Donnerstag, 5. April 2018

erstes Ernten und Gärtnern , Maulwurf Tipps

die milden Temperaturen lockten mich gestern hinaus
bevor die Tulpen... zu hoch werden,
 habe ich im Terassenbeet  noch unerwünschte Gräser entfernt

 und den ersten Bärlauch geerntet
 ein Photo mit den dritten Topflappen geknipst ,
im  Beet sieht man wie die  Blumenzwiebeln täglich immer höher werden
bei mir ist es nie ordentlich ,
im Gegenteil sind Laub und Stengel lange als Nahrung und Schutz darauf
 oben eine Lauchart und unten Hyazinthen
 die darf stehen bleiben,
 die rote Taubnessel ist eine Futterpflanze für die Hummeln
das Kräuterbeet mit dem schon treibenden Sauerampfer war voller Gras
nun habe ich es befreit!
 oben treibt eine Art Knoblauchschnittlauch

hier unten  versamte sich der rotlaubige Sauerampfer,
er sieht hübsch aus,
schmeckt aber nicht so sauer

 das Spargelbeet ist auch voller Gras
da jäte ich täglich nur eine Reihe,
es strengt mich sehr an , vertrage die Luft nicht ...
Der grüne Spargel ist noch tief in der Erde,
noch nichts in Sicht

Im letzten Jahr grünte schon der erste Anfang April
nun ist alles  viel später!!!

 

 der Kerbel hinten wächst zwischen den Erdbeeren,
er versamte sich dort selbst
 

ihn schnitt ich teilweise zurück oder pflanzte ihn um
damit er nicht zu dicht steht
 so treiben nun die Erdbeeren ihr erstes Grün,
 die alten Blätter schnitt ich größten Teils ab
nur ist es m. E. eine Mär,
 dass man damit Schimmelerkrankungen vorbeugt,
die Pilzsporen sind dazu viel zu zahlreich in der Erde 



roter Mohn und Vergißmeinnicht treiben

und auch unser Maulwurf wohnt noch im Garten
er buddelt immer wieder seine Gänge frei,
mich stört er nicht, im Gegenteil er gehört dazu!
dazu empfehle  ich noch eine schöne Veröffentlichung im Spiegel
     ????
 Ich setze es mit  Fragzeichen, denn es ist köstlich zu lesen.
Vor allem der Schluss im Text  könnte ein wunderbares Geschenk sein!!
 Bilder von unsererm Garten werden auch gezeigt....,
die hatte ich dem Autor geschickt .
 
heute Nacht ist noch einmal Frost angekündigt
 und dann...wünsche ich
allen ein wunderbares Frühlingswochenende 
mit Freude  zum Gärtnern , Frauke

Kommentare:

  1. Als wir noch Garten hatten, lebten wir auch mit Pauli Tür an Tür in Frieden. Irgendwann ist er zu den Nachbarn, kam aber jedes Jahr zu Besuch rüber zu uns.

    Nana

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Frauke,
    danke für den herrlichen Maulwurfs-Link. Ich hab mich köstlich amüsiert.
    Auch den Tipp zur Taubnessel werde ich beherzigen - fast schon hätte ich sie rausgezogen.
    Viele liebe Grüße
    Anke

    AntwortenLöschen


Danke dass du dir Zeit nimmst, freue mich über Zuspruch, aber auch Kritik und Austausch.
Hoffe, ich habe dazu auch genug Zeit,Eure Blogs zu besuchen und zu schreiben.
Anonyme Kommentare ohne Namen und Zuordnung kommen unter spams.
Nach ca einem Jahr lösche ich die Kommentare .
Frauke