Donnerstag, 24. September 2009

Multrecker




Multrecker
        Saure Beeren oder Kirschen
Südwestholstein

in diese Schlehen mag ich gerne beißen, 
obwohl sie erst immer im Mund alles zusammenziehen, 
auch wenn sie süß und reif sind,
bis zum ersten Frost will ich nicht warten, dann sind sie nur trocken 



von diesen großen Schlehen habe ich fast 8 kg gepflückt von 2 Büschen,
diese hingen so dicht wie Sanddorn,
ich konnte kaum aufhören, aber mehr trug mein Rad nicht
und sie wuchsen an einem vielbefahrenen Rad- und Wanderweg,
 dies wäre in meinem Heimatdorf schon längs weggepflückt,
da es so viele waren,
habe ich es mit dem Entsafter ausprobiert
sie brauchten viel Zucker , aber sie haben dennoch ihren typischen stumpfen Geschmack

einen kleinen Teil der Schlehen habe ich in viel Korn und Zucker eingelegt
und diesen heute mit dem konzentrierten süßen Saft aufgefüllt

bei den Rezepten mit nur Korn und Zucker habe ich mich immer darüber geärgert,
dass der ganze Schnaps in den Schlehen ist
und kaum Flüssigkeit nach dem langen Stehen  im Glas ist

die Gläser stehen kühl und ich hoffe,
sie gären nicht bei der Süße und dem Schnaps,
ansonsten muß ich gleich viel verschenken



die Konfitüre  wurde auch noch gekocht aus den Erdbeeren im Garten
für meine Enkel





Posted by Picasa

 diese Lampionzweige  habe ich heute auch noch geerntet,
hinter dem Carport dürfen sie wuchern , ein toller Bodenbedecker

auch  für Freunde und Familie

bald sind die Kürbisse auch alle verzehrt,
es hätten noch viel mehr sein können--

so nun geht es noch an die neihmaschine - Nähmaschine-
Frauke


Kommentare:

  1. unsere Schlehen sind auch reif...ich lege sie mit rum ein..für den Weihnachtslikör..gruß wiebke

    AntwortenLöschen
  2. Respekt: 8 kg Schlehen!
    und auch sonst hast du ja heute einiges an Herrlichkeiten verschafft.
    einen schönen Herbsttag wünscht dir
    Ingrid

    AntwortenLöschen
  3. Meine Güte was warst du fleißig, ich lege die Schlehen dann immer einen Tag in die Truhe dann hatten sie auch ihren Frost!!!
    Und um die tollen Lampionblumen beneide ich dich ja, bei uns wurden die nichts und ich liebe die doch so!

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Frauke, hätte ich das vorher gewußt. Wir waren im Urlaub am Nord-Ostseekanal. Ich wohne in der Nähe von Bielefeld.

    AntwortenLöschen
  5. Hallo Frauke!
    Das Einmachen ist ein sehr schönes Hobby. Als leidenschaftlicher Weintrinker veranstalte ich oft und gern mit guten Freunden eine Weinverkostung. Manchmal trifft der gute Tropfen aber nicht unseren Geschmack. Kein Problem, denn als schmackhaftes Weingelee mit Fruchtzugabe gibt es auch für die zweite Reihe eine neue Chance.
    Grüße von Karl-Heinz aus Kiel

    AntwortenLöschen


Danke dass du dir Zeit nimmst, freue mich über Zuspruch, aber auch Kritik und Austausch.
Hoffe, ich habe dazu auch genug Zeit, Euch zu besuchen und zu schreiben.
Anonyme Kommentare ohne Namen und Zuordnung kommen unter spams.
Frauke