Sonntag, 30. August 2015

Schatzsuche im Garten

völlig überrascht hat mich dieser große Kürbis,


 so grün ist er im Kürbisurwald kaum zu sehen!
Der Pfahl  bekam gleich noch eine Stütze,
 denn er hängst nur über der oberen Latte !!
Später wird er noch wunderbar Orangerot.

weitere Kürbisse sind noch im Dschungel......


und wie ein Schatzgräber kam ich mir vor,
 als ich die Kartoffeln für unser Abendessen erntete
das Kraut ist ganz von alleine welk geworden,

und es gab gleich Pellkartoffeln für meinen Mann

aus den kleinen anschließend gebraten
die geliebten  Rosmarinkartoffeln für mich

im Gegensatz dazu,
 wird  im konventionellen  Kartoffelanbau
das  Kartoffelkraut  häufig totgespritzt
dazu mehr
unter diesem Link von der Zeitschrift Top Agrar 


und wieder leckeren roten und weißen Mangold,
dazu  Porree  und Schalotte
und gewürzt mit Sellerie, Rosmarin, Majoran und Knoblauch
alles aus eigener Ernte
für eine Gemüsepfanne

ergänzt mit Tomaten, Zucchini und Paprika

 schmeckt mir immer sehr gut

leider sind meine Tomaten,
 bis auf einige versteckte Gelbe Cherrytomaten,
  immer noch grün!


morgen möchte  ich viel gesammeltes Schnittgut,
sowie die vielen Äste und Zweige
 der  zwei Sauerkirschbäume schreddern

diese habe ich als Sommerschnitt sehr stark zurückgeschnitten
 sie trugen kaum
und ich hoffe so auf  mehr Fruchtholz

hoffentlich ist es dann noch trocken!

allen Grüße von Frauke




Kommentare:

  1. Liebe Frauke, Deine Ernte kann sich sehen lassen. Kürbisse habe ich heuer auch jede Menge. Bin etwas überfordert, was ich daraus machen sollte.

    LG kathrin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. kürbisse verteile ich in der Familie auch zur Deko. Doch backe ich daraus gerne eine herlliches Kürbisbrot, koche es in Rissotto oder mit anderem Gemüse , schmeckt auch sehr gut als Gratin oder auf einer Quiche, da schau mal im Internet es sit so vielseitig, allerdings mehr der Hokaidokürbis. daraus evt.ein Chutney herstellen oder legen es süß sauer einlegen....
      Grüße von Frauke

      Löschen
  2. ja so ähnlich geht es mir mit gurken,, und ich würde mal wie in gartenausstellung in wilhelmsburg so eine überdachung und seitlichen schutz machen ..dass mehr wärme deine tomaten ausreifen lässt. sowas müsstest du doch gut selberbauen können https://www.biogartenladen.de/de/Tomatenhaeuser/Tomatenhaus-komplett-150-x-120-x-180-cm.html. liebe grüße wiebke

    AntwortenLöschen
  3. Deine Gemüsepfanne sieht sehr lecker aus, und ich liebe auch Rosmarinkartoffeln. Im nächsten Jahr werde ich auch mal wieder ein paar Kartoffeln in die Erde setzen. Dieses Jahr hat mir der Rücken einen Strich durch mein Gartenjahr gemacht.
    Hoffe, deine Tomaten werden noch, war aber auch kein schönes Wetter.
    Liebe Grüße
    Elke

    AntwortenLöschen


Danke dass du dir Zeit nimmst, freue mich über Zuspruch, aber auch Kritik und Austausch.
Hoffe, ich habe dazu auch genug Zeit, Euch zu besuchen und zu schreiben.
Anonyme Kommentare ohne Namen und Zuordnung kommen unter spams.
Frauke