Dienstag, 24. November 2009

roter Boskop für amerikanischen Apfelkuchen / Farbklecks




dieser rote Boskop aus eigener Ernte, darunter blühen noch immer die Fuchsien
lagerte auf der Terasse in einem Eimer mäusesicher
heute habe ihn für amerikanischen Apfelkuchen verarbeitet

in dieser empfehlenswerten Obstgärtnerei mit alten Sorten in Sörup
haben wir auch schon Obstgehölze gekauft,
sehr gute Sortenkenntnisse und Beschreibungen

Apfelkuchen Rezept
Rührmasse aus 
300g Margarine, 200g Zucker , 1 Vanillezucker  1/2 Tl Zimt , 6 Eier
200g Walnüsse oder Mandeln oder Haselnüsse mittel bis fein  gehackt
500g Mehl , 1 Backpulver

1 Zitrone   auspressen
 1kg Äpfel  schälen, grob raffeln und sofort mit dem Zitronensaft mischen
1 EL Stärke unter die  Äpfel mischen,   bindet den Saft
die Äpfel unter die Rührmasse heben

 Backen
als Muffins mind. 2 Bleche oder in der Fettpfanne oder in Spring- oder Kastenform
je nach Backofen und Kuchenhöhe  20 - 45 Min 180° Umluft

ich bevorzuge die Obstbleche  vom Discounter siehe Bilder


so wir auch gleich etwas für später einfroren

darüber kommt noch ein dünner Zitronenzuckerguß,  saftig und lecker
im  Ursprungrezept  sind nur  zwei Drittel der Mengen und weniger Apfel  ,
gefunden in einer Veröffentlichung von einer Rezeptsammlung schwäbischer Hausfrauen

 






und diese schöne Futteranhänger schenkten mir gestern meine Enkel als Dankeschön

schöne Tage auch mit Wind wünscht Frauke

Kommentare:

  1. Hm....ich glaube ich muß auch mal wieder backen ;-)
    Hört sich auf jeden Fall schon so richtig lecker an.

    Liebe Grüße

    Sabine

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Frauke, danke für deinen Besuch auf meinen Blog.

    Das Rezept vom amerikanischen Apfelkuchen kenne ich noch nicht.
    danke für den leckeren Tipp.

    LG Waltraud

    AntwortenLöschen
  3. Danke für Deinen besuch.Dein Apfelkuchen schmeckt bestimmt köstlich.Mit der Weihnachtsdeko hast Du schon recht,man muß aufpassen das man nicht übertreibt.Ich selber steigere die Dekoration in der Weihnachtszeit langsam.Nur einige Dinge sind zu Beginn Pflicht wie Adventskranz und Lichtersterne.Mal sehen was noch alles dazu kommt.
    L.G.
    Helga

    AntwortenLöschen


Danke dass du dir Zeit nimmst, freue mich über Zuspruch, aber auch Kritik und Austausch.
Hoffe, ich habe dazu auch genug Zeit, Euch zu besuchen und zu schreiben.
Anonyme Kommentare ohne Namen und Zuordnung kommen unter spams.
Frauke