Sonntag, 16. Mai 2010

warum sind Gänseblümchen wichtig im Garten??? und ein Frühlingsgedicht

so ein Dompfaff saß heute den Gänseblümchen und köpfte die Saatstände sehr sorgfältig
leider hatte ich meine Kamera nicht zur Hand!!!
aber da stand fest ,
ich habe schon  Saat abgenommen
und die kommt nun auf die weiteren kahlen Stellen im Rasen,
vor allem machen mir die Maulwürfe die Aussat leicht

das Bild ist aus Wikepedia 


seine Nahrung sind Saaten und dies ist die erste Saat  im Jahr

heute Nachmittag hoffe ich auf Wetterbesserung 
und dann werde ich die Bohnen aussähen
die Kalte Sophie ist dann vorbei
 aber es gibt auch gute Vliese als Schutz auch vor Katzen
allen eine guten Sonntag 
von Frauke




Matthias Claudius - Gedichte

* 15. August 1740 in Reinfeld; † 21. Januar 1815
Dichter:

Themen:

Matthias Claudius 

Jeden Morgen in meinem Garten

Jeden Morgen in meinem Garten
öffnen neue Blüten sich dem Tag.
Überall ein heimliches Erwarten,
das nun länger nicht mehr zögern mag
Die Lenzgestalt der Natur ist doch wunderschön,
wenn der Dornbusch blüht und die Erde
mit Gras und Blumen prangert.

1 Kommentar:

  1. Sehr interessant. Die Vögel mag ich, Gänseblümchen auch, aber in Grenzen und säen würd ich sie nicht. Der Garten meines Nachbarn sorgt schon dafür, dass es bei uns aussieht wie Hulle!

    Sigrun

    AntwortenLöschen


Danke dass du dir Zeit nimmst, freue mich über Zuspruch, aber auch Kritik und Austausch.
Hoffe, ich habe dazu auch genug Zeit, Euch zu besuchen und zu schreiben.
Anonyme Kommentare ohne Namen und Zuordnung kommen unter spams.
Frauke