Freitag, 5. Januar 2018

ausgebremst durch Hochwasser und ....

bedingt durch das Hochwasser gibt es große Einschränkungen


Erst durften am 4. Jan. morgens keine Schiffe fahren,
bis der Kanal auch über die großen Schleusen entwässert war.
10% des Landes in SH wird über den Kanal entwässert.

Um die Böschungen nicht noch mehr zu belasten,
 wurde die Geschwindigkeit der Schiffe gedrosselt.

Alle Schiffe dürfen auf der gesamten Strecke
 nur 12km / Std fahren , sonst 15km.
Der Kanal ist knapp 100 km lang . 
Dadurch verlängert sich die Fahrzeit um gut 1,5 Std.
Sonst sind es nur besonders große , tiefe Schiffe
 oder Schleppverbände, die so langsam fahren müssen.

 
Davon sind viele Fähren betroffen. 
Sie sind gerade ein schneller Weg von Ort zu Ort,
Sie sind kostenlos, meist ganztätig,
 da ja die vielen Strßen durchschnitten wurden.

Die vielen Regenfälle bleiben nicht auf den Feldern und den Wegen.
Über die Entwässerungen und der Regenwassser - Kanalisation
 gehen sie in die Gräben, Bäche und Flüsse.

Als Kind waren die Felder lange übeschwemmt,
 wir liefen dort Schlittschuh...
es gehörte dazu.

Heute ist es in kürzester Zeit auch im Nord- Ostsee - Kanal
  und führt auch dort zu Hochwasser.
Es gibt dazu diverse Pegelstände,
eine sehr übersichtliche Zusammenfassung
 ist unter diesem Link !
 
Dann können die Fähren nicht anlegen.
Sie legen dann am Notanleger , einer Betonmole, an.
Es werden nur noch Personen und Fahrräder befördert.
dies war vorgestern morgens so. 
Als ich es knipsen wollte , verlegten sich die Fähren gerade wieder 


 sonst sieht man das Wasser viel tiefer
  der Fähranleger rechts ragt nach oben,
die Fähren können so kaum beladen werden
d
 







  es durften nur LKS bis 7,5 Tonnen mitfahren..



3. auch ich bin ausgebremst
nur ein kleiner Spaziergang geht noch 

mein Fuß schmerzt durch einen Sturz 
auf alle Viere an Heiligabend,
Dieser verlief erst  eigentlich glimpflic;
Eben vertreten!
Nahm es nicht ernst und belastete ihn,
nun schwoll es immer mehr an am Abend,
nun darf ich pausieren..
dazu noch die Schmerzen im Arm
eben alles nur in Maßen....

Alles Gute Euch und bleibt gesund
Grüße von Frauke

Kommentare:

  1. Hallo Frauke,
    schon wieder neue gesundheitliche Wanderbaustellen...gute Besserung!
    Auch hier bei uns im Binnenland sind die Felder und Wiesen durch den Regen gesättigt und in den Flussniederungen haben sich große Hochwasserflächen gebildet.

    lg
    birgit

    AntwortenLöschen
  2. Das war sehr interessant. Auch mir ging heute beim Walken durchs Holtdorfer Gehege so einiges zu Thema "Schleswig-Holstein gluckert ab" durch den Kopf.

    Dir gute Besserung!

    Liebe Grüße

    von Birgit

    AntwortenLöschen
  3. Vielen Dank für deinen interessanten Bericht und vor allem gute Besserung!
    Liebe Grüße
    Judy

    AntwortenLöschen
  4. Gute Besserung und schnelle Genesung!

    Schleswig-Holstein "säuft ab", danke für deine Eindrücke vom Kanal.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. auch Dir danke für deine schönen rRzepte und Infos auf dem so schönen Blog.
      Und deine Förtchenrezepte werde ich auch mal ausprobieren. Du bist ja auch ein Fan von Stachelbeeren, Zander, Bohnen...heimischen Obst und Gemüse.

      Löschen
  5. Liebe Frauke, ich wünsche dir schnelle gute Besserung. Kämpfe mit dem erneuten Auflodern meiner Erkältung.
    Winkegrüße Larissa

    AntwortenLöschen
  6. Gute Besserung! Sowas hatte ich auch mal. Interessanterweise hat Radfahren gar nicht wehgetan, aber Gehen war die Hölle. Ich habe es mit einem Eisbeutel dann relativ schnell wieder hinbekommen. Ich drücke dir die Daumen.
    VG
    Elke

    AntwortenLöschen
  7. liebe frauke,
    ich wünsche dir gute besserung und für das jahr 2018 alles gute!
    liebe grüße,
    regina

    AntwortenLöschen


Danke dass du dir Zeit nimmst, freue mich über Zuspruch, aber auch Kritik und Austausch.
Hoffe, ich habe dazu auch genug Zeit,Eure Blogs zu besuchen und zu schreiben.
Anonyme Kommentare ohne Namen und Zuordnung kommen unter spams.
Nach ca einem Jahr lösche ich die Kommentare .
Frauke