Mittwoch, 11. April 2018

der Kälte trotzen und frisches Grün entdecken

die Natur wird nach nach dem warmen Tagen immer grüner
und vieles treibt nun aus
für mich beginnt es immer
 mit dem ersten  Stachelbeergrün


 und dem frischen Grün des Anisaustrieb!
so entdecke ich immer mehr Selbstaussaat
von Pflanzen  in der Umgebung
 
dagegen ist es dem  grünen Spargel viel zu kalt,

deshalb verlegte ich heute Folien auf die gejäteten Flächen


 vorne sieht man gut den herrlich grünen Sauerampfer,
den ich fast  täglich ernte und auch gerne leicht gare,
so ist die Oxalsäure weniger belastend ,

 eine rotgeäderte Knöterichpflanze,
nur roh zu verzehren und enthält auch Oxalsäure
sie sieht schön aus,
schmeckt aber milder und mehr nach Mangold

an die Ränder legte ich Bretter,
sie lagen schon bei den Himbeeren,
deshalb sind sie schon etwas gealtert,
so hoffe ich, dass die Quecke nicht zu sehr durchwächst.
Nun möchten wir auch keinen Beton im garten verlegen,
wenn später  alles mal nur gemäht wird,  stört er nur!!

im letzten Jahr ernete ich schon ungewohnt früh um diese Zeit den ersten Spargel
normal ist für mich, Pfingsten Spargel satt,
Geduld lernt man als Gärtner....


Schwierig wird es da schon für die Spargelanbauer
erst war es der kalte März, der viele Schnee und nun wieder die Kälte



 

frühe Kartoffelsorten
 wie Annabelle und Leyla keimen nun in Licht und Wärme vor;
sie kommen später,
 wenn der Boden warm genug ist ,
zwischen die Spargel- Reihen

Um die Bodentemperatur zu erhöhen,
 deckte ich auch das Erdbeerbeet mit Lochfolie doppelt ab.

es keimen dort nun auch noch andere frühe Saaten in den Reihen,
wie Radieschen, und Salatrauke
Noch dicht auf dem Boden,
später spanne ich es über das Beet.
noch einen Blick auf das gejätete Staudenbeet
erste Tulpen blühen
 dies ist aus der anderen Richtung

 in die  Komposter mit viel Erde
kommen wieder die Kürbisse und andere Aussaten
so verwenden ich nun alle Reste ,
und es ist noch viel da in meinem Korb


merkwürdige Löcher entdecke ich
unter den Brettern, an Stauden oder nur so


denke, es sind Löcher von Mäusen
für Wühlmäuse fehlen die typischen flachen Gänge....



die Obstbäume haben noch dicke Knospen
 und grünen bestimmt auch bald
so sind sie noch vor Frost geschützt
passend zum frischen Grün nähte ich Sets
der Stoff ist von der Stoffeule in Ostenfeld
heruntergesetzte Panels
für die Rückseiten und Ränder verwendete ich weitere Reste




leider habe ich öfter meinen Photoapparat vergessen
so habe ich keine weiteren Bilder von Schiffen  für Euch
doch dieses


  1. Link zum Artikel in der SHZ  zum Beruf der Kanalsteurer 
lesen mit kostenloser Anmeldung
auch der frühere Beruf meines Mannes als Kanalsteurer 

allen eine schöne frische  Woche 
wünscht Frauke

Kommentare:

  1. Ihr ward schon toll fleißig im Garten. Und grün ist es bei dir schon ich muss morgen gleich mal in den Garten und gucken, ob bei uns auch schon was zu sehen ist.
    Winkegrüße Larissa

    AntwortenLöschen
  2. Es ist wirklich erstaunlich, wie schnell alles grün wird jetzt. Dein Garten sieht auch spannend aus, so viele interessante Pflanzen. Mein Thymian ist übrigens auch erfroren, und die Lavatera, obwohl sie zwischendurch mal hoffnungsvoll aussah.
    VG
    Elke

    AntwortenLöschen


Danke dass du dir Zeit nimmst, freue mich über Zuspruch, aber auch Kritik und Austausch.
Hoffe, ich habe dazu auch genug Zeit,Eure Blogs zu besuchen und zu schreiben.
Anonyme Kommentare ohne Namen und Zuordnung kommen unter spams und werden sofort gelöscht.
Nach ca einem Jahr lösche ich die Kommentare .
Frauke


Ich weise darauf hin, dass mit dem Schreiben eines Kommentars im Hintergrund folgende Daten gespeichert werden:
IP-Adresse, Name, Pseudonym, Zeitstempel, E-Mail-Adresse, Webseite und der Kommentar selbst. Deinen Kommentar kannst Du von mir löschen lassen.
Wenn Du aber mit der Speicherung Deiner Daten nicht einverstanden bist, dann kommentiere hier nicht! Mit dem Absenden Deines Kommentars erklärst Du Dich einverstanden zur Speicherung Deiner Daten.

Alternativ kannst Du mit über meine E-Mail-Adresse kontaktieren. In diesem Fall werden die mit der E-Mail übermittelten personenbezogenen Daten des Nutzers gespeichert.

Es erfolgt in diesem Zusammenhang keine Weitergabe der Daten an Dritte. Die Daten werden ausschließlich für die Verarbeitung der Konversation verwendet