Montag, 15. März 2010

Beschäftigung bei Regenwetter und Kälte

gestern habe ich die Wollmuster ausprobiert
und mich prompt verstrickt

ich werde erst einmal Handschuhe und eine Mütze stricken,
denn ich bin keine Schnellstrickerin und
mache doch Pausen, um nicht zu verspannen
bei der Nässe und Kälte blühen die Frühlingsblüher wunderbar im Eingang
da es draußen noch viel zu kalt ist ,
fahre ich täglich noch wohldosiert auf dem Ergometer,
dies hat mich schon mal wieder auf die Beine gebracht

hoffe auf die angekündigte Frühlingssonne und Wärme,
damit ich wieder mehr hinaus kann

und zwischendurch nähe ich an Herzkissen für Nora
Frauke
Posted by Picasa

Kommentare:

  1. Na, da hast Du Dir ja die richtige Arbeit für dieses Wetter vorgenommen! Das Muster und die Farben sehen toll aus! Hier hat es gerade einen Hagelschauer gegeben.... Wo bleibt der Frühling????
    Weiterhin frohes Schaffen und liebe Grüße von Regina

    AntwortenLöschen
  2. das ist ja wunderschön!! dein Gestrick. gruß wiebke

    AntwortenLöschen
  3. Eigentlich wollte ich bei deinem letzten post kommentieren, denn die Farben dort haben mir so gefallen. Nun bin ich aber hier gelandet und kann dir gleich deine Frage betreffend Hortensienstecklinge beantworten. Ich habe einfach ca. 20cm leicht verholzte Aestchen der Hortensien genommen (sollte etwa 2 Augen haben) und sie dann in Aussaaterde (ein Erdgemisch mit relativ hohem Sandanteil) gesteckt, mit einem Weckglas zugedeckt, leicht feuchtgehalten und....gewartet! Im Sommer mit einer gewissen Wärme draussen sollte es ja noch besser gehen. Viel Glück!
    Liebe Grüsse,
    Barbara

    AntwortenLöschen


Danke dass du dir Zeit nimmst, freue mich über Zuspruch, aber auch Kritik und Austausch.
Hoffe, ich habe dazu auch genug Zeit, Euch zu besuchen und zu schreiben.
Anonyme Kommentare ohne Namen und Zuordnung kommen unter spams.
Frauke