Dienstag, 5. Mai 2015

Wetterkapriolen und meine Wetterdienste


Heute früh regnete es,
richtig schöner Landregen um 7.00Uhr .
Allerdings mochte ich gegen 8.00 Uhr
noch nicht mit dem Rad
 zu meinem regelmäßigem Training fahren,
 
es war zu wechselhaft.

Allerdings auf der App von Windfinder 
war für den Vormittag schönstes Wetter angekündigt

Als ich um 10 fertig war,
große Überraschung
 warmer herrlicher Sonnenschein
 und Vorfreude auf einen Gartentag.




 Es kamen sofort die Pflanzkisten
 mit Kürbissen Zucchini und Tomaten ....
 nach draußen zum Abhärten

Anschließend kam die  Wäsche auch nach draußen
  zum Trocknen an der Leine 
mit vielen Klammern
 und leichter  Wind zum Trocknen

- Es trocknet kaum noch jemand draußen die Wäsche,
warum auch immer
 zu umständlich,  berufstätig, nicht sicher vor Diebstahl oder  ......

Ich stelle mit immer vor,
wieviel Nässe sich so im Haus sammelt und
an und in den Wänden speichert
und dann wird über Schimmel gejammert....


Dabei  flatterte sie so schnell  trocken 

und dann  in den Garten

 der Rasen und die Gehölzen
 wurden mit Volldünger sehr schwach gedüngt.
 Diese Wiesen Flächen ließ ich aber aus,
denn sie sollen abmagern






 und sie werden nur wie eine Wiese  gemäht






und was fand ich unter dem Buchsbaum

ein vergessenes leeresOsterei ,
aber das mochte wohl auch eine Maus ..... ????

das Beet mit den historischen Rosen
habe ich noch zum Teil gejätet
und dann doch lieber noch eine Radtour gemacht
zu meinem GG und  zum Boot
allerdings mit einer Regenjacke in der Fahrradtasche.

Leider habe ich den Photoapparat vergessen!
 Kam gerade rechtzeitig vor dem angekündigten Unwettter zurück

 Amtliche UNWETTERWARNUNG vor SCHWEREM GEWITTER mit HEFTIGEM STARKREGEN und HAGEL
für Kreis Rendsburg-Eckernförde - Binnenland
gültig von: Dienstag, 05.05.2015 16:07 Uhr
bis: Dienstag, 05.05.2015 18:00 Uhr
ausgegeben vom Deutschen Wetterdienst
am: Dienstag, 05.05.2015 16:07 Uhr
Es treten Gewitter aus Südwest auf. Dabei gibt es Hagel (1-3cm), schwere Sturmböen mit Geschwindigkeiten bis 100 km/h (Bft 10) aus Südwest sowie Starkregen mit Mengen um 30 Liter pro Quadratmeter in kurzer Zeit. Die Gewitter ziehen in Richtung Nordost.
ACHTUNG! Hinweis auf mögliche Gefahren: Bei Blitzschlag besteht Lebensgefahr! Vereinzelt können zum Beispiel Bäume entwurzelt und Dächer beschädigt werden. Achten Sie auf herabstürzende Äste, Dachziegel oder Gegenstände. Überflutungen von Kellern und Straßen sowie örtliche Überschwemmungen an Bächen und kleineren Flüssen sind möglich (Details: www.hochwasserzentralen.de). Es können zum Beispiel Erdrutsche auftreten. Schließen Sie alle Fenster und Türen! Sichern Sie Gegenstände im Freien! Halten Sie insbesondere Abstand von Gebäuden, Bäumen, Gerüsten und Hochspannungsleitungen! Vermeiden Sie möglichst den Aufenthalt im Freien!
DWD / RZ Hamburg 

aber es war nicht so heftig ,
 nur Böen bis Stärke 7  

 der Hintergrund ist tiefschwarz
hier kaum erkennbar
und in Richtung Hamburg 
fuhren heute viele Großsegeler zum Hafengeburtstag
  heftiger Wind
sichere noch meine Folien vom Hochbeet mit zusätzlichen Steinen
 und nun kommt das Gewitter mit prasselndem Regen


 das kann ich immer sehr gut  
hier auf dieser privaten Wetterseite in Büdelsdorf verfolgen

und auch hier bei Wetteronline 
 gibt es immer aktuelle Ansagen und Statistiken
  
morgen früh ist es wieder  schönes Wetter angekündigt für  .....

