Sonntag, 28. März 2010

21. Rader Heringsfest in meiner Heimat heute, am 11. und 18. April

heute werbe ich mal für meine Familie


dort bin ich auch aufgewachsen,
am Nord - Ostsee Kanal,
der  durch den früheren Schirnauer See führt

und Generationen sind dort Fischer
unter dem Link ist mehr zur Familie
und zur jetzigen Fischerei, dem Restaurant Aalkate und dem weiteren Angebot zu lesen
wie Ferienwohnungen und Kanalfahrten

 auch mein Vater war wie mein Onkel Binnenfischermeister  
und mein Cousin Hans Brauer
hatte vor 21 Jahren die Idee für das erste Heringsfest


man kann auch eine Kanalfahrt machen ,
nicht nur heute sondern im Sommer
nach Anmeldung und zu festen Zeiten

nun ist es schon das 21. Fest
mit allen möglichen leckeren Heringsgerichten,
die im Festzelt und an den Buden serviert werden
dazu tolle schmissige Musik
von Feierwehrkapellen, Shantychören ... siehe Werbeplakat


für Nichtfischesser gibt es auch ein Bratwurststand!
es sind gerade alle vor dem Regen  ins Zelt gefüchtet,
so konnte ich Bilder aufnehmen,
ansonsten ist alles sehr belagert
 
ich nehme mir immer Fisch mit
 ein Bückling ist schon verzehrt, sehr lecker so frisch



  die grünen Heringe und einen Barsch
 habe ich schon ausgenommen und auch geschuppt,

von Wikepedia : Als grüne Heringe oder Heringe grün werden frische, also nicht eingelegte Heringe bezeichnet. Der Name bezieht sich nicht auf ihre Farbe, grün hat hier die Bedeutung von „frisch, jung, unreif“, um den Unterschied zu den lange Zeit verbreiteteren, konservierten Salzheringen zu betonen.


die sind nun gesalzen
und warten im Kühlschrank auf die Pfanne 
lecker Fisch kann ich nur sagen

Frauke
und zu guter Letzt  in Plattdeutsch
und noch viele andere Herings Spezialititäten

unter dem Link steht die ganze Geschichte 

Dree Pund Hering för `ne Mark

Hinnerk, de vun siene Kinnertiet an veel un geern Hering in all de ünnerscheedlichen Formen eten hett, as man den Hering trechtmaken kann un deit: Braden Hering, in Suur leggt, as Bismarck Hering, as Rollmops, as Bückel, as Heringsfilee mit de ünnerscheedlichen Stippen in Dosen, in roden oder witten Heringssalaat. De Hering weer in de verleden Tieden de Karpen vun den lütten Mann (Sniederkarpen). Vergeten warrn schall ok nich Hering in suren Glibber un dorto fiene Braatkantüffeln. Un denn fehlt an düsse Stee noch de junge Hering, de fiene'Matjes'.

 

Posted by Picasa

Kommentare:

  1. Hallo Frauke,
    ach wäre das schön, dabeizusein bei sowas; auf Bratwurst müsste ich nicht ausweichen. Aber von uns ist es halt so weit ans Meer...
    Drum seh ich auch so gerne deine Bilder.
    Liebe, sehnsuchtsvolle Grüße
    Ingrid

    AntwortenLöschen
  2. Ich bin zwar auch hier aufgewachsen und leb hier...aber mit Hering, egal ob suur, braden, bückel, in salaat....ick mog de net eten...Bratwurst ist auch nicht mein Ding...ich verhungere!!! Oder gibt es Stremmellachs? Aber bestimmt ein nettes Fest, zumal da die Familie ist! Viel Spaß.
    Chrissi

    AntwortenLöschen
  3. Das wäre es: Ein grüner Hering oder den Bückel. Vor einiger Zeit wurden hier auf dem Markt bei uns Heringe verkauft. Man soll es einfach lassen, den der Weg ist zu weit bis hier in den Süden. Er schmeckt alt, brrrr. Ich kann Dir sagen, es war enttäuschend. Aber irgendwann sind wir ja wieder an der Küste und dann gibt es frischen Fisch.
    Frohe Ostern wünscht
    Amelie

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Frauke, ich liebe Fisch in allen Variationen. Lecker,lecker...
    Die Bilder sind auch wieder wunderschön.
    ♥♥liche Grüße Hannelore

    AntwortenLöschen
  5. Ich schüttel mich gerade. Ich esse nämlich gar keinen Fisch!!! Müsste also auf den Bratwurststand ausweichen.
    Und danke für deine netten Kommentare zum Halbmarathon. Auch ich fühle mich mit der Lauferei besser. Da hast du völlig recht.

    Alles gute weiterhin für dich
    Marion

    AntwortenLöschen


Danke dass du dir Zeit nimmst, freue mich über Zuspruch, aber auch Kritik und Austausch.
Hoffe, ich habe dazu auch genug Zeit, Euch zu besuchen und zu schreiben.
Anonyme Kommentare ohne Namen und Zuordnung kommen unter spams.
Frauke