Freitag, 17. Juli 2009

erste Blaubeeren und letzte Erdbeeren vor dem Regen geerntet

die Blaubeeren wachsen nun seit dem Frühling auch in unserem Garten
ich habe sie einfach in ganz viel torfhaltige Blumenerde gepflanzt
und immer mal gegossen, wenn ich auch im Garten gießen mußte,
sie brauchen sauren und feuchten Boden
nur werde ich sie noch einmal umsetzen müssen,
denn der Kürbis überwuchert sie ganz am Kompost

und eben begann es nun kräftig zu regnen,
ich hätte ja an meinem ersten Ferientag lieber im Garten gewerkelt ,
aber nun kommt auch mal der Schreibtisch dran
heute abend kommen noch Gäste und morgen wollen wir mit dem Boot raus,
hoffentlich sind dann die Unwetter vorbei,
aber ich denke es wird wieder mal viel Lärm um nichts gemacht,

allerdings sind die Unwetterwarunungen auch sehr wichtig,
so kennterten Schüler auf dem Plöner See in Kanus am Mittwoch als eine Gewitterfront durchzog;
dies hätte auch vermieden werden können, wenn man die Wetterberichte vorher liest
Posted by Picasa

Kommentare:

  1. Blaubeeren haben wir keine. Die haben wir früher mit Vater im Wald gepflückt. Heute kann man das ja nicht mehr machen wegen des Fuchsbandwurmes, es sei denn , man kocht sie.

    Wie schön, dass du Erdbeeren hast, ich hab keine. Dafür eine Zucchinischwemme.

    Al

    AntwortenLöschen
  2. Stimmt, die Unwetterwahrnungen waren zumindest für unsere Region länger & größer als das 'Wetter'. Aber besser so als andersrum. Schließlich sah es zeitweilig ja ganz schön gruselig aus, was sich da am Horizont zusammenbraute.
    Da sollte ich mich wohl auch mal auf den verwegenen Weg ins Gemüsebeet machen und nachschauen, ob mir die Drosseln von den 3 Blaubeerbüschen noch etwas übrig gelassen haben. Geblüht haben sie ja wieder sehr schön, aber wenn sie reif sind, sind sie auch schnell weg ...
    Da lassen sie mir von den Walderdbeeren doch ab und an mal eine Hand voll übrig.
    Diene gepflückten Beeren machen jedenfalls Lust auf einen Gartenspaziergang!
    Liebe Grüße & einen schönen Sonntag
    Silke

    AntwortenLöschen


Danke dass du dir Zeit nimmst, freue mich über Zuspruch, aber auch Kritik und Austausch.
Hoffe, ich habe dazu auch genug Zeit, Euch zu besuchen und zu schreiben.
Anonyme Kommentare ohne Namen und Zuordnung kommen unter spams.
Frauke