allen wünsche ich hoffentlich wenig Schäden, 
schönen Landregen
und auch Sonne und Wärme
Frauke

Kommentare:

  1. Meine Güte, warst du fleißig.
    Ich trockne meine Wäsche im Sommer draußen, allerdings nur Bettwäsche und Oberbekleidung. Die Bettwäsche wird dann gleich wieder aufgezogen, das riecht soooooooo gut. :)))
    Hier war auch Gewitter und Regen, allerdings wohl nicht so stark wie in Hamburg. Ich habe vorhin gelesen, was da los war.
    Wir werden ja meist verschont.

    Viele Grüße
    Margrit

    AntwortenLöschen
  2. Du hast fleißig geackert! Blühende Magerwiesen, die mag ich gerne. Bei dir blüht es schon recht schön.
    Wäsche trockne ich auch sehr gerne draußen, so hat es schon meine mutter gemacht und so mache ich es noch immer. Wie schön die Wäsche dann duftet! Dein Garten hat eine tolle Lage!
    LG
    Marle

    AntwortenLöschen
  3. Du hast eine tolle Wiese, Frauke! Was da alles wächst an Kräutern und Blümchen, wunderbar!
    Die Wäsche trockne ich auch nicht draußen, die wird im Heizraum aufgehängt, da ist sie ruck-zuck fertig und ich erspare mir das Herumtragen der nassen, schweren Wäsche. Ein Trockner käme für mich nie in Frage!
    Deine Kulisse im Garten ist einfach etwas total Besonderes, das Segelschiff, ein Traum!
    Liebe Grüße, Margit

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Margrit dies ist keine so große Fläche Wiese, dennoch erfreut sie mich auch . Und ich lasse immer mehr Fächen erst einmal ungemäht!
      Kann das mit dem schweren Wäschekorb sehr gut verstehen; mein Mann muss ihn mir möglichst hochtragen oder ich gehe auch mal öfter, da ich meinen Arm noch schone. Bei unsicherem Wetter trockne ich auch neben dem Heizungsraum. Leider sind die modernen Heizungen nicht mehr so warm. Deshalb achte ich schon auf den Hydrometer, um keine Schimmelbildung zu bekommen. So lüfte ich immer frühmorgens oder abends wenn es draußen noch kälter ist.
      Und der Blick ist noch nicht zugewachsen...
      Grüße von Frauke

      Löschen
  4. Hallo Frauke,
    meine Wäsche trockne ich auch draußen - auch in meinem kleine Garten habe ich ein paar Leinen gespannt. Den Duft von frischer windgetrockneter Wäsche möchte ich nicht missen. Es gab auch schon mal die Idee auf unserm Gemeinschaftseigentum einen Wäscheplatz anzulegen, doch das ist nicht gewollt. Man wolle keinen italienischen Verhältnisse - ich fand das höchst sonderbar.
    Viele liebe Grüße
    Anke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. hallo Anke , dies beobachte ich auch immer mehr, dass es gar nicht mehr den Platz und die Möglichkeiten gibt..
      Und greade bettwäsche duftet hier sehr schön, allerdings nicht überall!!
      Aber kann ich es auch verstehen, wenn Berufstätige ihre Wäsche lieber im Haus oder auf dem Wäscheständer auf dem Balkon draußen trocknen.
      Nun ist mein Wäschelpatz nur für die nächsten mit verrenken einsehbar. Deshalb hänge ich alles raus. mal auch einwenig versteckt zwischen dien Handtüchern!

      Löschen


Danke dass du dir Zeit nimmst, freue mich über Zuspruch, aber auch Kritik und Austausch.
Hoffe, ich habe dazu auch genug Zeit, Euch zu besuchen und zu schreiben.
Anonyme Kommentare ohne Namen und Zuordnung kommen unter spams.
Frauke