Montag, 26. April 2021

Kräuter und frostige Apriltage

  Ich würze gerne mit frischen Kräutern.
 Vieles trocknete ich auch noch im Herbst in meinem Dörautomat
 und es gefiel mir sehr gut so! 
bei den starken Frösten erfror auch vieles
 oder verschwand einfach durch Trockenheit oder ....
Gestern verpflanzte ich deshalb  viele der neugekauften  Kräuter.
Sie wachsen nun geschützt an einem sonnigem Platz an der Terrasse.
So kann ich sie einfach ausreichend wässern, pflegen und pflücken.
von unten nach oben sind es 
Zitronenmelisse, Salbei, Liebstöckel, Rosmarin,
 und drei Sorten  Thymian, ua. Zitronenthymian.
 
die Collage unten zeigt sie nochmals von oben 
 
In dem Beet wächst auch Marokanische Minze am Weinstock.
Sie wuchert gerne, noch möchte ich sie deshalb nicht in einen Eimer pflanzen.
Denn sie hält den Boden fest und lässt sich auch gut in Schach halten. 
Die vielen Wurzeln, die ich gestern herauszog, 
setze ich gleich unter die Gehölze. 
Da darf sie mit dem Giersch um die Wette wuchern.
 

 
 In den Kübeln auf der Terasse sind 
glatte und krause Petersilie , sowie Koriander.
 Sie bekommen später genug Schatten durch die Tomaten. 

ansonsten habe ich noch Kerbel,  Bärlauch, 
Sauerampfer und den Blutampfer im Garten.

Den Duft von Basilikum verbreitet später das Strauchbasilikum auf der Terasse,
davon ernte ich auch viel und es ist erstaunlich wetterfest.
Nur Kälte, Frost  verträgt es nicht
 und ist deshalb noch ist es in Töpfen geschützt im Haus.

Auch pflücke ich gerade gerne frische Löwenzahnblätter.

Mit den jungen Blättern in kleinen Mengen 
ergänze ich meinen Blattsalat aus Raddicchio, Rauke und Salatherzen.
 
Gestern nähte ich weiter an meinem Maccaronsternen,
 hoffe den Quilt dazu bald zusammennähen zu können.
 
 Allen noch schöne Apriltage,
 der April macht wirklich was er will,
 mit dem vielen Nachtfrösten und der eisigen Luft aus dem Norden!
 
so verneigten sich heute früh die Tulpen vor dem Frost, 
jetzt stehen sie wieder aufrecht!
alles war in der Früh vereist!
da fallen meine Radtouren nun kürzer aus,

 Grüße von Frauke

 
 



 
 
 



6 Kommentare:

  1. Hallo Frauke,
    so ein Haus-naher Kräutergarten ist was schönen. Gerüche und frisch zum Essen.
    Liebstöckel mag ich besonders gerne im Salat, macht ihn so frisch.
    Viel Erfolg beim ziehen.
    Bei uns gibt's zum Glück keinen Nachtfrost mehr.
    Löwenzahn ist meine Lieblingspflanze.
    Bin gespannt auf deine Maccaronsterne.
    LG Doris :o)

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Frauke,
    hier sind die Kräuter erstaunlich gut unter dem Schnee zurecht gekommen. Es war ja erst Schnee, dann der strenge Frost. Nur der Lavendel sieht schlecht aus und den hohen Rosmarinstrauch hat eine Dachlawine "erschlagen". Mal sehen, wie der wieder austreibt. Der Salbei treibt von unten schön nach und auch Schnittlauch, Petersilie, Lauchzwiebel, Pimpinelle und Thymian kommen gut.
    LG
    Elke

    AntwortenLöschen
  3. Erst gestern las ich von den Ernährungsdocs auf instagram, wie gesund Löwenzahn ist und wie lecker die Blüten schmecken, wenn man sie kurz in Butter brät.

    Nana

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Aus meinem Garten ernte ich sie gerne wasche sie aber auch gut. Gut gehts auch weit abseits von Wegen. Dank für den Tipp mit den Blüten, den kannte ich nicht. Lg von Frauke

      Löschen
  4. Hallo Frauke,
    Kräuter und Erde kaufen steht hier auch noch auf dem Programm. Der Rosmarin hat dieses Jahr arg gelitten und ich bin mir nicht sicher ob er durchkommt, mal sehen.
    Liebe Grüße und viel Spaß beim Gärtnern
    Manu

    AntwortenLöschen
  5. Moin liebe Frauke,
    Oh ja, so ein Kräuterbeet ist fein. Ich bin im Moment noch auf der Suche nach Thymian und Rosmarin, die haben den Winter nicht überlebt bei mir.
    Winkegrüße Lari

    AntwortenLöschen

wegen unerwünschter Spams nur mit Kommentarfunktion möglich

Danke, dass du dir Zeit nimmst, freue mich über Zuspruch, angemessene Kritik und Austausch. " Wer Fehler findet darf sie behalten!"
Hoffe, ich habe dazu auch genug Zeit, Eure Blogs zu besuchen und zu schreiben.
Anonyme Kommentare ohne Namen und Zuordnung kommen unter Spams und in die Mülltonne.
.
Werbung über die Kommentarfunktion ist nicht gestattet und wird umgehend gelöscht.
Frauke


Datenschutz ist eine wichtige Sache. Bitte lies meine Datenschutzbestimmungen, bevor du bei mir kommentierst. Diese Seite ist mit Blogspot, einem Google-Produkt, erstellt und wird von Google gehostet. Deshalb gelten hier immer auch die Datenschutzerklärung & Nutzungsbedingungen von Google-Produkten.


Alternativ kannst Du mit über meine E-Mail-Adresse kontaktieren. In diesem Fall werden die mit der E-Mail übermittelten personenbezogenen Daten des Nutzers gespeichert.

Es erfolgt in diesem Zusammenhang keine Weitergabe der Daten an Dritte. Die Daten werden ausschließlich für die Verarbeitung der Konversation verwendet
Wenn Du auf unserem Blog kommentierst, werden die von Dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. Deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Mehr Infos dazu findest Du in unserer Datenschutzerklärung und in der Datenschutzerklärung von Google.