Sonntag, 10. Januar 2010

Winterfreuden Teil 2


diese Decke habe ich heute verschenkt,
auch dieser Quilt gehörte zu den Ufos
der nun mit warmer Vliesdecke und auch weicher Vliesfüllung
rechtzeitig noch für kalte Wintertage fertig wurde





auf dem Weg zu der Geburtstagsfeier sahen wir diese Schneewehe!
anhalten konnten wir nicht,
denn dazu war zuviel der Schnee auf der Straße
da in den Nachrichten nur immer von Ostholstein und der Ostseeküste geredet wurde ,
hatten wir mit so starken Verwehungen nicht gerechnet

Ergänzung: dies ist  ein hoher Hang an der Bundesstraße ,
 von den  Feldern ist der Schnee in die Straßen geweht  





und diese Kinder am Straßenrand genossen auch die Schneewehen



und dieser Schneehase oder Schneekater
entstand noch beim Spielen und Toben im Schnee mit meinen Enkeln
dazu ein passendes Gedicht!


Ein Osterhase im Winter

Ein klitzekleiner Osterhase,
der bohrt verstört in seiner Nase.
Geduckt hockt er am Wegesrand.
Sein Blick schweift traurig übers Land.

Die Löffel wirken langgezogen.
Die schnöde Welt hat ihn betrogen.
Was ist des Hasen Missgeschick?
Man würdigt ihn mit keinem Blick.

Er hoppelt einsam durch die Fluren,
legt hakenschlagend Hasenspuren.
Und kommt ein Wanderer daher,
dann hasenfußt er kreuz und quer.
Es dämmert schon. -
Der Wandersmann, der sieht's nicht mehr.

"Warum", beginnt der Hase seine Klage,
"bin ich beliebt am Ostertage,
doch niemals, wenn es stürmt und schneit?"
Berechtigt scheint mir seine Frage!
Ein Besserwisser weiß Bescheid:
"Im Winter zählt bei allen nur
- die Weihnachtszeit."
© Roman Herberth





 



Posted by Picasa

Kommentare:

  1. Hallo Frauke,
    uihh, das sieht ja echt heftig bei euch aus! Bei uns kam zwar viel Schnee herunter, aber zum Glück blieb der angekündigte Sturm aus. Der hat sich wohl im Norden ausgetobt. Man sah ja besonders von MV erschreckende Fernsehbilder.
    Eine herrliche Decke hast du wieder geschaffen. Der Beschenkte kann sich aber sehr glücklich schätzen.
    Über den Schneehasen musste ich schmunzeln, dazu das passende Gedicht - herrlich! :-)
    LG
    Angelika

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Frauke,

    was für ein toller Quilt. Da hast du bestimmt für große Freude gesorgt. :-) Richtig heftig sehen diese Schneemassen bei euch aus.

    LG
    Andrea

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Frauke,
    du weckst Lust in mir, nicht zum Einkuscheln, sondern mal wieder selberzunähen, einfach so drauf los.
    Bei euch oben ist es ja ganz heftig Winter, wir haben zwar auch eine gute und schöne Menge Schnee bekommen, aber es hat wenigstens nicht gestürmt. Haltet tapfer durch.
    Ingrid

    AntwortenLöschen
  4. Was für ein tolles Geschenk.Der Quilt sieht toll aus in diesen Winterfarben
    Liebe Grüsse
    helga

    AntwortenLöschen
  5. Gestern habe ich eine Decke bewundert und jetzt wieder eine neue. Was mir besonders gefallen würde weil du auch eine Vliesfüllung gemacht hast.
    Ich kann mir gut die Freude vorstellen wenn man soetwas erhält !!!
    lg Jutta

    AntwortenLöschen
  6. Danke für Eure Kommentare, die Decke ist aus meinen vielen Stoffen entstanden, die ich in all den Jahren überall mal erstanden habe und natürlich auch aus Resten
    durch das Vlies als Füllung, hat sie mehr Volumen, die Steppung ist plastischer und sie wärmt natürlich richtig,
    so schlafe ich in meiner Minimittagsstunde unter der anderen Decke sehr gut

    aber am liebsten fülle ich mit Wolle,und zwar dem australischen Wollvlie, die Decken sind weich, anschmiegsam und sehr kuschelig,
    nur muß man beim Waschen unbedingt auf das Wollprogramm mit sehr wenig Waschbewegung achten !!
    leider ist schon eine Decke verfilzt und es kamen überall Fusseln heraus

    Frauke

    AntwortenLöschen
  7. Hallo Frauke,
    das ist ja wirklich ein Wahnsinn, was sich da an der Straße bei Euch aufgetürmt hat! Nun bin ich aber doch froh, dass wir am Wochenende nicht mit dem Auto unterwegs sein mussten. Denn Schneewehen hatte der Wetterbericht durch den starken Wind ja wohl für ganz Deutschland angesagt. Aber mein lieber Wolfgang nahm gerade das Thema Schneewehen überhaupt nicht ernst. Ich glaube, wenn er Dein Foto sieht, dann schon ...
    Ach, was bin ich froh, dass es hier bis gestern nur leise weiter rieselte. Bei Euch scheint es ja ohne die Schneewehen eine angenehme Menge an Weiß zu sein, wenn genug Material für so ein Schneewesen vorhanden ist.
    Und Deine Decke - wie immer faszinierend. Aber Du weißt ja schon, dass mir Deine Blaukombinationen immer sehr gut gefallen!
    Liebe Wintergrüße
    Silke

    AntwortenLöschen
  8. Die Decke ist traumhaft schön geworden. Ich finde es immer wieder toll, wie aus Resten tolle Sachen gearbeitet werden.
    Der Schneehase ist knuddelig.
    Bei uns liegt auch relativ viel Schnee, aber von einer Katastrophe sind wir weit entfernt. Nur jetzt wird es glatt und das ist auch sehr schlimm.
    LG Renate

    AntwortenLöschen
  9. Hallo liebe Frauke,
    deine Decke ist wunderschön geworden. Die Farbzusammenstellung ist traumhaft. Ich staune über eure Schneemassen .... Wahnsinn!

    Liebe Grüße
    und einen schönen Abend
    Tina

    AntwortenLöschen


Danke dass du dir Zeit nimmst, freue mich über Zuspruch, aber auch Kritik und Austausch.
Hoffe, ich habe dazu auch genug Zeit, Euch zu besuchen und zu schreiben.
Anonyme Kommentare ohne Namen und Zuordnung kommen unter spams.
Frauke