Mittwoch, 31. Januar 2018

Sprühregen und noch mehr Taschen

 Wie unterschiedlich kann Regen sein..
dafür gibt es bei uns viele Namenwie Dauerregen, Starkregen, Landregen....

 feinster Sprühregen bringt die Frühlingsblumen zum Treiben,
immer höher kommen die Triebe und die ersten Blüten
 Winterlinge nun auch  schon aus den vielen Vergißmeinnicht Pflanzen
 der schon alte  Rosmarin mag auch diese Dusche ,
 darüber werden die Futtersilos fleißigst besucht,
täglich fülle ich dort nach
dort kommen auch mal Mäuse zu Besuch,
drei verschiedene  Mäuselöcher in den Blumenbeeten


 denke es sind Traubenhyazinthen,
 daneben die Schneeglöckchen
 überall entdecke ich Winterlinge, hatte viel vereinzelt.. oder Selbstaussat ?
 schon dicke Knospen an der Lenzrose,
ein Kauf vor über 10 Jahren  im Botanischen Garten Kiel
Sie erinnert an eine sehr liebe Schwägerin,
genau an dem Tag  erfuhren wir, wie schwer krank sie war....

 Sauerampfer treibt auch im Winter leckere Blätter für Quarkschnitten


 insesammt wurden es nun sechs Taschen in dieser Technik
drei Blaue und drei Rote ,
diese haben auch schon ihre Verwendung....
eines wird mein Stricktasche

 so sehen die Stoffe von Innen und Außen
vor dem Falten aus
 und das ist der Rest für meine Restekiste
 allen eine schöne Woche
von Frauke



Kommentare:

  1. Super fleißig bist du bei der Taschenproduktion. Echt toll. Und so feine maritime Stöffchen.
    Winkegrüße Lari

    AntwortenLöschen
  2. Mensch, Du machst ja eine Massenproduktion. Machst Du 40 Stück für Plön?????

    Nana

    AntwortenLöschen


Danke dass du dir Zeit nimmst, freue mich über Zuspruch, aber auch Kritik und Austausch.
Hoffe, ich habe dazu auch genug Zeit,Eure Blogs zu besuchen und zu schreiben.
Anonyme Kommentare ohne Namen und Zuordnung kommen unter spams.
Nach ca einem Jahr lösche ich die Kommentare .
Frauke