Dienstag, 5. April 2016

Frühlingsrundgang


die Frühlingssonne lockt hinaus,
nicht nur auf die Terasse
 zu dem vielen Gemüsesticks
 gibt es einen Dip mit viel Bärlauch aus eigener Ernte

 das Terassenbeet wird immer schöner mit der Frühlingsblüte


 aus verschidenen Richtungen


Die Rosen beschnitt ich schon vor der OP im Januar,
jetzt wäre es mir zuviel



ein kleiner Gartenrundgang bei heute milden und trüben Wetter

 hier habe ich viele Gehölze gepflanzt,
wie Zierapfel,  Sommerflieder Hortensien



der Giersch ist zu wüchsig auf dieser Seite!
Er war hier schon beim Einzug 
 in den alten Gehölzen gut verwurzelt!

Ich habe mich mit ihm arrangiert
und setze viel wüchsige Stauden dazu 
,
 Später mal dazu mehr

 das Staudenbeet ist auf einem aufgeschütteten Wall,
es ist der Bodenaushub aus unserer Ausfahrt

und so wie ich es in der KG lernte
habe ich schon ein wenig gegärtnert,
Stauden kniegerecht eingekürzt,
Aber ich bekam auch viel Hilfe aus der Familie ,
Danke meinen Helfern



mit dem Kultivator schon mal dazwischen gelockert
aber es sind noch sehr viele
 versamte kleine Ahörner herausziehen!!



 hier auf unserem Feurplatz
 verbrannten gestern trockene Rosenzweige,
denn die Schredder ich nicht!
und der Wind war so gering und aus richtiger Richtung!!


  der Nutzgarten, modern gesagt Küchengarten,
 soll kleiner und einfacher werden
so reicht mir das Hochbeet!

noch sind die Erbeerreihen zu sehen
sie tragen noch Nascherdbberen
ansonsten sähe ich eine Wiese aus
die dann regelmäßig gemäht wird

 Die tiefen Löcher buddelten meine Enkel
auf Schatzsuche!
Da holten sie viel Bauschutt heraus
 und alte Bierdosen!
machte ihnen viel Arbeit und Freude bis.....

 und sie baten sehr darum,
dies Buddellöcher  zu lassen,
evt wird noch vergrößert...
bei einem späteren Besuch  kommt da Folie hinein
für ihren kleinen Teich!
das Kräuter- und Spargelbeet bleiben
und auch Erbsen finden noch ein Plätzchen !!



 bei dem bedeckten Himmel
 werde ich gleich im Garten Gartenkalk verteilen
auch das Gehen auf dem unebenen Rasen
 ist ein gute GehÜbung!!!

liebe Grüße von Frauke

und zum Schluss  ein Frühlingsgedicht

Sie war ein Blümlein hübsch und fein,
Hell aufgeblüht im Sonnenschein.
Er war ein junger Schmetterling,
Der selig an der Blume hing.
Oft kam ein Bienlein mit Gebrumm
Und nascht und säuselt da herum.
Oft kroch ein Käfer kribbelkrab
Am hübschen Blümlein auf und ab.
 Ach Gott, wie das dem Schmetterling
So schmerzlich durch die Seele ging.
Doch was am meisten ihn entsetzt,
Das Allerschlimmste kam zuletzt.
Ein alter Esel fraß die ganze
Von ihm so heißgeliebte Pflanze.
(Wilhelm Busch, 1883)



 





1 Kommentar:

  1. Moin liebe Frauke,
    schöne Gartenbilder.
    Ein Hochbeet wünsche ich mir auch - mal sehen ob sich jemand erbarmt und mir eines baut.
    Liebe Grüße, Inge

    AntwortenLöschen


Danke dass du dir Zeit nimmst, freue mich über Zuspruch, aber auch Kritik und Austausch.
Hoffe, ich habe dazu auch genug Zeit, Euch zu besuchen und zu schreiben.
Anonyme Kommentare ohne Namen und Zuordnung kommen unter spams.
Frauke