Donnerstag, 5. Februar 2015

kleine Grünkohlkartoffeln und mehr , und Schiffe...

viele Kartoffeln aus eigener Ernte
lagern frostfrei und ohne Licht unter Kartoffelsäcken
in der früheren Garage
heute suchte ich viele kleine Kartoffeln heraus



so bereitet Tim Mälzer diese süßen Kartoffeln zu 
er nennt sie auch Drillinge , siehe Handelsklassenverordnung

ich mache  es für mich allein  einfacher
karamelisiere erst den Zucker , geben wenig Fett hinzu
und schwenke dann darin die runden Kartoffeln

aber mein GG ist sie am liebsten nur gebraten, aber nicht Süß!!

und dann gab es Familien,
wie bei meinen früheren Schwiegereltern, 
 da kam der Zucker auch noch auf den Grünkohl!!



was dann früher  bei uns dazu führte,
dass die Kinder auch den Spinat zuckerten!!!

In diesem Jahr kam der Grünkohl,
  zum ersten Mal fix und fertig aus der Tiefkühltruhe,
 denn meine Ernte ist  so gering,
da ich die Saat zu spät aussähte  ,
auch sind die Blätter schon welk
auch im Handel gibt es keinen frischen Grünkohl mehr 
nach den Frösten und dem vielen Regen

 den wenigen Kohl lasse ich als Sprossenkohl für den Frühling weiterwachsen

aber so üppig war die Ernte  auch schon in anderen Jahren



In Berlin hatte ich gemerkt, wie schnell ich Muskelkater bekam ,
 also ging es heute wieder längere Zeit an den Kanal


und aus anderer Richtung dieser Schleppverband 



hier begegnen sich die Schiffe 

die Schiff ist  ein Steinstürzer siehe auch dazu unter diesem Link
 es hat ein bewegte Geschichte hinter sich
 so wurde es schon im Golf von Aden entführt
und die Piraten mit einer List später in Belgien gefasst  unter Spiegelonline zu lesen

 und weitere Schiffe

 dies aus Holland / Friesland  Heimathafen die Hansestadt Hasselt
 in der Ferne mal ein größeres Schiff am Schwerlasthafen
 auch aus Holland
Heimathafen Delfziel 

zwischendurch half ich meinem GG,
er hat sich das  Arbeitszimmer vorgenommen,
 alles ist  schon frisch gestrichen
nun verlegt noch Korklaminat statt des Teppichsbodens
 ich sortiere nun alle Unterlagen
und werfe vieles weg
Wunderbar leicht fällt es mir!

 hier sitze ich gerade am PC zum Bloggen

und noch immer blühen die Forsythien in der Vase
da wir es nie überall so warm haben

und zwischendurch nähe ich abends  die vielen Dreiecke,
 die ich vom Flic- Flacmuster habe, für die Kante zusammen.
 Wenn mehr zu sehen ist,
 zeige ich sie.

Allen eine schöne Woche  von Frauke

Kommentare:

  1. Liebe Frauke,
    was für ein Luxus: Draußen beobachte ich Eichhörnchen & Vögel in unserem frostigen Wäldchen, und im Laptop kann ich mir die von Dir geposteten Schiffe auf dem Kanal anschauen :-)
    LG Silke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Silke, auch ich sitze gerade am Pc und schaue auf die vielen verschiedenen Vögel,an den Futtersilos und auch auf den nebigen Kanal und lese gerade deinen lieben Kommentar Danke Frauke

      Löschen
  2. Kartoffeln zum Grünkohl - da schneiden sich die Geister! Ich bevorzuge sie süß! Mein Mann ungesüßt...irgendwie muss man immer 2 Pfannen mindestens parat haben!

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Frauke
    die Liebe zum Grünkohl hat sich bei uns bis hierher nach Hessen gehalten und meine Schweinebacke , sowie die Würstchen kommen jedes Jahr aus Holtenau eingeflogen ;-) Auch warten Freunde immer sehnsüchtig auf eine Einladung zum Fest(tt)essen, mmmhhhh.Süße Kartoffeln gehören bei uns auch dazu!
    lieben Gruß von Silke

    AntwortenLöschen


Danke dass du dir Zeit nimmst, freue mich über Zuspruch, aber auch Kritik und Austausch.
Hoffe, ich habe dazu auch genug Zeit, Euch zu besuchen und zu schreiben.
Anonyme Kommentare ohne Namen und Zuordnung kommen unter spams.
Frauke