Freitag, 26. Mai 2017

schöne Staudenstütze aus Weide, Blütenvielfalt,

Die Staudenstützen  der Bandreißer 
aus Hetlingen in  der Haseldorfer Marsch
waren zu hart geworden.
Mit viel Einweichen in der Duschwanne
habe ich sie wieder rund bekommen
 
Ein fast vergessenen Handwerk ist das Bandreißen
früher für Butter - Fässer
ein weiterer Link dazu  und den Terminen aus der Zeitung

Meine beiden  sind von der Landpartie im letzten Jahr in Rendsburg
Sie brauche ich für die hohen Ritterspornpflanzen.
Diese sind  aus eigener Saat gewachsen!





 heute beobachten wir viele Bienen an dem Zierlauch
und all den anderen Blüten
natürlich waren sie zum Phototermin lieber weggeflogen

 diese Stars sind vom Discounter

 dies oben ist der Gladiator, wenn ich mich richtig erinnere
 die Sortennmen merke ich mir nicht ,
habe sie auch niedriger und in lila

 heute blühten die Lupinen weit auf,
dort fliegen die Hummeln
rote Lupine und  blaue Lupinen recken sich in die Höhe
Dazu  ein schöner Besuch aus Nordfriesland
erzähle lieber davon, es tat so gut ....
 hier ist vieles zu entdecken
roter Mohn. Magerite, Phacelia, Färbekamille,
Schöllkraut und Malven
hinten Staudensonnenblumen
fast alles noch nur in Blattgrün!
 so darf es nun im früheren Gemüse- und Erdbeerland
wachsen und blühen für Insekten
auch der Schachtelhalm..
nach der Erdbeernte wird die Wiese gemäht

vorne wächst der Grünspargel
nackten Boden mag ich nicht
deshalb streu ich viel Gründünger
eine kleine Pause auf der Bank
viele Vögel turnen  in den Obstbäumen  auf Futtersuche

bald wird in den Kompostern wieder Kürbis wachsen
 

doch der Beinwell darf blühen für all die Inselken
hier wird noch ein wenig gerodet

die Blütenvielfalt ist mir wichtig und sie ist  eine große Speisekammer
für all die Insekten wie Bienen, Wildbienen und Hummeln
diese brauch nicht nur schöne Hotels,
sondern vor allem Nahrung für ihre Brut.

 Da wir sehr viel Brennholz trocken  lagern,
deren Borke sich löst,
gibt es bei uns mehr als genug Insektenhotels.
Aber sie brauchen auch offenen Boden, Erdlöcher....
wenn sie im Sand bauen.


 die Heidelbeeren in Blüte
darunter viel Eichenlaub für sauren Boden.
 Auch Kartoffeln wachsen dort noch vom letzten Jahr!
ich erwarte eine reiche Himbeerernte

in den Terassenkübeln wachsen Tomaten,
 der geschenkte Mangold, sowie Strauchbasilikum;
die Erde ist noch vom letzten Jahr,
sie wird nur mit Biodünger ergänzt
Wilde Rauke
die Pflanze ist auch vom letzten Jahr und es versamte sich sehr viel
die leckeren Lauchzwiebeln gab es gedünstet

Hoffe ich bin endlich bald wieder fitter
so hartnäckig ist der Husten .....
das schränkt mich sehr ein!
alles Gute von Frauke

Kommentare:

  1. Oh du hast so einen vielfältigen reichhaltigen Garten, das erinnert mich an die Bauerngärten die ich in Urlauben immer gerne besucht habe. Bei dir könnte es mir auch gefallen, mit all der Vielfalt die es zu sehen gibt.
    LG und schönes Wochenende, Martina

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Frauke,
    diese Art der Staudenstützen ist was ganz besonderes, sie sehen gut aus und so natürlich.
    Gut, dass du sie wieder flott bekommen hast.
    VG
    Elke

    AntwortenLöschen


Danke dass du dir Zeit nimmst, freue mich über Zuspruch, aber auch Kritik und Austausch.
Hoffe, ich habe dazu auch genug Zeit, Euch zu besuchen und zu schreiben.
Anonyme Kommentare ohne Namen und Zuordnung kommen unter spams.
Frauke