Montag, 16. Mai 2022

Mähen und Ernten

 Bei der herrlichen Sonne und Wärme zog es mich hinaus.

Erst erledigte ich noch Schreibtischarbeit wie Zensus für Wohngebäude.  Dazu konnte ich die Angaben online machen. Man bekommt aber auch automatisch einen Fragebogen zugeschickt, wenn dies nicht passiert.
Für mich war es einfach mit den Angaben.
Dann füllte ich noch einen Fragebogen des Reiseanbieters  Hurtigruten aus, da gab es nichts zu meckern,  war und bin immer noch sehr beeindruckt von der Reise und der Organisation. Ich denke, wenn man mit etwas unzufrieden ist,   sollte man es direkt vor Ort persönlich klären.
Eigentlich wartete ich auf den Schornsteinfeger. Doch ein Anruf klärte auch die Wartezeit. Es war eine plötzliche Krankmeldung. 
Nun verschoben wir den Termin auf den kommenden Montag frühmorgens. 
Dann ist die restliche Urlaubswäsche draußen zu trocknen. 

Den Mäher stelle ich nun hoch ein.
Nach dem Mähen

So konnte ich ich den Rasen,   eigentlich mehr die Wiese, mähen.  Da ich nicht dünge,  der Boden sehr mager ist durch den Sand und es auch noch trocken war   war es nicht besonders dicht und hoch. 
Nun mähe ich auch noch um Blüten herum wie die vielen Margeriten und den Wiesensalbei. 
Einiges ist niedriger wie Habichtskraut oder es verträgt eine hohe Maht, wie Storchschnabel  Gänseblümchen,  Vergissmeinnicht, wilde Wicke
Storchschnabel. 
Mit einem Rasenroboter hätte ich diesen vielen Blüten nicht.  

Alle Namen fallen mir nun nicht ein..
Dann erntete ich eben weitere Radieschen und Salat für meinen kleinen Lunch.  
Später gehts noch zu. Handarbeitskreis. 
Wie sagte meine Enkelin mit sechs Jahren,  als ich sie bat, Radieschen zu ziehen:
" Oma ich weiß nicht wie Radieschen aussehen!"
Das würde ihr heute mit eigenem Kleingarten nicht mehr passieren. 


Daraus schnitt ich Eisbergssalat. 


Die Kürbisse verpflanze ich morgen, wenn es hoffentlich genug regnete.  
Grüße von Frauke 




3 Kommentare:

  1. Hallo Frauke!
    Ich komme auch gerade von draußen. Es hat gerade einen heftigen Gewitterregen gegeben.
    Schon ein paarmal heute.
    Tomaten sind im Boden, Kürbis auch.
    Ich habe noch Pflanzen übrig. Die darf ich noch beim Sohn einpflanzen.
    Die Wiese muß auch wieder gemäht werden. So ist immer was zu tun.
    Genäht habe ich die Tage auch.
    Ich habe alle T-Shirts Mal angezogen. 4 habe ich aussortiert.
    Bei einigen was geändert.
    Hosen sollen auch Mal drankommen.
    Viel Spaß beim Handarbeitskreis(sowas fehlt mir).
    Irmgard

    AntwortenLöschen
  2. Bestimmt sind die Radieschen sehr scharf, gell?

    Nana

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Leider sind sie nicht mehr so scharf es wird herausgezüchtet!

      Löschen

wegen unerwünschter Spams nur mit Kommentarfunktion und google konto möglich.
Danke, dass du dir Zeit nimmst, freue mich über Zuspruch, angemessene Kritik und Austausch.

Kommentare , die der Nettiquette entsprechen werden von mir veröffentlicht, auch kann man mich per Mail erreichen.
Werbung ist nicht gestattet
Frauke


Datenschutz ist eine wichtige Sache. Bitte lies meine Datenschutzbestimmungen, bevor du bei mir kommentierst. Diese Seite ist mit Blogspot, einem Google-Produkt, erstellt und wird von Google gehostet. Deshalb gelten hier immer auch die Datenschutzerklärung & Nutzungsbedingungen von Google-Produkten.


Alternativ kannst Du mit über meine E-Mail-Adresse kontaktieren. In diesem Fall werden die mit der E-Mail übermittelten personenbezogenen Daten des Nutzers gespeichert.

Es erfolgt in diesem Zusammenhang keine Weitergabe der Daten an Dritte. Die Daten werden ausschließlich für die Verarbeitung der Konversation verwendet
Wenn Du auf dem Blog kommentierst, werden die von Dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. Deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Mehr Infos dazu findest Du in der Datenschutzerklärung und in der Datenschutzerklärung von Google.