Samstag, 14. Februar 2015

Willkommen , weitere Sets zum Valentin, frische Kräuter


Primeln schon Mitte Februar!
früher undenkbar , 
da wurden die ersten um Ostern gepflanzt


aber diese kommen auch je nach Wetter ins Haus, 
sehr praktisch mit dem Eimer

der Kranz rechts oben ist auch eigenem Rebholz 


und zum Frühstück gibt es nun diese Sets auch bei uns 

 
 
und dieser kleine  Set ist für die Kaffekanne,
 da sie gerne kleckert!!!


frische Kräuter sprießen schon
obere Reihe:        Rosmarin,Kerbel, Staudensellerie,
mittlere Reihe:    Wurzelpetersilie,  Schnittlauchknoblauch, Sauerampfer,
untere Reihe:   roter Sauerampfer, , Majoran , Thymian
 sie haben Schutz durch Laub in den Beeten

eigenes Grün hier beim Staudensellerie
 

 oder eine Ziegel - Wand


 und es schon vieles verzehrt

und im Garten gibts weitere Pilzschäden
hier beim Buchsbaum!
Beide gleichzeitig gepflanzt,
aber den vorderen mehr geschnitten!!

siehe auch Link über das Buchsbaumsterben in Schloss Gottorf


 und meine Stunde der Gartenvögel

 mit Stieglitz, Blaumeisen, Gelbfink
 Kohlmeise
 unten seht ihr sehr gut den orangeroten Pilz ,

deshalb wird der Sommerflieder bald gefällt!




viele Grüße von Frauke


Kommentare:

  1. Hallo Frauke,
    Dein trauriges Buchsbaumbild bestätigt meine Vermutung. Ich habe inzwischen auch immer mehr Bedenken bei meiner Mutter dichte Kugelformen anzustreben. Zumindest sollten die Büsche dann frei stehen, um schnell wieder abzutrocknen …
    Allerdings, bei uns am Hochwald, habe ich an einem unserer ältesten Büsche auch Stelen entdeckt, die mir Kummer bereiten. Aber vielleicht leidet er da auch an stauender Hitze und Trockenheit im Boden. Ich werde ihn also jetzt häufiger mal in Bodennähe mit dem Schlauch bewässern und nur ganz leicht schneiden …
    VG Silke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ich denke es ist ein Pilz , so wie auch der Einfassunfgsbuchs vom Schloss Gottorf betroffen ist, und je weniger ich schneide um so besser, im letzten Jahr habe ich erst sehr spät geschnitten Grüße Frauke

      Löschen
  2. Schade um den schönen Buchs ... Ist denn der Zünsler auch schon im Norden angekommen?

    AntwortenLöschen
  3. Die Sets sind ja schön geworden, so farbenfroh. Und Primeln habe ich schon länger vor der Haustür stehen. Bisher musste ich sie nicht reinholen.
    Buchsbaumprobleme habe ich (noch) nicht und ich hoffe, es bleibt auch so.

    Viele Grüße
    Margrit

    AntwortenLöschen
  4. Schade um den Buchs! Ich musste schon vor ein paar Jahren alle Buchsbäume - und das waren sehr, sehr viele, auch große alte - radikal entfernen. Der Buchsbaumzünsler ist so massiv in unseren Ort eingefallen, dass nichts mehr geholfen hat.
    Deine Sets gefallen mir! Ich muss mich mehr mit der Näherei beschäftigen, das will ich auch können!
    Ganz leibe Grüße, Margit

    AntwortenLöschen


Danke dass du dir Zeit nimmst, freue mich über Zuspruch, aber auch Kritik und Austausch.
Hoffe, ich habe dazu auch genug Zeit, Euch zu besuchen und zu schreiben.
Anonyme Kommentare ohne Namen und Zuordnung kommen unter spams.
Frauke