Donnerstag, 5. November 2009

leuchtender Eichen Farbklecks






Herbstnachmittag


Halbschläfrig sitz ich im Lehnstuhl;
Vor der Tür auf dem Treppenstein
Schwatzen die Mädchen und schauen
In den hellen Sonnenschein.

Die Braunen, das sind meine Schwestern,
Die Blond' ist die Liebste mein.
Sie nähen und stricken und sticken,
Als sollte schon Hochzeit sein. -

Von fern das Kichern und Plaudern
Und um mich her die Ruh,
In den Lüften ein Schwirren und Summen -
Mir fallen die Augen zu.

Und als ich wieder erwache,
Ist alles still und tot,
Und durch die Fensterscheiben
Schimmert das Abendrot.

Die Mädchen sitzen wieder
Am Tisch im stummen Verein;
Und legen zur Seite die Nadeln
Vor dem blendenden Abendschein.






so sah die Eiche  noch vor 14 Tagen aus

 
selbst die Fetthennen zeigen noch einmal tiefes Rotbraun vor dem Winter
 
und hier habe ich noch die letzten Sonnenstrahlen eingefangen
Frauke

Kommentare:

  1. Hallo Frauke,
    danke schön für diese schönen Bilder und das Stormgedicht - Storm erfreut mich immer wieder sehr!
    Bei uns sind viele Bäume in der Zwischenzeit kahl, aber der Sauerkirschbaum vom Nachbarn direkt vor meinem Wohnzimmerfenster rüstet und färbt sich zum unübertrefflichen Finale!
    Liebe Grüße
    Ingrid

    AntwortenLöschen
  2. Was für ein schönes Gedicht von Mamas Liebingsdichter!

    Frauke, ich wünsch dir ein schönes Wochenende!

    Deine Karla

    AntwortenLöschen
  3. Was für ein schönes Gedicht und passend zu meiner derzeitigen Abendbeschäftigung -http://faulengraben3.blogspot.com/.Langsam wächst mein Storm.
    Unsere Eiche ist noch etwas grün.Sie möchte, dass wir noch im Dezember Blätter fegen.
    Liebe Grüße Elke

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Frauke,
    dankeschön für die schönen Bilder und das hübsche Gedicht.

    Ich wünsche dir ein gemütliches Wochenende und sende liebe Grüße
    Tina

    AntwortenLöschen
  5. Hallo Frauke,
    Dein Garten wirkt im Vergleich zu meinem ja geradezu riesig. Da ist wirklich genug Raum vorhanden, um viele verschiedene Gartenbereiche und Gestaltungsideen zu realisieren - beneidenswert.
    Die Eiche ist echt 'ne Wucht. Für so große Bäume haben wir im Garten leider keinen Platz.
    Das finale tiefe Rotbraun mag ich bei meinen Fetthennen am liebsten.
    Herzliche Grüße, ein schönes Wochenende und bis bald,
    Iris

    AntwortenLöschen
  6. Herbst ist doch herrlich! Schöne Bilder, die einen Moment den doch grauen Tag vergessen lassen.
    Und morgen soll hier die Sonne bei 9° hinter den grauen Wolken hervorschauen. Dann macht uns die Gartenarbeit hoffentlich richtig Spass ...
    LG & ein schönes herbstliches Wochenende
    Silke

    AntwortenLöschen


Danke dass du dir Zeit nimmst, freue mich über Zuspruch, aber auch Kritik und Austausch.
Hoffe, ich habe dazu auch genug Zeit, Euch zu besuchen und zu schreiben.
Anonyme Kommentare ohne Namen und Zuordnung kommen unter spams.
Frauke