Montag, 25. Juli 2016

Travemünde mit Sonne und kurz daheim

auf der Travemünder Woche sind wir auch diesem Jahr
 mit unserem Segelkutter als Start- und Zielschiff eingesetzt

Mit Starkregen fuhr ich am Freitag gegen Abend los. 
 der Regenmesser war heute noch sehr gefüllt!!
waren es 45 l!!
 
da freuen wir uns immer
- über unser gut überholtes Dach,
- die verkleideten Schornsteine
-  die neue Kehle aus Blech
-  die neuen, breiten verzinnten Dachrinnen 
- und dass  das Gefälle vom Haus weggeht

an der Ostsee blieb es trocken 
viel Sonne am Samstag
dies sind Bilder vom Nachmittag 

wir waren am Freitagabend Fisch essen
leider war es nicht der beste Dorsch

so holte mein Mann frühmorgens
 frischen Dorsch  direkt vom Fischkutter
hmmmmmmmm

Bilder vom Sonntag

morgens war Gottesdienst am Meer ,
aber geschützt vor der Sonne unter  Dach,
der  Seemannsmission Lübeck 
zum Sea sunday  

das Motto:
" Land in Sicht"
was sieht der Seemann an Land 
sehr schön war es gestaltet  ......


viele Boote und Schiffe passieren uns
von den "Powerbooten" gibt es 
in der  Lübecker Bucht sehr vielezu sehen

für einige sehen sie  ja kultig und  schnittig aus
sind nur leider sehr, sehr laut,
und Benzinschlucker !!!!



die Fähre bringt die Besucher und Badegäste über die Trave


wir fahren endlich hinaus bei bestem Segelwetter

  zu den    practice races  der Bootsklasse Splash 
am Vortag zu den Regatten 

sehr viele Niederländer und -innen  nehmen daran teil 

 ab Montag sollen  dann die Weltmeisterschaften gesegelt werden
doch heute war Startverschiebung  
zu wenig Wind !

 
sie gibt es mit blue und red Inschriften
je nach Altersgruppe


die  Flaggen haben englische Bezeichnungen 
  vom  Wettkampfteam zog eine   "Julia"
 die  rotgelbe Flagge "R Romeo" in die Höhe  

es wird in drei Gruppen gestartet 
1. Red , 2.Blue mit gelben Band in der Mastspitze
und 3. Blue mit blauem Band


die 1. rote Gruppe vor und nach dem  Start


2. Gruppe vor dem Start


3. Gruppe

und die Presse gleich hinterher 

nachdem der Anker hoch war 
ging es zurück
immer hinter der Nils Holgersen hinterher 
sie fuhr am Samstag  nach Trelleborg 
und kam Sonntag zurück


und als  der Tenor seine tägliche halbe Stunde  beim NDR Zelt sang

sagte mein Mann nur:
 hätte ich dass gewusst,
 hätte ich noch eine Rundfahrt gemacht!
Gestern abend nach Hause
hier einiges geregelt 
die Monteurwohnung oben gereinigt 
und dies geerntet
und freue mich an den Blüten der Tellerhortensie
sie erinnert uns an meine Mutter 
denn sie kommt aus ihrem Garten
dazu passt ein weiterer Hemdenquilt
 zeige später mal mehr

allen ein schöne Woche von Frauke

Kommentare:

  1. Tolle Bilder und das Foto mit dem Fischessen.... boah, DAS würde ich jetzt sehr gerne essen!

    Nana

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Frauke,

    herzlichen Dank für diesen wundervollen Impressionen, der Fisch schaut total lecker aus. Wir grillen auch viel Fisch. Nur mit frisch gefangenen Fisch klappt es bei uns hier natürlich nicht, das ist schon was Besonderes.

    Tolle Ernte auch, wir haben am WE auch die Tomatenernte gestartet und Deine Tellerhortensie schaut gigantisch aus.

    Sommerliche Grüße
    von Anke

    AntwortenLöschen
  3. Man lernt immer wieder was Interessantes dazu..dankeschön für die Segelerklärung und deine Tellerhortensie ist wunderschön..
    herzlichst Steffi

    AntwortenLöschen
  4. Südlicht trifft auf Nordlicht und bestaunt die vielen herrlichen Fotos von Wellen, Meer, tollen Booten und Schiffen. Das Fischgericht sieht sehr lecker aus und auch Deine Gartenernte. Die Tellerhortensie ist ein imposanter Anblick und die Blüten gefallen mir sehr.

    Sommergrüße und ein schönes Wochende

    Mia

    AntwortenLöschen


Danke dass du dir Zeit nimmst, freue mich über Zuspruch, aber auch Kritik und Austausch.
Hoffe, ich habe dazu auch genug Zeit, Euch zu besuchen und zu schreiben.
Anonyme Kommentare ohne Namen und Zuordnung kommen unter spams.
Frauke