Freitag, 24. Juni 2022

Strander Bucht und Schilksee

 Heute wurde es sehr warm im Landesinnern. Der Wind frischte zwar etwas  auf und es zog mich an die Ostseeküste. So baute ich den Fahrradträger an und montierte das Rad darauf. 
Ich fuhr nicht direkt an die Küste sondern in den Ort Dänischenhagen und parkte am Sportplatz, nur drei Kilometer von Strande entfernt. 
Von dort radelte ich an die Küste.  Mein erster Rast war am Surfkiosk. Dort saß ich geschützt mit Kaffe und Matjesbrötchen  mit herrlichem Blick auf die Förde.  Ein frischer herrlicher Wind wehte,   schönstes Segelwetter.
In der Ferne sah ich die Regatta Felder und auch einen Großsegler. 

Ach da kam dann doch Wehmut,  wie oft war ich früher auch mit draußen auf unserem Segelkutter als Funktionsboot.  Mein Mann und sein Freund steuerten das Boot und legten das Boot auf den vorgegebenen Ankerplatz.  Von dort wurden die Regatten gestartet. 

Ich fuhr noch weiter, entdeckte eine schöne Bucht mit Bank und tollem Blick.
Hier waren Flöße im Wasser , die von den Teilnehmern selbst zusammengebaut wurden.
Die Besatzungen kämpften sehr in der Brandung und gegen den Ostwind. 

 


Es war im Vordergrund  etwas Neues für mich! Merkwürdige kurze Surfbretter und Segler hielt  ein Segel in der Hand.  Dazu kam das Brett hoch aus dem Wasser mit einem Foiling, einer Art Finne.  
Ich las nach, es nennt sich Wingfoiling. Sehr viel Geschicklichkeit und Körperspannung erfordert dies. 

Dazu  kamen  noch viele Segelboote Dr  Regatten hinein. 
Denn es waren Gewitter und Unwetter angekündigt.  Dann werden  die  Regatten weit draußen auf der Förde beendet.  
Man sah auch in Richtung Westen über Schilksee andere Wolken aufziehen. 
Dazu habe ich nun viele Bilder gemacht. 









Er war manchmal ziemlich frustriert weil er öfter ins Wasser fiel!


Dieser Segler konnte das Foiling besonders gut 


Blick in die andere Richtung nach Schilksee


Ich radelte noch weiter bis zum Bülker Leuchtturm. Da sah man die Kiter
 springen in den Wellen. 



Dann radelte ich nach Schilksee,  hatte aber immer die Unwetterfront im Auge. 
Der große Zeltplatz war sehr gefüllt. 


Auch der Vorplatz war voller Boote


Sehr viele Nationen sind zu Besuch 

Auch hier waren viele Gäste zum Essen, doch esist zu anderen Zeiten auch voller. Keine Schlange beim Backfisch!
Der  Steg für die Funktionsboote ist hinten  der Treidelsteg. Er war noch leer.  Die Boote waren alle noch auf dem Wasser.  Sie kommen erst, wenn die Segler an Land sind.  


  Nun durfte man wieder überall gehen und keine Beschränkungen mehr wie in den letzten
  zwei Jahren. 
Da das Wetter mir zu ungewiss war und ich schon heftigste Gewitter erlebte,  fuhr ich lieber zurück zum Auto.  Auch war es mir doch schwer dort zu sein.
Hier daheim hatte es auch sehr stark geregnet und heftigst gestürmt. 
Liebe Grüße von Frauke 
Ich hoffeeuch gefällt auch dieser lange Post,    doch es waren so viele schöne Bilder der Ostsee. 




4 Kommentare:

  1. Liebe Frauke lange schon wollte ich dir schreiben wie sehr mir alle deine Berichte gefallen. Wir wohnen in Berlin und lieben die Ostsee & Nordsee. Leider war es uns aus vielerlei Gründen in den letzten Jahren nicht möglich zu reisen. Im Moment sind wir dabei umzuziehen was es uns auch wieder nicht möglich macht in diesem Jahr zu reisen. Aber wir kommen auf jeden Fall im nächsen Jahr in deine Heimat, bis dahin genieße ich sehr gerne weiterhin deine täglichen Berichte. Herzliche Grüße von Claudia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke auch zurück, ich würde mich freuen wenn ihr wieder an die Nord- oder Ostsee kommen könnt. Diese lieben Kommentare, die immer geben mir viel. Liebe Grüße auch an alle stillen Mitleser- und innen und.. Sie ermutigen mich weiter zu machen. Liebe Grüße von Frauke

      Löschen
  2. Tolle Bilder und eine schöne Tour. 👍

    AntwortenLöschen
  3. Ist ja mächtig was los auf dem Wasser. Die Kühle könnte ich jetzt auch gut haben.

    Nana

    AntwortenLöschen

wegen unerwünschter Spams nur mit Kommentarfunktion und google konto möglich.
Danke, dass du dir Zeit nimmst, freue mich über Zuspruch, angemessene Kritik und Austausch.

Nur Kommentare , die der Nettiquette entsprechen werden von mir veröffentlicht, auch kann man mich per Mail erreichen,
Werbung ist nicht gestattet
Frauke


Datenschutz ist eine wichtige Sache. Bitte lies meine Datenschutzbestimmungen, bevor du bei mir kommentierst. Diese Seite ist mit Blogspot, einem Google-Produkt, erstellt und wird von Google gehostet. Deshalb gelten hier immer auch die Datenschutzerklärung & Nutzungsbedingungen von Google-Produkten.


Alternativ kannst Du mit über meine E-Mail-Adresse kontaktieren. In diesem Fall werden die mit der E-Mail übermittelten personenbezogenen Daten des Nutzers gespeichert.

Es erfolgt in diesem Zusammenhang keine Weitergabe der Daten an Dritte. Die Daten werden ausschließlich für die Verarbeitung der Konversation verwendet
Wenn Du auf dem Blog kommentierst, werden die von Dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. Deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Mehr Infos dazu findest Du in der Datenschutzerklärung und in der Datenschutzerklärung von Google.