Montag, 13. Juni 2016

Erdbeeren satt für Erdbeerkonfitüre

Die alle habe ich heute verarbeitet
Es waren fast 5kg Früchte 


so gab es heute viel Konfitüre mit Gelierzucker 1:1 
die schmeckt richtig gut und hält am besten,

Dann lieber ein Stück Zucker oder Süßigkeit weniger!

Sie enthält keine Konservierungs- und Süßstoffe,
 wie all die zuckerreduzierten Konfitüren.

 ein richtiges Erdbeerrot,
 dass seine Farbe im Kühlen und Dunkeln behält
-  viele Gläser für die Familie und .....
- viel Klebriges zum Abwaschen 
aber dank meiner Minna schon erledigt,
Ich staune immer, was alles in die Maschine passt!


und eben löffelten wir noch Erdbeeren mit Eis ,

ich koche aber in kleineren Portionen, 
gerade die frischen Erdbeeren schäumen sehr und steigen auf
auch lasse ich es mind. 5-10 min sprudeln kochen

und die Pflanzen  hängen noch so voll!!
Grüße von Frauke

Kommentare:

  1. Ich nehme gerne Erdbeeren und fast noch lieber Erdbeermarmelade... Plön steht schon fast vor der Tür ;-)

    Nana

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Frauke welch tolle Ausbeute. So wurde bei uns auch immer eingekocht. Dein Geschirr in der Minna kommt mit übrigens sehr bekannt vor. Ich habe es als Kaffee Geschirr.
    Liebe Grüße Jeannette

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Frauke welch tolle Ausbeute. So wurde bei uns auch immer eingekocht. Dein Geschirr in der Minna kommt mit übrigens sehr bekannt vor. Ich habe es als Kaffee Geschirr.
    Liebe Grüße Jeannette

    AntwortenLöschen
  4. Das ist ja eine Superernte. Selbstgekochte Marmelade schmeckt immernoch am besten. Ich hatte mir eine Hängeerdbeerpflanze gekauft. Sie hatte gut angesetzt. Mal so zum Naschen für die Enkelkinder. Aber die Amseln meinten wohl, dass sie auch mal naschen dürften. Ich habe noch nicht eine Erdbeere davon probiert.
    Weiterhin gute Ernte.
    Liebe Grüße Elke

    AntwortenLöschen
  5. Es geht doch nichts über selbstgemachte Erdbeermarmelade :) Wir müssen ein wenig länger sammeln und warten bis wir genug Früchte für Marmelade zusammen haben, bei unseren (noch) wenigen Pflanzen. Die Früchte kommen derweil sofort in den Froster und wenn es genug sind, wird Marmelade gekocht. Anders geht es momentan nicht.

    Liebe Grüße
    Anna

    AntwortenLöschen


Danke dass du dir Zeit nimmst, freue mich über Zuspruch, aber auch Kritik und Austausch.
Hoffe, ich habe dazu auch genug Zeit, Euch zu besuchen und zu schreiben.
Anonyme Kommentare ohne Namen und Zuordnung kommen unter spams.
Frauke