere auch nichts mehr, kürze keine Hosen oder nähe mal eben Bootspolster...Gardinen..
Selbst mein Sohn hat sich fürs letzteres am Boot einen Schneider gesucht, der alle Wünsche zum fairen Preis nähte. 
Das geht nicht mehr mal eben....





Im Garten entdeckte ich noch weiter blaue Blüten
von Traubenhyazinthe und Skilla.
 
 dann kamen noch diese Schiffe vorbei
Bisher fast immer sicher dank der Kanalsteurer und der Lotsen
Bei Sturm haben gewisse Schiffe auch Schlepperunterstützung um den Kurs zu halten.
Die Bilder vom Suez machen mich fassungslos.
Man kann nur hoffen, dass die Technik immer gut gewartet ist.

 

die Obstbäume werden bald blühen


in der Zeit entdeckte ich diesen Artikel zum Thema Blumengärten.
er weckt das Interesse an einfachen und  unbehandelten Sommerblumen, 
auch dies gerade für die Floristik.

es wäre nur gut, wenn die Autorin nicht ein- und  zweijährige Sommerblumen,
sowie  Stauden und Gehölze durcheinander bringt. 
So ist der Phlox eine Staude und keine einjährige Sommerblume .
Da gibt es so eine Vielzahl vom Polsterphlox , 
 Wild und Wald phlox und den üppigen Sommerstauden. 
Dazu findet man bei den Staudenhändlern viel Beispiele.
 
Grüße von Frauke 





6 Kommentare:

  1. Wow, was für ein tolles Top, da kann der Quilt ja nur wunderschön werden, sind ja auch genau meine Farben:-))
    LG Angelika

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Frauke,
    das Blau von deinem Quilt leuchtet einem aber auch wirklich toll entgegen. Da kann ich mir gut vorstellen, dass den viele haben möchten. Aber ich weiß wieso ich keinen habe, das ist echt ein Stück Arbeit und man kann da nicht ungefähr nähen sondern muss sehr genau arbeiten. Und ja, wenn man was schönes zeigt, möchten andere das auch immer haben, das ist mit manch Strick- oder Bastelarbeiten das Gleiche und möchte man zig mal das Gleiche machen? Ich auch nicht. *G*
    Liebe Grüße zu Dir
    Manu

    AntwortenLöschen
  3. Der Quilt ist traumhaft schön in seinen Farben und Formen,da freue ich mich die Rückseite zu sehen und ich kann sehr gut verstehen, dass du deine Quilts nutzen willst und nur für dich nähst und liebe Menschen um dich. Und ich habe jetzt noch eine ganz doofe Frage, ich bin ja noch nicht so lang und so oft bei dir zu Besuch im Blog gewesen: wohnst du direkt am Kanal, direkt am Wasser - es sieht alles so schön bei dir aus, ein traumhaftes Grundstück mit diesen tollen Bäumen und am Wasser ... ach ... bei uns trauen sich die Szillas langsam auch raus, die Traubenhyazinthen brauchen dringend noch Wärme ... aber so langsam gibt es viel zu entdecken im Garten. Viele Grüße Ingrid

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Du hast es richtig gesehen. Ich wohne in Kanalnähe . In der Ferne sehe ich die Schiffe vorbeifahren. Allerdings geht hinter dem Gundstück noch eine verbindungsstraße zur Fähre vorbei. Sie liegt aber tiefer und mich stört es nicht.
      Die große Eiche auf dem Knickwall gehört zu dem Grundstück und ich mag sie sehr. Die anderen Bäume sind auf Gemeindeland. Selbst haben wir viele Obstbäume gepflanzt.
      Nun wohne ich schon über 15 jahre hier, damals kaufte ich es mit meinem Mann. Er war damals Kapitän und auch auf dem Kanal tätig gewesen als Kanalsteurer. Mein Mann verstarb vor über einem Jahr sehr plötzlich. das war anfangs sehr schwer für mich, doch die schönen Erinnerungen hefen. So werde ich, solange wie möglich, hier wohnen bleiben. Es ist mir meine Heimat geworden, vor allem der Garten ist mir eine große Freude.
      Selbst bin ich auch sehr nah am NOK in Rade aufgewachsen und es ist mir vertraut.
      Ich sah das Haus im Inserat in der Zeitung und da haben wir zugegriffen.
      Es gab viel daran zu tun, aber das schreckte uns nicht, dafür war der Preis günstig. Heute bekommt man so etwas nicht mehr. liebe Grüße von Frauke

      Löschen
    2. Ich glaube sehr, dass das viel Arbeit macht, aber es ist wirklich ein Traum und sicherlich stecken viele schöne Erinnerungen darin und ich hoffe das hilft dir bei der Trauer um deinen Mann. Ich wünsche Dir ganz viel Freude mit allem Leben darin! Viele Grüße Ingrid

      Löschen
  4. Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.

    AntwortenLöschen

wegen unerwünschter Spams nur mit Kommentarfunktion möglich

Danke, dass du dir Zeit nimmst, freue mich über Zuspruch, angemessene Kritik und Austausch.

Anonyme Kommentare nur mit Namensnenneung möglich oder bitte eine Mail mit Echtnamen senden.
Ebenso behalte ich mir vor, Kommentare, die nicht der üblichen Nettiquette entsprechen, zu löschen.
.
Werbung über die Kommentarfunktion ist nicht gestattet und wird umgehend gelöscht.
Frauke


Datenschutz ist eine wichtige Sache. Bitte lies meine Datenschutzbestimmungen, bevor du bei mir kommentierst. Diese Seite ist mit Blogspot, einem Google-Produkt, erstellt und wird von Google gehostet. Deshalb gelten hier immer auch die Datenschutzerklärung & Nutzungsbedingungen von Google-Produkten.


Alternativ kannst Du mit über meine E-Mail-Adresse kontaktieren. In diesem Fall werden die mit der E-Mail übermittelten personenbezogenen Daten des Nutzers gespeichert.

Es erfolgt in diesem Zusammenhang keine Weitergabe der Daten an Dritte. Die Daten werden ausschließlich für die Verarbeitung der Konversation verwendet
Wenn Du auf unserem Blog kommentierst, werden die von Dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. Deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Mehr Infos dazu findest Du in unserer Datenschutzerklärung und in der Datenschutzerklärung von Google.