Samstag, 19. Juni 2010

Märchenrosen zur Märchenhochzeit

rechtzeitig zur Hochzeit blühen die ersten Duftrosen
dies müßte weißer Gruß an Aachen sein, nur ca 75 cm hoch aber wunderschön und gesund
und diese Rose , die Félicité Parmentier, schmückte schon die Rosenkränze
und sie duftet so sehr in der Vaseund auch draußen
ähnlich wie belle issis  auf dieser tollen Rosenseite ,
 ob ich es in diesem Jhar dort zu einem Rosenbesuch schaffe
die nickende Distel öffnet sich auch immer mehr,
ich werde Saat abnehmen,
wer hat daran Interesse  zum Weitervermehren
und das war meine heutige Ernte  für Salat und zum Naschen
hoffe auch mal  von der Kieler Woche zu berichten,
aber heute war es mir viel zu kalt und vor allem zu windig und wellig
und auch anderes ist im Moment wichtiger
 Frauke


Posted by Picasa

Kommentare:

  1. Rosenzeit ist mit die schönste Zeit im Garten. Das sie gesund bleiben, dass ist nicht immer so einfach. Ich spritze im ganzen Garten nicht.Da wird es manchmal ganz schön anstrengend, die Schädlinge abzusuchen und dann ist da noch der Rosenrost. Deine Rosen sehen sehr gesund aus. Was machst du für ihre Gesundheit ? Aber dein Gemüse ist der pure Genuss. Sieht sehr sehr lecker aus und man möchte direkt davon naschen.
    LG Rita

    AntwortenLöschen
  2. Ich warte noch auf die erste Blüte...noch sehe ich nur Knospen und es deutet sich die Farbe der Rose an. Nickende Diestel finde ich interessant. Hätte da Interesse...!
    Gestern war ich auch noch nicht auf der KW - 1. zu stürmisch, 2. zu kalt, 3. zu müde....die Woche hatte mich geschlaucht. Heute mal sehen - je nach Wetterlage entweder zu Level 42 nach Kiel rein oder zu United Four ins Zelt nach Schilksee....(bei Regen) - zum Bootfahren dieses Jahr keine Zeit, ich muss arbeiten und mein mann ist auch nicht da für ein paar Tage.
    Genieß die Tage, LG Chrissi

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Rita ,
    gegen Schädlinge mache ich nichts, dass überlasse ich den Meisen und anderen Singvögel und gegen Rosenrost spritze ich schon direkt nach dem ersten stärkeren Austrieb, je nach Wetter Regen, wöchentlich oder alle 14 Tage mit Saprol, dies Mittel wirkt systemisch, ist aber Bienenunschädlich
    nun stehen aber die Raosen auch sehr im Wind und sie trocknen sehr schnell wieder ab
    und auch Schnecken bekämpfe ich schon sehr früh mit Neudorff und ich sammle auch ab
    Frauke

    AntwortenLöschen


Danke dass du dir Zeit nimmst, freue mich über Zuspruch, aber auch Kritik und Austausch.
Hoffe, ich habe dazu auch genug Zeit, Euch zu besuchen und zu schreiben.
Anonyme Kommentare ohne Namen und Zuordnung kommen unter spams.
Frauke