Samstag, 21. Februar 2015

viele Eisen im Feuer und Danke !!!

Habe gerade vieles in Arbeit
und dazu im Haus auch viel Platz
und im Winter viel Zeit.

wie erzählte  am Donnerstag  eine Frau beim Herzkissentreffen Kiel:
"Ihr Mann sagt immer,  wenn jemand sie sprechen will:
" meine Frau hängt gerade an der Nadel!!,""

das passt auch manches Mal auf mich !!

  

hier am großen Esstisch in der Diele
der immer etwas ausgezogen ist,
 schneide ich gerade alles für die Vereinsflagge zu

heute habe ich die Schrift übertragen und neugezeichnet 


es waren Knöpfe , kleine und größe Gläser
 für die Rundungen und Kreise nötig

 auch mußte ich selbst kreativ werden,
denn  es fehlten das G und N
im Internet fand ich die Schrift nicht...

da vermisste ich sehr einen  sehr lieben hilfsbereiten  Verwandeten,
 der als Schriftenmalermeister noch  Schriften zeichnete und  malte
 und nicht nur auf dem PC arbeiten konnte,
leider nicht mehr unter uns...

 aber ich bin zufrieden mit meinem Werk


heute habe ich schon mal alles ausgelegt, 
morgen bei Tageslicht nähe ich schon mal die Streifen an
und am Montag appliziere ich die Buchstaben,
leider fehlt noch königsblaues Nähgarn

 in meinem Nähzimmer im Keller werden die ersten  ... fertig
diesmal in Mädchenfarben


 auch da breite ich mich auch gerne aus....
und kann aless liegen lassen



im Wohnzimmer strickte ich wieder ein paar die Socken fertig, 
kommen bald ins Päckchen nach....

 und der erste Marienkäfer landete , 
wollte auch ins Bild!!


Lasse mich nicht von den Garten - Nachbarn anstecken
sondern habe nur die Krokusse, 
die zugebuddelt waren etwas freigeharkt,
 ansonsten bleibt alles, Stengel Laub, Mulch... ect 
liegen bis zum März!!und länger
 Denn darin verstecken sich die Insekten , Kleinlebewesen 
und wer mag es schon, 
wenn die Decke weggeharkt wird!!

habe aber im Haus vieles entsorgt aus meinem Berufsleben
einiges verschenkt und nun ist wieder Luft!!

Ergänzung :
  -  "dies ist das frühere Arbeitszimmer und Gästezimmer mit unserern Schreibtischen
nicht das Nähzimmer , es ist im Keller"
ist aber auch so groß und hat auch Kork bekommen  -

Wir haben  die Plätze getauscht, 
mein Mann hat nun den Kanalblick
dort passt sein großer Schreibtisch viel besser hin
und ich muss ja nur noch selten an Akten ---



dafür ist das Arbeitszimmer , so schön geworden !
mein GG hat gezaubert , 

erst alles ausgeräumt , verschoben,
die Decke und Wände weiß  gestrichen
 den Korkboden verlegt
die Technik für Fritzbox und  PCs versteckt und verlegt
 das Faxgerät mit Kopierer angeschlossen,

nun möchte ich es nicht mehr missen,
so kann ich auch meine Entwürfe für die Näharbeiten schnell kopieren



 und vor allem die schönen Holz Fußleisten
 auf Gärung gesägt und angeschraubt,
allein das war fast ein Tag Arbeit!
und noch alles geputzt und wieder vieles eingeräumt


die Patchworkdecke kommt  viel schöner auf der neuen Gäste Liege zur Geltung
aus der Fundgrube von Ikea ..
 aber auch wieder viel Arbeit mit  Suchen..Holen und Aufbau
Danke!



allen eine schöne Woche von Frauke



Kommentare:

  1. Hallo Frauke, das sieht aber sehr schoen aus. Ich bewundere Deine Geduld mit den Naeharbeiten, ich habe das leider nie gelernt. Ich haekle momentan eine Babydecke fuer Enkelin no 2, die hoffentlich im Juni geboren wird. LG Gudrun

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Und Häckeln kann ich überhaupt nicht, das einigste was mir gelang, waren jetzt die Mützen nach Anleitung.
      Dagegen häckelt mein Schwiegermutter perfekt , erinnere mich ungern an die Taschentücher ,die ich als Kind häckeln musste. Es war so schwireig und schaffte nur sehr wenige Reihen mit Mausezähnchen!
      Meine Mutter hatte sie später unter Glas liegen auf ihrem Nachtisch!
      Freue Dich auf die Enkelkinder , ich bin auch immer für sie da .
      Grüße von Frauke,

      Löschen
  2. Liebe Frauke
    Gratuliere Dir zu Deinem neuen Nähparadies! Schön ist es geworden und lädt ein zu neuen Inspirationen. Dazu wünsche ich Dir viel Spass!
    Es sind doch kleine Sorgenfresser, die Auslage an Rosa in allen Schattierungeen. Die Farben sind eine Wohltat für Augen und Herz.
    Bedeutet das Herzkissentreffen wohl das, was ich denke? Ich brauchte nämlich vor nicht langer Zeit selber ein Herzkissen ...
    Dir alles Liebe!
    Herzlichst
    Margrith

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Marguerite
      Danke für die lieben Worte , die "Sorgenfressen" haben einen geschützten Namen , deshalb habe ich ihn nicht genannt für meine Tröster. Und ich nähe sie für die Herzkissengruppe Kiel, dort werden sie an Jugendliche und Kinder verteilt, die Schweres erlebt haben.
      Und Herzkissen nähe ich auch für diese Gruppe, ursprünglich nur für Brustkrebspatienteninnen.
      Dies ist auch das erste Anliegen. Nun werden sie auch in Seniorenhäusern und andere Einrichtungen verteilt, da auch sie trösten und beim Liegen, Lagern helfen!

      So schlafe auch ich damit und lagere damit mein operiertes Knie schmerzfrei.

      Grüße von Frauke.

      Löschen
  3. liebe frauke,
    dein neues nähzimmer ist wunderschön.deine näharbeiten sind ein traum. ich habe zwei sachen auf der nadel,socken und eine jacke für mich.
    wünsche dir eine wunderschöne woche,
    alles liebe regina

    AntwortenLöschen
  4. Die kleinen Trösterchen sind ja allerliebst! Viel Spaß in deinem neuen Arbeitszimmer!
    Liebe Grüße
    Brigitte

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Frauke, da warst Du ja richtig fleißig. Das Herstellen einer neuen Flagge ist bestimmt recht kompliziert.

    lg kathrin

    AntwortenLöschen


Danke dass du dir Zeit nimmst, freue mich über Zuspruch, aber auch Kritik und Austausch.
Hoffe, ich habe dazu auch genug Zeit, Euch zu besuchen und zu schreiben.
Anonyme Kommentare ohne Namen und Zuordnung kommen unter spams.
Frauke