Montag, 30. April 2018

Maikringel zum 1. Mai

 Zum 1. Mai gibts in Norddeutschland den Maikringel oder Maikranz.

Mein Maikringel  ist gefüllt
mit Marzipan und einer Masse aus Eiern,
gemahlenen Mandeln , Creme fraiche und Zucker.
In Dänemark und Schweden wären noch Zimt und Cardamon gemahlen typisch. 


viel genauer erklärt und unterschieden

Es hat nicht mit altem Plunder zu tun!
Sondern es wurde
 von Wiener Bäckern , die in Dänemark arbeiteten  aus dem Blätterteig entwickelt
 siehe dazu unter dem Link unten
Deshalb heißt er auch in Dänemark der Kopenhagener auch Wiener Brot.

Dieser Plunderteig  besteht aus einem leichtem Hefeteig, in dem, wie beim Blätterteig Ziehbutter eingetourt wird.
Auf 500g Weizenmehl 550 kommen 20 g Hefe , ca 250ml warme Milch, 50 g Zucker und 50g Margarine.
den Teig sehr gut gehen lassen, mind. 1- 2 Std.
 zwischendurch nochmals gut durchkneten

Der dänische Plunderteig enthält bis zu 60 % Fett,
 der deutsch Plunderteig noch 30% Fett!!

Mir ist das alles viel zu fett,
deshalb tourte ich den Hefeteig ohne die Ziehbutter.

obendrauf kamen 2 Pck.  Marzipan,
diesen rollte ich  dünn zwischen Klarsichfolie und Puderzucker aus
 


 2 Eier mit etwas Zucker schaumig aufgeschlagen,
 200g Mandeln mit Schale  gemahlen und
alles mit 1 B. creme fraiche verrühren
- man kann auch Vanillepuddingcreme  statt der Eiercreme nehmen-

Ich nahm drei Eier, aber die Masse war sehr weich!!
alles mußte schleunigst in den Ofen!

 
aber der Kuchen ist sehr lecker .....

diese Weinbergstulpen leuchten und blühen nur am Tage
 hier schon verwildert am Wall


so schön leuchten  in der Abendsonne die Tulpen
 
 bald ist die Blüte vorbei,
 noch ist die Kühle da ein Vorteil! 
allen einen schönen 1. Mai  von Frauke

Kommentare:

  1. Hab ich so noch nie gegessen!

    Nana

    AntwortenLöschen
  2. Lecker deine Maikringel!

    Gruß Marion

    AntwortenLöschen
  3. klingt sehr lecker dein Maikringel. Aber leider fällt das hier aus.
    Winkegrüße Lari

    AntwortenLöschen


Danke dass du dir Zeit nimmst, freue mich über Zuspruch, aber auch Kritik und Austausch.
Hoffe, ich habe dazu auch genug Zeit,Eure Blogs zu besuchen und zu schreiben.
Anonyme Kommentare ohne Namen und Zuordnung kommen unter spams.
Nach ca einem Jahr lösche ich die Kommentare .
Frauke


Ich weise darauf hin, dass mit dem Schreiben eines Kommentars im Hintergrund folgende Daten gespeichert werden:
IP-Adresse, Name, Pseudonym, Zeitstempel, E-Mail-Adresse, Webseite und der Kommentar selbst. Deinen Kommentar kannst Du von mir löschen lassen.
Wenn Du aber mit der Speicherung Deiner Daten nicht einverstanden bist, dann kommentiere hier nicht! Mit dem Absenden Deines Kommentars erklärst Du Dich einverstanden zur Speicherung Deiner Daten.

Alternativ kannst Du mit über meine E-Mail-Adresse kontaktieren. In diesem Fall werden die mit der E-Mail übermittelten personenbezogenen Daten des Nutzers gespeichert.

Es erfolgt in diesem Zusammenhang keine Weitergabe der Daten an Dritte. Die Daten werden ausschließlich für die Verarbeitung der Konversation verwendet