Donnerstag, 26. Februar 2015

Bambus gerodet




 der Bambus nigra  am Haus 
hatte die Mörteltonne  überwuchert
und ich fand schon Austriebe direkt am Fußweg
und vor allem  wollten wir verhindern
 dass er ins Haus-  und Gehweg Fundament geht!!


schon 3m hoch war er ,
mit vielen schwarzen Bambusstangen
 wunderschön grün und viele Triebe 

aber  
und wie heißt es in der Botanik?

Wurzelwachstum geht vor Größen- und Blattwachstum!!


 es war richtig so entschieden
sah dazu mal einen Bericht im Fernsehen, wo die Wurzel alle waren!!





wir haben die ganze Insel ausgehoben
 und viele Wurzeln und Wurzelgeflechte gefunden!!!
die Biotonne wurde fast voll
 mit dem vielen Wurzelwerk außerhalb der Mörteltonne


es wuchsen dort auch der Buchsbaum
und die Rose Fankfurter Palmgarten,
sie haben nun   genug Platz,
 dazu noch das  Hochstammbäumchen aus der Zinkbadewanne


evt. noch etwas zum Klettern
so gefällt es uns auch





und dieser Schnitt kommt zur Abfuhr

einige Wurzeln bekommt meine Tochter für eine Bepflanzung in Mörteltonnen

und ich habe eine Verschenkanzeige aufgegeben
mal sehen.....

und sehr große Nachfrage innerhalb einer Stunde !!!!
wird alles abgeholt

und wieder Forsythien hereingeholt
dazu eine alte Decke 


Grüße von Frauke

Kommentare:

  1. Das war bestimmt Knochen Arbeit,ob du die Wurzeln alle gefunden hast?
    LG Hannelore

    AntwortenLöschen
  2. Was für eine Arbeit, stelle dich drauf ein, dass noch Wurzeln da waren, ich höre das immer von Bekannten die dann sagen: Hätte ich doch bloß nicht! Mir kommt er nicht aufs Grundstück - jedenfalls nicht der wuchernde.

    Sigrun

    AntwortenLöschen
  3. Das ist doch schön, wenn die Pflanze nicht weggeworfen wird. Auch wenn sie so wuchert, aber es hatte ja einen Grund, weswegen man sie angeschafft hat, also kann man ihr am Ende nicht böse sein.
    VG
    Elke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dies Verschenken war zwar aufwendiger, machte ich aber gerne.
      Eigentlich sollte alles zu meiner Tochter, sie hat dort ein kleines, altes Reihenaus in Köln renoviert.
      Es ist eine sehr nette Nachbarschaft und so sitzt man gerne vor dem Haus auf ein Käffchen.
      Kleinere Wurzelstücke kommen in Mauerbütten und nehmen etwas die Sicht vom Fenster.
      Auch sind noch zwei weitere Gartenbesitzer mit großen Grundstücken glücklich darüber.
      Doch Geld mochte ich nicht nehmen. Grüße von Frauke
      So verschenke ich an Freund auch immer Ableger von Stauden, gerade wenn man einen Garten neu anlegt, sind alle immer sehr dankbar. Eben So wie es früher war. meine Mutter hatte schon ein wunderbares Staudenbeet und dich glaube nicht, dass sie etwas gekauft hätte!!
      Grüße von Frauke

      Löschen
  4. Liebe Frauke, da habt Ihr bestimmt das Richtige gemacht. Eine Pflanze, die alles über wuchert, ist auch nicht gerade der Renner.

    LG kathrin

    AntwortenLöschen


Danke dass du dir Zeit nimmst, freue mich über Zuspruch, aber auch Kritik und Austausch.
Hoffe, ich habe dazu auch genug Zeit, Euch zu besuchen und zu schreiben.
Anonyme Kommentare ohne Namen und Zuordnung kommen unter spams.
Frauke