Freitag, 22. Januar 2016

schöne Winterkälte


Heute früh war es wieder eisig!




der erste   Herzenströster ist fertig
und er bekam auch gleich seinen warmen Schal um!
Weitere kommen noch für die Herzkissengrppe Kiel




Unserer Stammgäste werden gleich früh versorgt,
so wie ich es früher lernte
"Erst das Tier, dann der Mensch"

 hier  Fasan Hannes

 Er ist sehr scheu
und ich knipste durchs Fenster.

 Die Futtersilos sind nun aufgefüllt.
 Damit die vielen Krähen diese nicht in kürzester Zeit leeren,
hatte ich Maschendrahtzaun  locker um die Silos gewickelt.
Nur gestern fand auch eine Krähe da hinein.
Heute zurrte ich alles mehr zusammen.
Die Singvögel nutzen es gerne als Anflughilfe.
Die Krähen finden darunter auch noch genug , das was herunterfällt.



Dieses  Schiff, Sibur Voronezh,
ist ein Flüssiggastanker.
Mein Mann sagt immer gleich"Eine Bombe"

Es ist jetzt auf dem Weg nach Westen
 und hier  unter Marinetraffic sieht man dazu mehr




zum Nachdenken:
es wäre mit der Schwebfähre,
nur ca 2km entfernt , zusammengestoßen
dann wäre hier bestimmt alles weg!!!



und mit dem Pinguin,
 gefüllt mit Holzwolle für Insekten,
 wünsche ich einen schönen Freitag.

Trinke jetzt sehr gerne viel heißen Früchtepunsch aus den eigenen Säften!

Grüße von Frauke
























Kommentare:

  1. Liebe Frauke,
    wunderschöne Winterbilder hast Du da gemacht. Es ist doch sehr schön so wie es gerade ist,oder? Aha, Dein Fasan heißt also Hannes - Meiner heißt Enrico!- weil er mich an einen freurigen Italiener erinnert... Dein blauer Herzenströster kommt in der weißen Landschaft auch sehr gut zur Geltung. Knuffig sieht das Kerlchen (oder ist das ein Mädchen?-) aus.
    Dir ganz liebe Grüße
    Anke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Anke, Dein name ist ja viel schöner Enrico das erinnert an einen feurigen italienischen Tenor!
      So wie er auch manchesmal kräht!!
      Den Namen Hannes bekam er vor Jahren von früheren Nachbarn aus dem Rheinland.
      Dies ist bestimmt schon sein Nachfolger. Da könnte man ja auch mal über einen neuen Namen nachdenken!
      Und er ist gedacht für den Verein trauernder Kinder .
      Gleich nähe ich an weiteren Brüdern und auch noch Schwestern.
      Liebe Grüße von Frauke

      Löschen
  2. Hallo Frauke,
    die Idee mit dem Krähenschutz für das Vogelfutter ist gut.
    Bei uns trauen sie sich nicht in den Garten, höchstens der Eichelhäher schaut gern nach, ob er was abstauben kann.
    VG
    Elke

    AntwortenLöschen
  3. Bei dir sieht es aus, wie ich es bei der Schneekönigin vorstelle, ein wenig verwunschen eben. Das mit der Schwebefähre ist wirklich schlimm, ich hoffe, solche ein Unglück kann in Zukunft vermieden werden.

    Herzlichst, Petruschka

    AntwortenLöschen


Danke dass du dir Zeit nimmst, freue mich über Zuspruch, aber auch Kritik und Austausch.
Hoffe, ich habe dazu auch genug Zeit, Euch zu besuchen und zu schreiben.
Anonyme Kommentare ohne Namen und Zuordnung kommen unter spams.
Frauke