Montag, 24. August 2015

Nebel - Fahrt nach Laboe zu den German Classics 2015

Dies ist  ein  Höhepunkt des Jahres
 die German Classics in Laboe 



erst war es pottendick/ Nebel
 und wir durften erst ab 10.00 Uhr im Kanal fahren
erst nur Richtung Westen dann auch nach Osten 


weitere Boote hatten den Funk verfolgt und kamen aus Rendsburg
dazu gibt es auch
ein Merkblatt für die Sportschiffahrt  
 so muss man bei Nebel an geeignetes Stellen festmachen,
dann ist eine Weiterfahrt verboten




wie immer vorbei an den Werften

  das obere Schiff kommt
 in diesen offenen unteren Dock

 die Rader Hochbrücke


es wurde heller
  hier wird der Kanal hoffentlich bald verbreitert

so ein tiefes Loch, bis zu ein bie zwei Meter ,
ziehen die tiefgehenden Schiffe
und  die  Boote werden herangesogen 
da muss man gegensteuern !!


 Die Hochbrücke Levensau
unter diesem Link mehr dazu



 und kamen bestimmt 50 Boote entgegen
alle aus einer Schleusung,  die mussten lange warten,
 da die Berufsschifffahrt Vorfahrt hat

 

 und die  Berufsschifffahrt aus der anderen Schleusenkammer


 schönes Plattbodenschiff
 

 ein Schleppverband

von der Schleuse habe ich leider nichts 
es ging so schnell gleich weiter 

und schon vorgewarnt 
wurde es wieder diesiger


  ein alter Kümo kam entgegen

dort ist es sehr eng in der Kieler Förde 

kaum zu sehen,
 obwohl wir sehr dicht passierten
und dann auch richtig nebelig  
mein Freundin und ich gingen Ausguck 
und vor allem achteten

deshalb macht man bei der Prüfung
 zum Sportbootführerschein auch einen Hörttest



sehr wichtig  auch zur Orientierung ist npch das Radar 
und heute das AIS
bin nun sehr froh,
 dass wir es haben




unser Ziel war Strande
 dort holten wir die Ausrüstung 
für die Segelregatten der German Classics

der Nebel lichtete sich erst am Nachmittag
und es ging über die Förde  nach Laboe



 ein Ankerlieger vor Schilksee,
 der war vorher nur zu hören,
 aber nicht zu sehen!
 weiter Boote kommen

 abends ist es schon voller



dazu hat der NDR einen Wunderschönen Film der Veranstaltung

und im nächsten Post zeige ich auch meine Bilder dazu
es war schon ein Höhepunkt des Jahres!!

 allen schöne Grüße von Frauke 




Kommentare:

  1. Pötte gucken...selbst bei Nebel sehr eindrucksvoll. Da bekomme ich ja Fernweh!
    LG
    Sisah

    AntwortenLöschen
  2. Hui, bei Euch sind ganz andere Schifferl unterwegs als bei uns. Bei Euch sieht es aus wie im November - so ein Nebel.

    LG kathrin

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Frauke,
    danke für die tolle Schiffsreise!
    Mit Nebel ist es die Stimmung doch immer faszinierend, vor allem natürlich, wenn dann noch die Sonne rauskommt.
    Danke für den Tipp mit dem Lauch, ich mag die Zwiebelblüten auch sehr gern.
    VG
    Elke

    AntwortenLöschen


Danke dass du dir Zeit nimmst, freue mich über Zuspruch, aber auch Kritik und Austausch.
Hoffe, ich habe dazu auch genug Zeit, Euch zu besuchen und zu schreiben.
Anonyme Kommentare ohne Namen und Zuordnung kommen unter spams.
Frauke