Dienstag, 29. September 2009

für kalte Tage

Hidden wells Quilt
sieht viel komplizierter aus,  als es ist
 
unter diesem Link gibt es auch eine Anleitung
 sehr gut erklärt
und darauf achten , dass die Quadrate alle gleich groß nachgeschnitten sind,

man sollte aber schon mit dem Rollschneider und Linal geübt sein,
evt. Anfängerkurrs dazu belegen

so schaut die Restedecke von vorne nun endlich fertiggestellt aus,
mal sehen wer sie bekommt

dies ist die Rückseite dazu




und so blüht es gerade im Garten,
gerade die Astern wirken besonders farbenprächtig 
unter dem Link sind eine Vielzahl beschrieben
ich werde in Zukunft mehr Rauhblattastern pflanzen,
die nicht so anfällig auf Mehltau sind


Posted by Picasa

Kommentare:

  1. Boahhhh wie toll, wenn ich doch nur sooooo nähen könnte. Bekomme selber mal grade Nähte hin.

    AntwortenLöschen
  2. Was man doch aus Resten machen kann, einfach toll! Wunderschön! Und Deine Blumen sind so schön.
    LG Amelie

    AntwortenLöschen
  3. Wundervolle Quilts. Wer kreativ im Garten ist, ist es anscheinend auch sonst.

    Könntest du deine Kommentarfunktion so einstellen, dass man auch als Nicht-Blogspot-Blogger mit URL kommentieren kann? Das wäre nett, wenn du das machen würdest (in deinen blogspot-Einstellungen)
    http://april11.wordpress.com/

    AntwortenLöschen
  4. hallo Iris unter dem Link findest du einmal eine einfache Anleitung
    und viele Bilder mit anderen Decken , unter Google Bilder Hidden wells eingeben

    mehr als gerade Nähte mußt du nicht können

    1. Streifen schneiden in Kontrastfarben, nicht zu schmal außen
    2. zusammennähen, in breiten Streifen,so dass es für vier Quadrate / ca 20 - 30 cm.Blog reicht
    3. diese Quadrate diagonal in je vier gleichschenklige Dreiecke schneiden,
    4. immer die Dreiecke mit den gleichen Streifen zu einem neuen Quadrat / Blog zusammenlegen und nähen
    alle blöcke nachschneiden, so dass sie alle gleich groß sind

    weitere Streifen schneiden bis 16 Blögge fertig sind
    diese zusammenlegen und zusammennähen

    viel Spaß beim ausprobieren
    Frauke
    - allerdings solltest du dir einen Rollschneider , Lineal und Schneidematte zulegen, in Patchworkläden wird die Handhabung gezeigt

    AntwortenLöschen
  5. wunderschön,deine herbstfarben..

    war gerade auf restesuchen bei Kräutern und Herbst-Pflanzen .
    Der Laden Jawoll hat so viele Pflanzen runtergesetzt, nun dürfen diese Blumenreste bei mir wuchern.
    gruß wiebke

    AntwortenLöschen
  6. Uahh, hast du eine Geduld! Bewundernswert und sehr hübsch. Gibt es auch eine in Schweinchenrosa??

    Die Blumen sind auch sehr hübsch, besonders die Gelenkblume.

    Deine Karla

    AntwortenLöschen
  7. Frauke, das sind anscheinend deine Lieblingsfarben? Meine Freundin ist auch so wuselig, mir fehlt hier für die Geduld und ich bewundere euch für eure.
    Dein Header gefällt mir unglaublich gut!

    AL

    AntwortenLöschen
  8. Ganz herzlichen Dank. Jetzt kommentiere ich noch einmal so gerne.

    AntwortenLöschen
  9. Die Patchwork-Decke ist ja wunderschön! Hat bestimmt irre viel Arbeit gemacht - toll!

    AntwortenLöschen
  10. Deine Hidden-Wells-Decke gefällt mir sehr gut. Die Anordnung habe ich in dieser Form noch nicht gesehen. Super!!!!
    Renate

    AntwortenLöschen


Danke dass du dir Zeit nimmst, freue mich über Zuspruch, aber auch Kritik und Austausch.
Hoffe, ich habe dazu auch genug Zeit, Euch zu besuchen und zu schreiben.
Anonyme Kommentare ohne Namen und Zuordnung kommen unter spams.
Frauke