Sonntag, 3. Januar 2016

graue Winterkälte

Mit Winter verbinde ich immer
richtigen Schnee, Kälte  und Wintersonne!
leider gibts auch dies   grau, trüb 
und  auch sehr Eisig durch den Ostwind.



bei -6°C , da lassen die Pflanzen den Kopf hängen
gefühlt sind es -10°C

 dies ist  ihre Weise ,
sich vor den scharfen Ostwind zu schützen,
alles einrollen
der Sauerampfer ist heute gefriergetrocknet
 gestern noch im frischen Grün!!


 die RIngelblumen mögens auch nicht
 nur die Amseln freuen sich  in den Bettdecken
aus Stroh, Laub und Grasschnitt

 darunter finden sie immer noch mal etwas Futter
so sind auch die Rosen geschützt
sieht für viele nicht schön aus ,
aber es bringt Bodenleben und Humus.
In der intakten Natur findet man keinen nackten Boden,
 deshalb mulche ich vieles.


Kommentare:

  1. Guten Morgen Frauke,
    bei uns sieht es Heute sehr ähnlich aus. Auch meine Christrosen haben sich eingerollt. Paradox dazu die frischen Blüten an den Rosen. Und alles ist wie mit einer feinen Puderschicht überzogen.
    Liebe Grüße und einen gemütlichen Sonntag
    Jeannette

    AntwortenLöschen
  2. Ich fide Boden mit Laub auch viel schöner. Den Link zum Stinknieswurz werde ich mir gleich mal angucken.

    Nana

    AntwortenLöschen
  3. Verrückt, hier oben im deutschen Mittelgebirge ist es nach wie vor frostfrei.
    Für das neue Jahr sende ich dir alle guten Wünsche!
    Ich muss etwas Werbung in eigener Sache machen, da viele auf Grund einer
    URL-Änderung meinen Blog nicht mehr finden. Die neue URL lautet:
    http://garten-no7.blogspot.de.
    Liebe Grüße, Vera

    AntwortenLöschen


Danke dass du dir Zeit nimmst, freue mich über Zuspruch, aber auch Kritik und Austausch.
Hoffe, ich habe dazu auch genug Zeit, Euch zu besuchen und zu schreiben.
Anonyme Kommentare ohne Namen und Zuordnung kommen unter spams.
Frauke