Sonntag, 19. Juni 2022

Schöne Radtour an der Kieler Förde

 Schon lange wollte ich  den Weg von Holtenau nach Friedrichsort  mit dem Rad erkunden.  Gestern kam ich dazu.
Gestern brauchte ich keine Jacke,  es war T-Shirtwetter. 
Ich parkte in Holtenau auf dem  schönen Kanalparkplatz an den Schleusen.  Den Parkplatz kannte ich noch nicht, er ist gerade mit dem Fahrradträger gut zum Entladen. 
Nun Bilder  der Radtour bis Friedrichort, erst fuhr ich aber in Richtung Kanalfähre. Von dort habe ich einen guten Blick auf den NOK und die Schleusen.  
So hatte ich aus der Ferne ein Passagierschiff gesehen. 
Es ist die Europa 2

Auch das ist ist ein Passagierschiff , eine  kostenlose Fähre für Fußgänger und Radfahrer. 
Dort warten die Sportboote darauf,    dass die Schleuse für sie frei ist.  Auch ist dort ein Kassenautomat.  
Früher bezahlte man direkt auf der Schleuse, doch das gab da schwere Unfälle an den steilen Leitern an den hohen Mauern. 


Dann gings weiter in Richtung Friedrichsort. 
Dies ist eine wunderschöne sehr alte Platanenallee entlang der Schleusenanlage.

Viele ältere Häuser 

 entlang am Thiessenkai mit vielen Grosseglern 

Ein Koggenachbau, die Wappen von Bremen 


Vorbei auch an den  schönen Plattbodenschiffen aus Holland gings in Richtung ehemaligem Marineflugplatz.
Viele Bänke luden zum Verweilen ein. Da nahm ich mir viel Zeit zum Schauen.

Man hatte einen weiten Blick auf die Innenförde und Heikendorf.  
Sehr viele Segelboote nutzten das optimale Wetter. Auch sah ich viele Großsegler und alte historische Schiffe   die alle zur Kieler Woche kommen.  So wie unten das Feuerschiff Elbe 1, das vor Heikendorf liegt.

Blick auf Laboe mit dem Marineehrenmal und auf den Leuchtturm von Falkenstein. 
Diese Bucht ist ideal für Sportboote. 
Auch gibt es viele Pläne und Wünsche für das freie Gelände. Noch wird es gewerblich genutzt. 



Nun radelte ich weiter, kam auch an ehemaligen Unterkünften vorbei. Dort sind nun viele Flüchtlinge aus aller Welt untergebracht. Ich sah spielende Kinder,  mache aber dann keine Bilder. 
Mein Ziel war der Leuchtturm von Falkenstein. 
In Friedrichsort werden  die Kanalisation und die Straßen an den Werften saniert. Da kam ich aber mit dem Rad gut durch. Auch fuhr ich mal die Fahrradstraße durch ein Wohngebiet. 

Es war Badewetter, aber längs nicht so warm wie im Süden, ca 23 Grad 
Viele Familien waren am Strand,  nach Falkenstein fährt auch eine Fähre. 




Endlich ist Sommer mit Strandwetter im Norden.
Da saß ich auch länger auf einer Bank auf dem Deich. Dann radelte ich zurück den gleichen Weg. 


Hier war früher die Frisierstube der Marine. 

Heute ist das Sommerwetter ist schon wieder vorbei. Es wurde viel kühler, es gewittert gerade und es regnet heftigst.  
Noch habe ich das Rad auf dem Träger für Touren zur Kieler Woche. 

Am Morgen hatte ich noch weitere Hecken geschnitten,  nun aber auch nur nur seitlich , sie dürfen gerne hoch bleiben. Nur am Wohnzimmerfenster kürzte ich den Flieder,  so ist es heller im Raum. 
Vor dem Haus die Ligusterhecke 
Hinter dem Carport und dem Unterstand
Den Schnitt lasse ich,   wenn möglich liegen, es wird wieder Humus .

Die Kletterrose  ist voller Blüte , sie schneide ich nun kürzer. 
Unten der Weg am Haus mit dem Holzlager

Hoffe, es ist ab Mittag  trocken,  da am Nachmittag viel  Besuch zum Grillen kommt.
So komme ich in diesem Jahr nicht in die offenen Gärten,  nicht immer passt es. Es war immer sehr schön und vielseitig.  

Grüße von Frauke 






1 Kommentar:

  1. Ja Frauke, so ein Haus mit dem großen Garten macht schon sehr viel Arbeit. Toll das Du das alles noch so gut bewältigen kannst. Deine Radtour war mal wieder schön anzusehen und sehr abwechslungsreich.
    Liebe Grüße Karin

    AntwortenLöschen

wegen unerwünschter Spams nur mit Kommentarfunktion und google konto möglich.
Danke, dass du dir Zeit nimmst, freue mich über Zuspruch, angemessene Kritik und Austausch.

Nur Kommentare , die der Nettiquette entsprechen werden von mir veröffentlicht, auch kann man mich per Mail erreichen,
Werbung ist nicht gestattet
Frauke


Datenschutz ist eine wichtige Sache. Bitte lies meine Datenschutzbestimmungen, bevor du bei mir kommentierst. Diese Seite ist mit Blogspot, einem Google-Produkt, erstellt und wird von Google gehostet. Deshalb gelten hier immer auch die Datenschutzerklärung & Nutzungsbedingungen von Google-Produkten.


Alternativ kannst Du mit über meine E-Mail-Adresse kontaktieren. In diesem Fall werden die mit der E-Mail übermittelten personenbezogenen Daten des Nutzers gespeichert.

Es erfolgt in diesem Zusammenhang keine Weitergabe der Daten an Dritte. Die Daten werden ausschließlich für die Verarbeitung der Konversation verwendet
Wenn Du auf dem Blog kommentierst, werden die von Dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. Deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Mehr Infos dazu findest Du in der Datenschutzerklärung und in der Datenschutzerklärung von Google.