Montag, 12. April 2021

heller April und Gärtnern

 Die Aprilsonne weckte mich heute morgen und sie  tut mir gut. 
Nun bewölkte es sich zwar,
 aber es ist einfach viel heller und freundlicher geworden.
Hoffe bald blühen dann auch die Tulpen auf. 

Hell ist auch das Thema dieser 46.Fotoreise,
 nach Rücksprache habe ich es unter post mit Dauerlink verlinkt
 
In dieser Woche werde ich nun 71 Jahre jung.
im letzten Jahr war es schon seltsam, diese Schallgrenze zu überschreiten,
nun ermöglichte sie mir die Impfung.  

zu meiner 65. Geburtstagfeier vor sechs Jahren
schmückten so viele Blumen aus dem Garten die Tische.
davon blüht in diesem Jahr nur wenig. 
Es ist einfach noch viel zu kalt!
 

 

Dies unten kauft am Samstag im Gartenmarkt.

So wie diese drei  Phloxs ,  der Storchschnabel und der duftende Thymian.
 
Heute ist alles  verkaufsbereit  auf großen gepflasterten Freiflächen
auf Stellagen, Wagen oder geschützt im Gewächshaus.
 
 So wie diese vier  Tomaten, es sind veredelte Pflanzen und daher hochpreisig.
 
Aber es lohnt sich, im letzten Jahr hatte ich 
soviele Tomaten und keine Krankheiten!!
Die Tomaten habe ich nur stundenweise bei Wärme draußen, 
damit sie hell stehen und genug Licht erhalten.
Da sieht man auch noch die Petersilie und den Rosmarin,
 die können draußen abhärten und brauchen auch das Licht.

Doch es sind gute Anzuchten meist aus  Betrieben der Marschlandes
 oder der Baumschulgebiete  im Süden Schleswig- Holsteins. 

 Am Nachmittag gehts raus, wenn es etwas wärmer wird
Das hilft mir auch mich immer wieder zu erden.

Später werde ich noch gärntern, 
so ist der Staudenwall  noch zu jäten,
 auch will ich dort noch Stauden und Kräuter  nachpflanzen.
 
 doch viele Flächen unter den Gehölzen und Stauden,
 lasse ich nun einfach grün werden, 
da verbreitet sich nun Giersch .
so wie hier am Kompost,
 Doch der schmeckt mir nicht!!

 
Es sind aber  auch sehr wüchsige Stauden wie  Goldnessel, Beinwell,
Iris, Lampignionblumen, Storchschnabel, Gräser,
 Funkien ... die sich noch behaupten.
zum Ende des Sommers mähe ich dort mit der Heckenschere.
 


Heute merkte dass ich auch, 
dass ich  sehr dünnhäutig geworden bin und viel Positives brauche.
 
Eben versuchte ich meine Hausarztpraxis  telephonisch zu erreichen,
 um mir Rezepte für Dauermedikamente ausstellen zu lassen,
Es war nicht möglich, es war immer das Telefon  besetzt.
 Nun ärgere ich mich lieber nicht, sondern  schrieb  einen Breif umd bat so darum. 
Als ich zur Praxis mit dem Rad kam, um den Brief einzuwerfen,
warteten zehn Patienten draußen. Oh, das erklärte alles!!
 
Denke auch, viele versuchen auch Impftermine  zu erhalten, 
doch da wurde ich ja schon selbst fündig.  
Da bin ich doch froh , dass es gerade ganz gut geht.

Den frischen Bärlauch aus dem Garten  gibt später zu Quark und Käse, 
meine Kräuter heilen auch.
Beim Nähen seh ich öfter Koch - Fernsehsendungen, 
da verwundert mich schon sehr, wie wichtig sich da viel Köche nehmen.
Vor allem wird mir viel zu aufwendig und hochpreisig gekocht.
 
Die einfache Küche ist da mir viel lieber,
so gibts bald ersten Rhabarer zum Geburtstagskuchen   und noch tiefgefrorene Stachelbeeren.
 
 Die Büsche grünen schon, doch sie tragen in diesem Jahr weniger,
 da ich sie kräftig zurückschnitt.

allen eine schöne Woche 
wünscht Frauke
 




4 Kommentare:

  1. Dein Garten braucht echt immer viel Aufmerksamkeit, wobei Du bestimmt weniger tun mußt als bei so manch anderem Ziergarten.

    Nana

    AntwortenLöschen
  2. Es ist doch wirklich frustrierend, dass das Unkraut wächst und gedeiht, egal wie kalt es ist. Ich müsste dringend die Himbeeren ausgrasen, aber mir ist es viel zu kalt! Aber schön, dass Du schon Bärlauch und Rhabarber hast!
    Liebe Grüße
    Nanni

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Frauke,
    auch wenn so ein Garten Arbeit und Mühe macht wird man dich immer belohnt. Vor allen wenn man das eigene Gemüse, Kräuter ect. ernten kann. Es gibt nichts leckeres und gesünderes. 😁 Hmmm Bärlauch, der wächst hier leider nicht. Mal sehen ob ich da mal Samen für bekomme oder ein paar Setzlinge... .

    Viele liebe Grüße deine nähbegeisterte Andrea 🍀

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Meine Pflanze kaufte ich vor Jahren auf dem wochenmarkt und dann vermehrte sie sich gut. Sie gibt es auch nun im Gartenmarkt. Saat ist schwierig da es ein Kaltkeimer ist und lange braucht , da darf nicht gejätet werden. Lg von Frauke

      Löschen

wegen unerwünschter Spams nur mit Kommentarfunktion möglich

Danke, dass du dir Zeit nimmst, freue mich über Zuspruch, angemessene Kritik und Austausch.

Kommentare , die der Nettiquette entsprechen und ein google Konto haben, werden von mir veröffentlicht,
Werbung ist nicht gestattet
Frauke


Datenschutz ist eine wichtige Sache. Bitte lies meine Datenschutzbestimmungen, bevor du bei mir kommentierst. Diese Seite ist mit Blogspot, einem Google-Produkt, erstellt und wird von Google gehostet. Deshalb gelten hier immer auch die Datenschutzerklärung & Nutzungsbedingungen von Google-Produkten.


Alternativ kannst Du mit über meine E-Mail-Adresse kontaktieren. In diesem Fall werden die mit der E-Mail übermittelten personenbezogenen Daten des Nutzers gespeichert.

Es erfolgt in diesem Zusammenhang keine Weitergabe der Daten an Dritte. Die Daten werden ausschließlich für die Verarbeitung der Konversation verwendet
Wenn Du auf dem Blog kommentierst, werden die von Dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. Deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Mehr Infos dazu findest Du in der Datenschutzerklärung und in der Datenschutzerklärung von Google.