Samstag, 7. Mai 2022

8. Tag.Teil 2 sehr tierreich

 Der gestrige 8.  Tag hatte gleich vier große Erlebnisse von dreien  berichte ich in diesem Post.  
Der Besuch des Nordkaps bei schönstem Sonnenschein war  in Teil 1. 
Danach war das Ziel der Felsen ganz im Hintergrund des Bildes.  Es ist eine Insel mit unzähligen Vögel, die wir mit einem kleinen Schiff umrunden sollten. 


Auf dem Weg dahin kamen wir Rentieren sehr nah. Dies sind Photos aus dem Bus geknipst. 


Es nennt sich Bird Safari. 

Hier ging es an Bord eines kleines Schiffes mit salon und vielen Decks auch  auf dem Vorschiff.




Meine Brille verstaute ich lieber sicher, da ich kein Band dabei hatte. 
Mit meiner neuen warmen Mütze der winddichten Jacke , ein Geschenk der Reederei und dem warmen Vliespullover wurde mir nicht kalt. 
Später gab es etwas mehr Welle und Wind.  Es war aber nicht viel, hätte viel mehr erwartet Nnach dem Film am Nordcap!


Wir umrundeten den Felsen in der Ferne.  Es gab viele Erklärungen und gute Hinweise. 

Wir waren nur  ca 36 Gäste und es genug Platz für alle zum photographieren.
Eine Art von Kormoranen 
Und dann waren tausende von Papagaientauchern auf dem Wasser,  in der Luft und versteckt auf dem Felsen.
Denn es kreisten  erst vier und später bis zu 15 Fischadller in der Luft 

Hier nähert sich das Schiff dem Felsen. 


Dann gab es noch viele Basstöpel auf einem Felsen auf ihren Nestern . Dies ist die größte Gänseart, diese hoch im Norden brütet.  Sie hat sich auch seit 1991 auf den Insel Helgoland angesiedelt, so lasch es nach. 

Ständig flogen Fischadler  bis zu 15 Stück durch die Luft und so waren die Vögel zu ihrem Schutz ständig in Bewegung.  
Dann sahen wir auch noch Dreizahnmöwen  die in einer großen Felsenspalte nisteten.


Im Wasser und auch auf dem Felsen waren Robben mit ihren Jungtieren. 

Dann gings zurück zum Hafen.
  Am Steg war ein kleines Gestell mit getrocknetem Dorsch / Kabeljau dem Stockfisch. 
Kabeljau sind die geschlechtsreifen  Fische im Atlantik.
Der Dorsch wird mehr in der Ostsee gefischt. So lernte ich es für meinen Angelschein,  genauer Fischereischein. 


 Es gab noch ein Gruppenphoto vor dem Schiff dann ging es zurück. 
Da sahen wir noch große Stockfischgestelle.
Vorher auch noch diese Rentiere an einem zugefroren See. 

Doch das war noch nicht alles.
Am Abend gab es ein späteres Abendessen mit sehr leckeren Shrimps  , Königskrabben und weiteren Meeresfrüchten vom Buffet.
Danach kam um 21.00uhr nach dem Ablegen die durchsage das Wale gesichtet wurden.
Ich zig mich warm an und beobachtete mit vielen das Meer.
Dann sah ich die  vielen Fontänen vom Ausblasen und  das bewegte meer und einige Leiber.
Zum Schluss gelang noch ein Photo  einer Schwanzflosse.
Doch ich genoss lieber die Tiere aus der Ferne und überließ den Photographen das ständige knipsen!



Danach umrundete das Schiff noch das Nordkap und kam am Vogelfelsen vorbei. 
Da blieb ich aber im warmen und genoss ein glass Wein und heißen Tee!
 Es ging wieder südlich nach Tromsø in der Nacht. Davon berichte ich dann morgen. 
Dies war sehr viel aber eben auch besonderer 8.Tag. 
Liebe Grüße von Frauke 

Und danke für all die lieben Kommentare und auch Mails.  Ich komme nicht zum persönlichen Antworten. 



3 Kommentare:

  1. Was für ein Wahnsinns- Erlebnis dieser Tag , mit dem tollen Ausflug
    und den Walen zum Schluß.
    Weiterhin eine schöne Reise.
    LG Karin

    AntwortenLöschen
  2. Das waren sie, die Wale. Toll!!!!! Wenn ich mal dorthin fahren sollte, würde ich mir zusätzlich eine Schule von Orcas wünschen.

    Nana

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Nana, am 6 . Tag zeige ich im Teil 2 Bilder von Orkaflossen, u.a vom bulken. . Die Wissenschaftler meinten es wären mehrere Schulen von Orkas. So sah ich auch mehrere im Wasser . Doch es sind aus der Entfernung ohne Erfahrungen nur wenig zu sehen. Das Wasser war sehr unruhig, dazu sah man Vogelschwärme. Das war schon ein großes Glück, dafür änderte das Schiff extra den Kurs und stoppte auf .

      Löschen

wegen unerwünschter Spams nur mit Kommentarfunktion und google konto möglich.
Danke, dass du dir Zeit nimmst, freue mich über Zuspruch, angemessene Kritik und Austausch.

Nur Kommentare , die der Nettiquette entsprechen werden von mir veröffentlicht, auch kann man mich per Mail erreichen,
Werbung ist nicht gestattet
Frauke


Datenschutz ist eine wichtige Sache. Bitte lies meine Datenschutzbestimmungen, bevor du bei mir kommentierst. Diese Seite ist mit Blogspot, einem Google-Produkt, erstellt und wird von Google gehostet. Deshalb gelten hier immer auch die Datenschutzerklärung & Nutzungsbedingungen von Google-Produkten.


Alternativ kannst Du mit über meine E-Mail-Adresse kontaktieren. In diesem Fall werden die mit der E-Mail übermittelten personenbezogenen Daten des Nutzers gespeichert.

Es erfolgt in diesem Zusammenhang keine Weitergabe der Daten an Dritte. Die Daten werden ausschließlich für die Verarbeitung der Konversation verwendet
Wenn Du auf dem Blog kommentierst, werden die von Dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. Deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Mehr Infos dazu findest Du in der Datenschutzerklärung und in der Datenschutzerklärung von Google.