Freitag, 3. Juni 2016

Sommer und Zwangspause

 so wächst es nun im Hochbeet

bei den Temperaturen wächst endlich alles
doch ich muss auch viel gießen
 Salatrauke
vorne das Kartoffelminibeet
rechts reifen die Erdbeeren auch in der Wildnis
morgen bekommen sie Netze




 Bisher glaubte ich, es reicht aus ,
die Augen durch die normale Brille im Garten zuschützen.

Irtum!!.

beim Schneiden beugte ich mich nach unten
und ein stechender Schmerz im Auge bremste mich aus!

Ein trockener harten Ziergrashalm verletzte die Hornhaut
und ich mußte zum Augenarzt.
Dort wurde mir gesagt, dass es gerade im dieser Woche sehr häufig war!!
siehe auch unter diesem Link 

Nun habe ich ein rotes Leckauge und ziemliche Schmerzen.
Und entsprechende Salben zum Cremen.
Das möchte ich kein zweites Mal erleben.

Bald  wird eine geeignete Schutzbrille mit Seitenschutz gekauft.
siehe auch hier das sichere Haus.


Mit Sonnenbrille gieße ich nur  frühmorgens oder  am Abend 
 und halte mich lieber im Schatten und im Haus auf.

Und das bei dem traumhaften Wetter, nur Sonne , Wärme, leichter Ostwind...
keine Radtouren , Anbaden.......
und das gibts jetzt auch noch im Garten zu sehen

 es summt darin den ganzen Tag
 eine Hartriegelart wie ein Taschentuch sind die Blüten /Blätter

unter diesem Link gibt es dazu eine große Auswahl 
 meine Lieblingsstaude der Rittersporn
 und ihre Nachzucht  mit
Saat aus dem letzten Jahr

Marokanisches Leinkraut
 hat sich auch selbst versamt ,
aber sehr versteckt in den Stauden
wie gut dass ich nicht Jäten konnte !!

 die Ligurie zieht Schnecken an,
 auch Weinbergschnecken deshalb kein Schneckenkorn
aber nur sehr wenige Nacktschnecken  habe ich noch  im Garten !!
und die sammle ich unter feuchten Brettern.
 diese Iris wächst stärker als Giersch,
im Staudenbeete war sie zu wüchsig!
mir der Akelei  ein schöner Zaungucker
auch für unsere Nachbarn
liebe Grüße von Frauke
die nur wenig sieht.....

Kommentare:

  1. Oh weh, gute Besserung und auf das alles wieder gut verheilt.

    Nana

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Frauke, so ein Mist aber auch. Ich wünsche Dir gute Besserung. Leider passieren solche Unfälle so schnell.

    LG kathrin

    AntwortenLöschen
  3. Das tut weh, ich kenn das! Ich habe mir auch mal (trotz Brille) ein Blatt vom Oleander ins Auge gejagt. Musste es auch einige Tage mit Salbe behandeln und am besten die Augen geschlossen halten....die sind lustig.....
    So schönen Rittersporn wie bei Dir hätte ich auch gerne mal, bei mir will er nie so recht.
    Liebe Grüße und gute Besserung!
    Daniela

    AntwortenLöschen


Danke dass du dir Zeit nimmst, freue mich über Zuspruch, aber auch Kritik und Austausch.
Hoffe, ich habe dazu auch genug Zeit, Euch zu besuchen und zu schreiben.
Anonyme Kommentare ohne Namen und Zuordnung kommen unter spams.
Frauke