Freitag, 5. August 2016

Herzkartoffel, Insektenweiden und mehr

 gestern grub ich die  Kartoffeln
 aus  Mörteltonne heraus

  Das Kartoffel - Herz  verschickt
herzliche Grüße
 an alle Freunde,
an  die Herzkissengruppen
 und an meine Familie Herzog

Die Tomaten auch aus eigener Ernte  sind meine Naschies!

Bevor der Regen
 den Zwiebeln noch mehr schadet,
 kamen sie auch in Holzkisten zum Abtrocknen
Die Kartoffeln sind gewaschen
 und trocknen noch ab, 
jetzt sind sie dunkel abgedeckt.
Die Ernte in der Kiste ist aus einer Bütt

Den Wirsing erntete ich auch 
noch gerade rechtzeitig,
bevor ihn Schnecken und Raupen ganz verzehrten!!

Die Köpfe mußte ich  sehr großzügig putzen,
innen waren sie  noch sehr gut.
Dagegen war der Spitzkohl hinüber! 
Im nächsten Jahr ernte ich früher 
und schütze evt. mit Vlies 


dass schmeckt nur mir

junge Weinblätter

gefüllt mit Tomatenreis, Pinien und Sylter Käse  zu

gefüllten Röllchen Dolma 


  Kräuter wie Majoran  locken die Bienen in Mengen an
  hier unten sah ich viele Wildbienen , kleine Hummeln
den Name weiß ich nun  Ziest zottiger 
 an der Verbene  unten sind viele Hummeln

  und dies ist die Hummelpflanze!

zeitweise zählte ich fast 20 Hummeln!

Sie soll sehr feucht stehen und verträgt Halbschatten
bei dem Regen eine Pracht. 
Auch Schnecken lieben sie,
so sammle ich dort immer die Weinbergschnecken!
Die Blätter sind ziemlich angefressen.

Das Spargelbeet und darum ist  alles sehr verkrautet,
 auch durch die Lupinen - Gründüngung und den Wildkräutern!

doch da 
mache ich mal nix!!

Darunter ist der Boden feucht und humos
und sehr oft finde ich da Jung - Frösche und -Kröten

Die rote Montbretie überwinterte unter dem roten Boskop 
 Die erntete ich eben:
 und rechts ein Knoblauch Saatstand

Zum Schluss Bilder von der Prinsendamm
 im Link sieht man auch die Decks und die Schiffsposition
 ein sehr schönes  holländisches Passagierschiff






Auf unserer Kanalfahrt kam dieses Boot ziemlich flott an

 wir fuhren 6,5 Knoten - 12 kmh

  allerdings sind 18kmh - ca 9,1 Knoten erlaubt

 würde sagen ein " büschen fix!"


doch nicht meins 


damit verabschiede ich mich in die Ferien 
Grüße von Frauke










Kommentare:

  1. Wow, ein schickes Bötchen!

    Welch reich gedeckter Tisch durch Deinen Garten, ich bin begeistert. Toll finde ich immer, wenn ich Hummeln sehe. Bei uns nisten sie im Aufzugschacht, sie kriechen immer durch einen Belüftungsspalt.

    Nana

    AntwortenLöschen
  2. Du erntest immer so viel in deinem Garten!
    Der Ligularia wäre es wohl zu trocken bei mir, da werde ich meine Hummeln enttäuschen müssen.
    Dein Oregano steht so schön aufrecht, meiner kippt immer um.
    VG
    Elke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Elke, es ist für mich das Miteinander von Zier- und Nutzpflanzen. Gerade Lauch hat wundeschöne Blüten im 2.Jahr.
      Zu der Ligurie, es ist dort an einem Platz auch viel zu trocken, im Frühling mußte ich wässern. Und dann bekam sie Regen satt und so schön blühte sie noch nie.
      Da sie auch Halbschatten mag, werde ich diese Pflanze umsetzten müssen.

      Löschen
  3. ooo, wie schön, liebe Frauke, Du wohnst sehr *vielseitig*, direkt am Wasser und der Wind weht Dir um die Nase. Dein großer Garten ist mit vielen prächtigen Pflanzen bestückt, die ich gar nicht alle kenne, aber für die vielen Hummeln und anderen Insekten sind es wahre Leckerbissen-Magnete ;-)))

    Ich wünsche Dir schöne, erholsame Ferien
    und schicke sonnige Grüße aus dem Garten mit.
    Traudi

    AntwortenLöschen


Danke dass du dir Zeit nimmst, freue mich über Zuspruch, aber auch Kritik und Austausch.
Hoffe, ich habe dazu auch genug Zeit, Euch zu besuchen und zu schreiben.
Anonyme Kommentare ohne Namen und Zuordnung kommen unter spams.
Frauke