Montag, 14. November 2016

zwei Überraschungsgeschenke und ein Quilt in Köln


dies ist die Rückseite des  Geschenkes
ein Kissen für den runden Geburtstag einer Kollegin 
 
 und das die Vorderseite
für eine große Liebhaberin von Elefanten


hier sind die Farben im Haus wärmer und weicher
 die Motive fand ich bei

in Plön beim Nähtreff
 ließ ich mir paperpiecing zeigen,
 allen Dank für die Unterstützung
ein wenig veränderte ich die Elefanten,
 so bekamen sie noch einen Schwanz
und auch mal andere Rüssel

unten die Rose Elmshorn
 kaufte ich mir von meinen Geschenkkgutschein
 meiner Kolleginnen und Kollegegen

das Rot passt doch prima dazu

der rote Zierapfel passt zum anderen Geschenk
 
dies sind  auch Geschenke;
Topflappen für die Weihnachtszeit!
 genäht für  Plön und für einen Besuch bei einer Freundin
  oben Vorder- und unten Rückseite

Ich nähte die Herzen etwas breiter,
 damit man sich nicht verbrennt,
 an den Plätzchen-Backblechen
dies Muster ist von Sulky
dazu leuchtet der Zierapfel und
vor einigen Wochen der Mangold und die Äpfel



so klein ist da Bäumchen im Vergleich zur Eiche!


dann waren wir in Köln
 
für den Blog Faulengraben
 wollte ich einen Quilt im öffentlichen Raum zeigen!

Diesen kleinen Quilt schenke ich meiner Tochter in Köln.
Sie ist dort Architektin geworden und auch dort tätig.
 Genäht in Anlehnung an einen Quilt,
den ich mal auf diesem Blog  moda bake shop sah
doch um die Domspitzen ergänzt !



nicht so einfach,
 entweder war der Quilt fast ganz drauf
oder der dazu passendende Kölner Dom 

hier passte es aber nicht der fremde junge Mann dazu!



es ist einfach immer wieder gewaltig
 und auch eine ständige Baustelle

hier von der Seite mit den Dächern des baldigen Weihnachtsmarktes

 Wenn man schon am 11.11.am Nachmittag in Köln ist
so erlebten wir noch die Nippesner Bügerwehr
das war eine so schöne Stimmung
so herzlich, fröhlich und ursprünglich


 vor dem Fackelzug zum Stammhaus,
es ist das Brauhaus

leider nur ein handybild

Eigelsteintorburg

Die Nippeser Bürgerwehr lädt mit „Fussich Julchen“ Marita Köllner, den Rabaue, den Domstürmern und anderen ab 17 Uhr an die Eigelsteintorburg.
Nach dem historischen Spillche „Kappes an dr Pooz“ startet ab 20 Uhr ein Fackelzug der Appelsinefunke bis zum Stammquartier im Brauhaus „Em Golde Kappes“ auf der Neusser Straße in Nippes.
– Quelle: http://www.ksta.de/25065102 ©2016

Eigelsteintorburg

Die Nippeser Bürgerwehr lädt mit „Fussich Julchen“ Marita Köllner, den Rabaue, den Domstürmern und anderen ab 17 Uhr an die Eigelsteintorburg.
Nach dem historischen Spillche „Kappes an dr Pooz“ startet ab 20 Uhr ein Fackelzug der Appelsinefunke bis zum Stammquartier im Brauhaus „Em Golde Kappes“ auf der Neusser Straße in Nippes.
– Quelle: http://www.ksta.de/25065102 ©2016

Ich hoffe,
 es war nicht zuviel an Bildern
aber das war noch nicht alles  .....an Geschenken
viel später dann wieder mehr

allen eine schöne Woche von Frauke 




Kommentare:

  1. Boah, was Du hier für tolle Sachen zeigst! Alles ist ganz wunderbar gemacht und der Quilt ist das absolute Sahnestück!!!

    Nana

    AntwortenLöschen
  2. Ein schöner Quilt und tolle Fotos.
    LG

    AntwortenLöschen
  3. Ganz tolle Arbeiten gibt es hier zu sehen und ein Karnevalsnarr bist du auch!?

    lg
    birgit

    AntwortenLöschen
  4. Frauke, wie cool der Quilt ausschaut. Ich bin ganz verzückt. Auch das Elefantenkissen ist hammerschön. Es wird wirklich Zeit, dass ich einen eigenen Quilt für mich nähe.
    Winkegrüße Lari

    AntwortenLöschen
  5. Wow, welch langer Post! Und so schöne Fotos! Am meisten begeistert mich dein Quilt vom Kölner Dom.

    Herzlichst, Petruschka

    AntwortenLöschen


Danke dass du dir Zeit nimmst, freue mich über Zuspruch, aber auch Kritik und Austausch.
Hoffe, ich habe dazu auch genug Zeit, Euch zu besuchen und zu schreiben.
Anonyme Kommentare ohne Namen und Zuordnung kommen unter spams.
Frauke