Mittwoch, 3. August 2016

Rückkehr mit Kanaltour und üppiger Wuchs

am Sonntag früh fuhren wir um 5.00 aus Travemünde los

 den Luftballon fischte die Crew vom Schlauchboot aus dem Wasser

 im Gegenlicht mit dem smartphone aufgenommen


 in Schilksee trafen wir viel Freunde,
 die dort urlauben  oder Regatten begeleiten
nach einer  sehr fröhlichen  Nacht
gings es ausgeschlafen weiter

wer  zum Nord-Ostsee-Kanal / NOK mehr erfahren möchte,
 da ist dieser Link der WSV Holtenau sehr lesenswert 

   kurz vorher wurden gerade Sportboote geschleust

 also warten und kreisen....
den Schleusenfunk verfolgen,
bis das weiße Blinklicht aufleuchtet


  Rumpf mit bunten Kullern


Holtenau mit dem Packhaus
die Südschleuse wird frei

und es war eine große Schleuse
 für alle Boote Platz genug
 dennoch spannend,
da man auf den Steg muss,
 um die Leinen durch die Ösen zu ziehen
 ein sehr schönes altes Boot
 Weiterfahrt Richtung Holtenauer Hochbrücke
 Auslaufen Schleuse
 die kultige Personen-und Radfähre

 die Pfeiler der Holtenauer Brücke sind viel größer,
 als die von der maroden Rader Hochbrücke !
Da wurde Beton  am falschen Ende gespart
 die Silos der Getreide AG
 Raps wird abgeladen
 Voith das Werk für Lokomotiven


Bei der Weiche signalisieren
  drei Rot Weiterfahrt für alle,auch Sportboote, verboten.

aber nicht jeder informiert sich,
weiß es nicht  und fährt weiter.
Über Funk wurden wir aufgefordert,
 andere zu stoppen

Da durfte  niemand in der Enge  des Kanals vorbei fahren





die Böschungen sind schon mehr gerodet
bald beginnt hoffentlich
 die Verbreiteung auch dieses Abschnittes


Segeln unter Motor ist erlaubt


Böschungsrutschungen auch
 an ausgebauten Strecken durch Grundwasser
Gut Steinwehr auch als Himbeerhof bekannt
ein Sportboot hat es eilig
erlaubt sind 15km/h

meine alte Heimat der Schirnauer See

dank des vielen Regens
  ist der  Phlox so üppig gewachsen
 er leuchtet und duftet so schön in der Abendsonne






 aus der Nähe





 
 im linken Terassenbeet
 verhindern u.a Phlox, japanische Annemonen,
die  fast verblühte Glockenblume und eine Nesselart
 jedes Wildkraut durch ihren dichten Wuchs!


 der Kürbis in den beiden linken Kompostbehältern
ist förmich explodiert


 der Holsteiner Cox ist dicht behangen
und die Früchte sind schon viel größer geworden
 
 so  sammle ich das Fallobst bald für Apfelmost

freue mich über unseren Garten
Grüße an alle
von Frauke 

Kommentare:

  1. Nun, dann lesen wir ja ab jetzt wieder öfter.

    Nana

    AntwortenLöschen
  2. So interessant sind Deine Fotos und der heimische Garten sieht sehr einladend aus. Den gleichen Phlox habe ich auch im Garten, dieses Jahr blüht er auch sehr üppig.

    Viele Grüße
    Mia

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Frauke, schöne Bilder von der Kanalfahrt. Sehr interessant.
    Und danke für die Bilder vom Kleiderbügel aus eurer Perspektive!

    Ja, wenn man vom Wasser nach Hause kommt, erschlägt einen das Grün im Garten fast.
    Uns ging es auch so. Auf der Insel ist im Moment die vorherrschende Farbe gelb, der Weizen ist reif.
    Vor dem Urlaub hatte mein Mann vor dem Fenster alles frei geschnitten, jetzt kann man wieder nichts sehen.
    Dein Phlox ist toll!
    Am Samstag werden wir Rosen einpflanzen. Zu meinem Geburtstag hab ich 5 Rosen bekommen. So wunderschön.

    Liebe Grüße
    Meggie

    AntwortenLöschen


Danke dass du dir Zeit nimmst, freue mich über Zuspruch, aber auch Kritik und Austausch.
Hoffe, ich habe dazu auch genug Zeit, Euch zu besuchen und zu schreiben.
Anonyme Kommentare ohne Namen und Zuordnung kommen unter spams.
Frauke